Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: FC106 unscale problem

  1. #1
    Registriert seit
    12.08.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    68
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    möchte einen Motorregler ansteuern, der über einen Analogwert gesteuert wird, in der HWkonfiguration steht +/-10V 15Bit Auflösung, in der Varialentabelle dreht der Motor mit -12.... richtig, bei +Werten habe ich eine falsche Richtung,

    Warum bekomme ich den Motor mit FC106 nicht in - Richtung gesteuert?
    Der FC106 ist als Unipolar eingestellt.
    Die Motordrehzahl wird in real vorgegeben, z.B. 5000.0 Umdrehungen...

    Danke für die Unterstützung!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Zitieren Zitieren FC106 unscale problem  

  2. #2
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Bitte_ein_Bit Beitrag anzeigen
    ...
    Der FC106 ist als Unipolar eingestellt.
    ...
    Wie wäre es mit Bipolar

  3. #3
    Registriert seit
    12.08.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    68
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Sorry, meinte auch Bipolar...15Bit mit Vorzeichen,
    woran kann es liegen, das der FC106 keine minuswerte gibt?

  4. #4
    Registriert seit
    22.09.2006
    Ort
    Bodenseeraum
    Beiträge
    1.022
    Danke
    61
    Erhielt 136 Danke für 122 Beiträge

    Beitrag

    Hi,
    UNSCALE skaliert ein REAL Input Wert zwischen den zwei Limits(REAL) für die Ausgabegruppe auf 0...27648(unipolar) bzw. +/- 27648. Die zwei Limits beziehen sich auf den Eingangswert(z.B. 0...5000 1/min, oder 0..100%, oder...).
    Siehe auch Onlinehilfe für den FC.

    V.
    ______________________________________
    relax, take it easy
    Zitieren Zitieren Unscale  

  5. #5
    Registriert seit
    12.08.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    68
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Bei 15 Bit Auflösung mit Vorzeichen, muß ich für das Vorzeichen ein Bit reservieren oder kann ich als HI 32768 und als LO-32768 nehmen.

  6. #6
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Aus der Sicht des FC106 ist es scheißegal ob du eine 8Bit, 12Bit, oder eine 15Bit Analogkarte hast,
    jedenfalls solange du Siemens-Karten verwendest, für andere ist der FC105/6 sowieso nicht geeignet.

    An Hi_Lim / Lo Lim schreibst du die Werte bei denen du gerne +10V bzw. -10V hättest, bezogen auf IN !

    Also nehmen mir mal an, dein Wert für IN hat von 5000 - -5000,
    dann schreibst du das an HI_Lim/Lo_Lim

    P.S. Was hast du eigentlich mit deiner vorgeschalteten Normierung vor,
    imho überflüssig wie n Kropf, genau das macht der FC106 ja eigentlich.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  7. #7
    Registriert seit
    12.08.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    68
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Mein Motor bringt 6000u/min, schreibe ich nun am Hi_Lim 6000.0 und am Lo_Lim -6000.0?

    Also 6000.0 U/min entsprechen dann 32768 und -6000.0 u/min entsprechen dann -32768????

  8. #8
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.220
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Siehe Vladi, der hat alles geschrieben, was dazu zu sagen ist. Siemens gibt bei 27648 +10V aus, nicht bei 32768! Aber das kann dir in diesem Falle egal sein, solange es eine Siemens-Baugruppe ist.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  9. #9
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    124
    Danke
    0
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Bitte_ein_Bit Beitrag anzeigen
    Mein Motor bringt 6000u/min, schreibe ich nun am Hi_Lim 6000.0 und am Lo_Lim -6000.0?

    Also 6000.0 U/min entsprechen dann 32768 und -6000.0 u/min entsprechen dann -32768????
    wenn du 6000 U/min auf 32768 umrechnen willst bleibt dir nur der rechnenweg. mit scale / unscale kommst du da nicht weiter....
    wie ralle schon geschrieben hat, scale und unscale ist auf 27648 = 10V
    umrechnung programmiert.
    viele Grüße
    klaus.ka

    alles was Du im Leben anderen Menschen gibst, bekommst Du irgendwann wieder zurück, egal von dieser oder einer anderen Person

Ähnliche Themen

  1. unscale in SCL
    Von coro im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.12.2010, 19:11
  2. OPC Problem routen problem
    Von kpeter im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.08.2010, 19:54
  3. Analogwert ausgeben mit Fc106
    Von adi5 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.11.2009, 17:59
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.04.2007, 10:32
  5. FC106 und kleine Zähler Frage
    Von ElektronikJack im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.11.2006, 21:51

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •