Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Analogausgabe 0..20mA, liefert keinen Strom

  1. #1
    Registriert seit
    10.09.2008
    Beiträge
    26
    Danke
    10
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute,
    habe da ein Problem mit einer Vipa Analogausgabekarte des 200 er Systems.
    Auf Kundenwunsch soll eine Analogausgabe 0..10V gegen eine 0/4..20mA ausgetauscht werden. Kein Problem, bestellen, bekommen, wechseln, neue HW-Konfig, Messwiederstand zum Testen rein und los. Pustekuchen, nix und los. Ich habe jetzt alles ausprobiert und immer wieder mit der 0..10V Ausgabe gegen getestet. Die Stromausgabe funktioniert nicht. Ich hatte beim ersten einschalten einen Ausgang offen, kann dadurch eine Analogausgabe hops gehen? Habe es mit 50 Ohm und 470 Ohm Wiederständen probiert.
    Bin ich nur zu blöd Strom oder Spannung mit einem DMM zu messen?
    Ich weiss keinen Rat mehr.
    Hatte jemand schon einmal so was? muss ja nicht unbedingt mit einer Vipa 200 gewesen sein.

    Frank
    Zitieren Zitieren Analogausgabe 0..20mA, liefert keinen Strom  

  2. #2
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    der "Klassiker" bei solchen Symptomen:
    richtig verdrahtet ist das Ganze?




    MfG

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Sockenralf für den nützlichen Beitrag:

    FrankyB (11.11.2008)

  4. #3
    Registriert seit
    09.10.2006
    Beiträge
    270
    Danke
    32
    Erhielt 26 Danke für 24 Beiträge

    Standard

    wenn ja musst du auch in betracht ziehen das sie halt einfach kaputt ist...kann ja mal passieren

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Golden Egg für den nützlichen Beitrag:

    FrankyB (11.11.2008)

  6. #4
    Registriert seit
    08.04.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    844
    Danke
    39
    Erhielt 244 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hallo Frank,

    ich hatte das bei einer VIPA-Baugruppe auch mal.
    Neue Karte rein, Spannung ein => Karte kaputt. In dem Fall war die Potentialdifferenz
    einfach zu hoch. Die VIPA-Karten sind da ein wenig empfindlich.

    Grüße
    Gebs

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Gebs für den nützlichen Beitrag:

    FrankyB (11.11.2008)

  8. #5
    FrankyB ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.09.2008
    Beiträge
    26
    Danke
    10
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Es ist schon die 2. Karte, weil ich auch die Vermutung hatte das die 1. defekt ist. Kann auch sein das ich die 2. gleich wieder gehimmelt habe. Ich habe die Ausgänge erst mal bis auf einen offen gelassen und dann mit Wiederständen von 470 und 50 Ohm probiert. Laut Vipa soll man die Ausgänge offen lassen können.

    Danke für die Tips
    Frank

  9. #6
    Registriert seit
    09.10.2006
    Beiträge
    270
    Danke
    32
    Erhielt 26 Danke für 24 Beiträge

    Standard

    Ich hab mal mit meinem Meister darüber gesprochen.
    Jetzt ist die Frage ob deinen Baugruppe Strom- oder Spannungsgeregelt arbeitet.
    Arbeitet deine Baugruppe Spannungsgeregelt und du hängst einen zu kleinen Widerstand ran wird zu viel Strom gezogen und deine Baugruppe zerschießt es (außer sie ist .
    Arbeitet deine Baugruppe Stromgeregelt geht sie in Störung wenn du einen zu großen Widerstand ran hängst.
    (So oder so ähnlich)

    Jetzt ist die Frage was genau du für eine Baugruppe hast.
    Unter folgendem Link findest du die Handbücher zu den Baugruppen.

    http://www.vipa.de/de/service/handbuecher/system-200v/

    Unter den technischen Daten beim Bürdenwiderstand angegebene Größe musst du mindestens einhalten oder darfst sie nicht überschreiten.

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Golden Egg für den nützlichen Beitrag:

    FrankyB (12.11.2008)

  11. #7
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.733
    Danke
    317
    Erhielt 1.522 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    Es stellt sich hier eindeutig die alles entscheidende Frage,
    welche Baugruppe du gegen welche getauscht hast.

    Falls du die Multioutput-Karte hast, hattest du diese VORHER auf Strom umparametriert?

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    FrankyB (12.11.2008)

  13. #8
    FrankyB ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.09.2008
    Beiträge
    26
    Danke
    10
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke für Eure Hilfe.
    Laut Handbuch soll der maximale Bürdenwiderstand 350Ohm sein.Funktioniert aber weder mit 50 noch mit 470 Ohm. So wie ich die Hotline Mitarbeiter verstanden habe sind die Ausgänge Kurzschlussfest, lässt sich ja eigentlich auch relativ einfach realisieren. Bei offenen Ausgängen stimmt wohl nur der Wert nicht mehr genau, aber Strom gibt es trotzdem.
    Ich habe nur die eine ECO Baugruppe 0..10V gegen eine 0/4..20mA ECO Baugruppe getauscht und die Hardware Konfig x-mal überprüft und auch mit reset und aus- und einschalten danach, hat alles nix genützt.

    Grüße
    Frank

Ähnliche Themen

  1. 4-20mA Signal 0-20mA Analogeingangskarte
    Von pius im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 17:30
  2. 0-20mA ist nicht gleich 0-20mA
    Von Der Nils im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.02.2009, 21:16
  3. Fehlerhafter Strom bei redundanter Analogausgabe
    Von tharnisc im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 09:11
  4. 331 6ES7 7KF01 0AB0 0-20mA / 4-20mA
    Von BastiMG im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.12.2007, 08:08
  5. Eingang 0-20mA auf 4-20mA ändern....
    Von kirk42 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.04.2006, 17:21

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •