Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: FM350-1 für Strommessung

  1. #1
    Registriert seit
    15.10.2008
    Beiträge
    75
    Danke
    15
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo.

    Bovor ich hier gesteinigt werde, weil ich noch ein neues Thema dafür aufmache, will ich erst kurz erklären was mein Problem ist. in den vorhandenen Beiträgen konnte ich nix passendes finden.

    Also in einer vorhanden Anlage (S7-200 mit parametriertem schnellem Zähler eingang) wird über einen Messumformer 50A/1kHz der Strom auf die SPS geführt. was auch angeblich so funktioniert.

    Die neue Anlage ist mit einer 315-2 PN/DP + FM350-1 (6ES73501AH030AE0) ausgeführt.

    jetzt zu meinem Problem. in dem Handbuch steht das man dafür ein Projektierpaket benötigt, welches auf einer CD bei der BG mitgeliefert wird. nur leider werde ich die anlage erst bei der Inbetriebnahme sehen... Ich habe bei Siemens schon mal geguckt, aber nix gefunden.

    und das Beispielprogramm was es da noch gibt wäre auch nicht schlecht, damich auch die Bausteine hätte.

    Hat jemand schon mal sowas ähnliches gemacht, und kann mir ein paar tipps dazu geben? Ich verstehe sowieso nicht den ganzen aufwandt ein einfacher Analoger Eingäng kann doch das gleiche. oder ist das preislich so ein großer unterschied?

    Dank für eure Hilfe
    Gruß
    Tobl
    Zitieren Zitieren FM350-1 für Strommessung  

  2. #2
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.792
    Danke
    398
    Erhielt 2.416 Danke für 2.012 Beiträge

    Standard


    Hallo Tobi,
    die FM350 ist eine Zählerkarte - die zählt Impulse ...!
    Für eine Strom-Messung benötigst du einen analogen Eingang - dafür ist die Zählerkarte nicht geeignet ...

    Gruß
    LL

  3. #3
    Registriert seit
    15.10.2008
    Beiträge
    75
    Danke
    15
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen

    Hallo Tobi,
    die FM350 ist eine Zählerkarte - die zählt Impulse ...!
    Für eine Strom-Messung benötigst du einen analogen Eingang - dafür ist die Zählerkarte nicht geeignet ...

    Gruß
    LL

    Ähm das habe ich doch geschrieben. ich kann ja wohl schlecht mit einem analogen Eingang Impulse zählen^^

    Also noch mal:
    Ich habe einen Leistungsabgang mit MSS, Stern-Dreieckanlauf mit Wendeschütz. Da dran hängt mein Motor. Zusätzlich greife ich bei meinem L1 über einen Stromwandler einen Strom ab. Dieser geht wirderum auf einen Messumformer der mir eine Frequenz im Abhängigkeit vom Strom raus gibt. 50A = 1kHz. und dies Soll mit der Zählerbaugruppe ausgwertet werden.

    Wie bereits geschrieben wurde das zuvor mit einer S7-200 und nem schnellen Zähler Eingang gemacht. was wiederum auch funktionieren soll.

  4. #4
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    1.239
    Danke
    91
    Erhielt 407 Danke für 368 Beiträge

    Standard

    Das Configuration Package gibt´s hier, und stör dich nicht an dem Begriff "Update" ...

    Grüße von HaDi

  5. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu HaDi für den nützlichen Beitrag:

    EnemyNr1 (21.08.2009),tobl2002 (27.11.2008)

  6. #5
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.792
    Danke
    398
    Erhielt 2.416 Danke für 2.012 Beiträge

    Standard

    Immer darauf achten, was man so schreibt :
    Zitat Zitat von tobl2002 Beitrag anzeigen
    Ich verstehe sowieso nicht den ganzen aufwandt ein einfacher Analoger Eingäng kann doch das gleiche. oder ist das preislich so ein großer unterschied?


    Dagegen hast du das mit den 50A = 1kHz vorsichtshalber mal klein geschrieben :
    Zitat Zitat von tobl2002 Beitrag anzeigen
    über einen Messumformer 50A/1kHz der Strom auf die SPS geführt
    Du mußt jedenfalls die Zählerkarte nur auf Frequenz-Messung parametrieren und kannst dann deinen Strom (entsprechend normiert) eigentlich direkt aus dem PED in das Programm einlesen. Dafür würdest du nicht mal die mitgelieferten FB's der Karte benötigen ...

    Gruß
    LL

  7. #6
    Registriert seit
    15.10.2008
    Beiträge
    75
    Danke
    15
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    ich habe damit gemeint, ob nicht ein Messumformer in 4-20mA oder in 0-10V + AE günstiger ist als Messumformer in f + Zähler-BG. Aber das ist sowieso nicht möglich, da der Messumformer schon da ist.. dann lieber noch mal 366 Euro für den Zähler ausgeben...

    Ich werde mich dann gleich mal an den Zähler machen. Mal sehen ob ich das hin bekomme. Das Programm zum parametrieren habe ich ja schon mal. Hat jemand evtl noch ein beispielprogramm? oder ist das auch mit dabei?

  8. #7
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.792
    Danke
    398
    Erhielt 2.416 Danke für 2.012 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ... wenn du das Software-Tor (Bit 0 von PEB Karten-Adresse +4) geöffnet hast (auf TRUE gesetzt), dann steht die Ist-Frequenz im PED (Karten-Adresse +0). Das ist es dann schon ...

Ähnliche Themen

  1. Strommessung für Schaltschrank
    Von andyecht im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.02.2011, 12:14
  2. Strommessung nach FU
    Von Frank67 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.02.2010, 19:02
  3. Strommessung, Frage!
    Von reini90 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.06.2009, 17:03
  4. Spannungs-, Strommessung mit S7 400
    Von Einherjer14 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.11.2006, 12:32
  5. Strommessung mit Messumformer
    Von MatMer im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.09.2005, 10:17

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •