Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: RS-Flipflops in FCs mit Eingangsvariablen

  1. #1
    Registriert seit
    05.09.2008
    Beiträge
    108
    Danke
    13
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute !

    Ich habe gestern mit einem Problem gekämpft wozu ich noch keine Lösung gefunden habe und gern mal Eure Meinung hören wollte.

    Ich habe eine Funktion, die ausschließlich mit Eingangs/Ausgangsvariablen arbeitet. Diese Variablen dienen letztlich dazu, ein RS-Flipflop zu setzen.

    Wenn ich diese Funktion aufrufe und Parametriere, sind alle angelegten Parameter Datenworte in einem DB, die jedoch stark schwanken (Analogwerte).

    Das Problem ist nun, dass der RS-FF nicht gesetzt bleibt sondern ständig flackert, obwohl die Rücksetzbedingung nicht erfüllt ist.

    Wenn ich den Code aus dem FC direkt dort einfüge, wo der FC normalerweise aufgerufen wird, und ihn exakt so parametriere, dann funktioniert es genau so wie es sein soll. Weiß jemand Rat dazu ?

    Sinnbildlich soll der folgende Code das mal darstellen. Bei dem echten Programm sieht die Funktion weit komplexer aus. Falls das wichtig sein sollte, stell ich das auch nochmal mit hinein.

    Funktion:
    Code:
     U     #IN1
          S     #OUT
          U     #IN2
          R     #OUT
          NOP   0
    Funktionsaufruf
    Code:
     U     DB240.DBX    0.1
          =     L      0.0
          BLD   103
          U     DB240.DBX    0.2
          =     L      0.1
          BLD   103
          CALL  FC   240
           IN1:=L0.0
           IN2:=L0.1
           OUT:=DB240.DBX0.3
    Danke für Eure Mühe
    Zitieren Zitieren RS-Flipflops in FCs mit Eingangsvariablen  

  2. #2
    Registriert seit
    03.11.2006
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.126
    Danke
    170
    Erhielt 303 Danke für 259 Beiträge

    Standard

    nimm mal in_out anstatt out dann sollte es gehen
    Gruß
    crash

    Ich bin nicht bekloppt,
    ich bin verhaltensoriginell!

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu crash für den nützlichen Beitrag:

    sk1rie (14.11.2008)

  4. #3
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.718
    Danke
    398
    Erhielt 2.400 Danke für 2.000 Beiträge

    Standard

    ... vielleicht als Ergänzung zu dem Beitrag von Crash :

    Bei einer Funktion berücksichtigt OUT nicht den letzten Zustand der zugeordneten Variablen. Im Unterschied dazu verwendet IN_OUT (außer bei Pointern) direkt die zugewiesene Variable und deren Zustand ...

    Gruß
    LL

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    sk1rie (14.11.2008)

  6. #4
    sk1rie ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.09.2008
    Beiträge
    108
    Danke
    13
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke für Eure Hilfe. Funktioniert natürlich auf Anhieb !

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •