Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Hallo, habe eine frage zu einem schieberegister

  1. #1
    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    13
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,
    Ich habe eine frage zu einem schieberegister. In der Suchfunktion habe ich auch schon fleißig gelesen. Leider versteh ich einiges nicht.
    Ich verwende zwei CPU 315-2DP die mit einander reden.( komplexe Anlage... so vorgegeben) In der ersten cpu ist das Hauptprogramm programmiert und in dieser möchte ich das schieberegister machen.
    den schieberegister will ich folgendermaßen nutzen: Ich überwache einen befüllvorgang von einem Lager mittels Drehmoment ( fertig ausgewertet) der mir gut und schlecht rausgibt ( high=gut low= schlecht ) M70.1 bzw E123.7 Problem dieses Lager geht danach noch in eine Ralu Prüfstation wie merke ich mir jetzt für das aussortieren wie der DMS war? Das Ausschleuse programm ist schon fertig, ich möcht da dann nur den register ausgang mit dran hängen.
    aber wie muss ich den schieberegister laden bzw. wie lade ich den E123.7 rein ? Muss ich erst den eingang in ein DB laden oder mach ich das automatisch im register ?
    Ich habe den DMS so ausgewertet: siehe anhang

    Kann mir jemand von euch helfen ? Wäre super !

    danke

    Annette
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Zitieren Zitieren Hallo, habe eine frage zu einem schieberegister  

  2. #2
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Kannst du bitte mal ein wenig mehr Ausführungen zur Maschine machen.
    Ist es ein Rundtisch, kommt die Ralu-Prüfstation gleich nach der Befüllung, sind Leerstationen dazwischen etc. Hat die Ralu-Prüfstation immer nur ein Teil und gibt sie es danach wieder zurück. Von der Topologie der Maschine und der Prozeßschritte hängt es ja ab, ob man ein Schieberegister nimmt, wie groß es ist und wie man dieses behandelt.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. #3
    Registriert seit
    27.07.2007
    Ort
    Westend Österreich
    Beiträge
    47
    Danke
    12
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    hallo

    wenn wir grad bei schieberegister sind.

    wie kann man ein schieberegister länger mach als 32bit?
    einfach das letzte bit wieder in das erste der nächsten schreiben reihe schreiben???

    danke

    flo


  4. #4
    Annette ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    13
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo

    Das befüllte lager wird vom robi auf die ralu station abgelegt( ralu gibt freigabe ob ralu frei ist dem robi ) . Mittels eines schiebezylinder wird das Lager dann in die Ralu geschoben und die prüfung beginnt. Während der ralu prüfung bringt der robi ein neues "Lager" (ausenring) der befüllstation. Die DMS prüft nur wenn das befüllwerkzeug geschlossen ist bzw. der M70.1 wird beim öffnen wieder rückgesetzt. der robi muss immer warten bis ralu sagt ok und das vorherige lager von der ralu weg ist.
    (Die ralu kommt so immer direkt nach dem Befüllen)
    Ist die Raluprüfung fertig schiebt ein anderer Zylinder das lager zurück auf das Transportband (einziges), dabei ist der schiebezylinder zurück gefahren. wenn die ralu schlecht sagt, wird die Ausschleusetür auf das Transportband geöffnet das das schlechte lager ausgeschleust. An dieses Netzwerk möcht ich mit einem OR den ausgang des Schieberegister anknüpfen, wo drin steht was mir der DMS rausgegeben hat .

    (Die anlage kann auch ohne raluprüfung betrieben werden, muss ich das auch berücksichtigen ? das ist der M4.4 )

    Hoffe das ist einigermaßen verständlich.

    grüße Annette

  5. #5
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Ich hab noch nicht verstanden, wozu du dafür ein Schieberegister benötigst.
    Due brauchst für jede Station einen Satz "Bits", die den Zustand des Teils beinhalten. Nimm z.Bsp,. ein MW für jede Station (oder ein Datenwort aus einem extra dafür angelegten DB).

    Befüllen: MW10
    Robbi: MW12
    Ralu: MW14

    Jede Station bekommt 2 Bit zugewiesen, also die Füllstation Bit 0 für GUT, Bit 1 für Schlecht, die Ralu Bit 2 für Gut, Bit 3 für schlecht. Alle Stationen, die Gut oder Schlecht schreiben können bekommen ihre Bits. Wenn das Befüllen fertig ist, werden von der Befüllstation die beiden Bits geschaltet (1,0 für Gut, oder 0,1 für Schlecht).

    Holt der Robbi das Teil vom Beefüllen wird mit einer Flanke

    L MW10
    T MW12
    L 0
    T MW10

    die Info auf den Robbi übertragen, das Befüllen gelöscht.

    Legt der Robbi das Teil in die Ralu:

    L MW12
    T MW14
    L 0
    T MW12

    Die Ralu arbeitet und setzt ihre Bits.
    Der Robbi holt das Teil wieder ab:

    L MW14
    T MW12
    L 0
    T MW14

    Das war nur ein Ausschnitt. Für jede Station und für jedes Handling, muß so ein MW definiert werden, damit die Infos weitergereicht werden können. Wenn ein Robbi das alles macht, würde ich kein Schieberegister nehmen, sondern den Robbi die Info weitergeben lassen.

    Können mehrere Teile hintereinander aufs Band? Dafür wäre dann ein FIFO (das ist so eine Art Schieberegister, such mal in der FAQ nach FIFO) sinnvoll einzusetzen, da ja die Reihenfolge auf dem Band nicht mehr verändert wird. Der Robbi legt die Infos (aus dem MW) in den FIFO-Eingang, an der Ausschleusstelle wird die jeweils ankommende Info vom FIFO-Ausgang ausgewertet.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  6. #6
    Registriert seit
    20.10.2007
    Beiträge
    191
    Danke
    159
    Erhielt 75 Danke für 54 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von steppenwolf Beitrag anzeigen
    hallo

    wenn wir grad bei schieberegister sind.

    wie kann man ein schieberegister länger mach als 32bit?
    einfach das letzte bit wieder in das erste der nächsten schreiben reihe schreiben???

    danke

    flo
    @ steppenwolf
    naja, ist ja nun fast ein Jahr her, das du danach gefragt hast

    falls du deinen Beitrag nicht mehr findest, kannst du hier nochmal nachlesen.

    lese dir mal die AWL-Hilfe zu den Schiebe- und Rotier-Befehlen durch.
    Dort speziell den Hinweis zum Statusbit-A1.

    Ist eigendlich nicht so schwer.


    @ Anette
    entweder liegt es am fortgeschrittenem Alter, oder an meinem 10h Tag.
    Mir fällt es schwer aus deinen Erläuterungen die richtigen Schlußfolgerungen zu ziehen.

    Dein Prüfergebnis stellst du ins Schieberigster (DBX 0.7)
    Dann taktest du dein Schieberegister mit jedem Arbeitsschritt weiter.

    Je nachdem wieviel Arbeitsschritte notwendig sind, bis dein Werkstück zur Ausschleusung kommt, liest du die entsprechende Stelle des Schieberegisters aus und du erhälst das zuvor ermittelte Prüfergebnis (high oder low)
    Gruss
    Pizza

    "Hab jetzt Step7 und WinCC Flex installiert. Hat alles auf Anhieb funktioniert. Hab ich jetzt was falsch gemacht ??"

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Pizza für den nützlichen Beitrag:

    steppenwolf (27.11.2008)

  8. #7
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von steppenwolf Beitrag anzeigen
    hallo

    wenn wir grad bei schieberegister sind.

    wie kann man ein schieberegister länger mach als 32bit?
    einfach das letzte bit wieder in das erste der nächsten schreiben reihe schreiben???

    danke

    flo
    Das wurde doch hier schon einmal ausführlich gezeigt. Pizzas Version ist noch dazu wirklich interessant, was den Übertrag des Bits von einem DBD in das nächste betrifft.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  9. #8
    Registriert seit
    27.07.2007
    Ort
    Westend Österreich
    Beiträge
    47
    Danke
    12
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @pizza

    schon lang nicht mehr gebraucht. hat sich in mir grad so aufgedrängt die frage.

    werde das nächste mal wieder die oft benutzte suchfunktion benutzen
    bzw. mal in meinen eigenen posts nachsehen


Ähnliche Themen

  1. Eine Frage zu einem Programmauszug...
    Von petzi im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.12.2009, 22:11
  2. Habe noch eine nagelneue S5 945 CPU
    Von Blackforest im Forum Suche - Biete
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.12.2008, 07:51
  3. Habe eine Vodoo s5! hüülfe
    Von maxi im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.05.2008, 16:44
  4. Ich habe eine Frage....könnt ihr mir helfen?
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.11.2005, 14:24
  5. Noch eine Frage von einem Neuling
    Von Anonymous im Forum Stammtisch
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.11.2005, 08:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •