Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Thema: Schrittkettenprogrammierung (zum x-ten Mal ;) )

  1. #11
    Registriert seit
    08.04.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    844
    Danke
    39
    Erhielt 244 Danke für 199 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Praktikant,

    so sieht der Code schon sehr gut aus!!

    Grüße
    Gebs

  2. #12
    Registriert seit
    15.10.2007
    Ort
    St.Pölten
    Beiträge
    875
    Danke
    98
    Erhielt 200 Danke für 188 Beiträge

    Standard

    so sieht´s schon gut aus
    Beginne jeden Tag mit einem lächeln,es kann dir nämlich während des Tages sehr schnell vergehen.

  3. #13
    Registriert seit
    15.10.2007
    Ort
    St.Pölten
    Beiträge
    875
    Danke
    98
    Erhielt 200 Danke für 188 Beiträge

    Standard

    gebs war schneller
    Beginne jeden Tag mit einem lächeln,es kann dir nämlich während des Tages sehr schnell vergehen.

  4. #14
    Registriert seit
    08.04.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    844
    Danke
    39
    Erhielt 244 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hallo Praktikant,

    ich hab' gerade noch mal drübergeschaut und ein paar Schönheitskorrekturen gemacht:
    Code:
     
    // Startbedingung für die Kette
    U(  // Kette läuft nicht
    L MD100
    L 0
    ==D
    )
    U E 2.3 // Taster "Start"
    FP M 2.3
    SPBN WEIT
    L +1
    T MD 100
    WEIT: NOP 0
     
    L MD100  
    SPL FEHL   //Sprungziel wenn AKKU1 > 5
    SPA AUS  //Sprungziel wenn AKKU1 = 0 => Kette ist AUS
    SPA P1   //Sprungziel wenn AKKU1 = 1 => Schritt 1 wird bearbeitet
    SPA P2   //Sprungziel wenn AKKU1 = 2
    SPA P3   //Sprungziel wenn AKKU1 = 3
    SPA P4   //Sprungziel wenn AKKU1 = 4
    SPA P5   //Sprungziel wenn AKKU1 = 5
     
    FEHL: SPA ENDE
     
    P1: //Anweisungen
    L +2 //neuen Wert laden
    T MD100 //und in MD100 setzen
    SPA ENDE
     
    P2: //Anweisungen
    L +3
    T MD100
    SPA ENDE
     
    P3: //Anweisungen
    L +4
    T MD100
    SPA ENDE
     
    P4: //Anweisungen
    L +5
    T MD100
    SPA ENDE
     
    P5: //Anweisungen
    L +0 // => im letzten Schritt Kette ausschalten
    T MD100
    SPA ENDE
     
    ENDE: NOP 0
    AUS: NOP 0
    Wenn Du es so machst, siehst Du im MD100 sofort, in welchem Schritt die Kette ist und
    sie ist nach dem letzten Schritt aus.
    Mit L +5 (so wie Du es gemacht hast) würde auch kein Schritt mehr bearbeitet werden,
    sieht aber unschön aus, wenn bei "ausgeschalteter" Kette immer an die Fehlerposition
    gesprungen wird.

    Grüße
    Gebs

    [EDIT]
    War noch ein Fehler drin! Bei P1 muss natürlich L +2 stehen.
    [/EDIT]
    Geändert von Gebs (05.12.2008 um 14:25 Uhr)

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Gebs für den nützlichen Beitrag:

    DerPraktikant (05.12.2008)

  6. #15
    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    65
    Danke
    43
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Kam mir auch gleich seltsam vor

  7. #16
    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    65
    Danke
    43
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Nur noch eine Kleinigkeit, um sicher zu gehen:

    Wenn jetzt in den Positionen der Schrittkette eine entscheidung eingebaut wäre, z.B. würde
    U E 0.0
    U E 0.1
    zu P2 führen und
    U E 0.0
    U E 0.2
    zu P3, das müsste dann folgendermassen aussehen, wenn man jetzt die P1 bis P3 aus vorigem Beispiel ersetzt durch:

    Code:
    P1: S A 0.0 //irgendein Ausgang
    U E 0.0
    U E 0.1
    L 2 
    T MD100 
    U E 0.0
    U E 0.2
    L 3
    T MD100
    SPA ENDE
     
    P2: //Anweisungen
    L +3
    T MD100
    SPA ENDE
     
    P3: //Anweisungen
    L +4
    T MD100
    SPA ENDE
    Klappt das im P1 so, oder sollte ich besser doch noch ein SPBN in P1 hineinwursteln, so a la:

    Code:
    P1: S A 0.0 //irgendein Ausgang
    U E 0.0
    U E 0.1
    SPBN X1
    L 2 
    T MD100 
    X1: U E 0.0
    U E 0.2
    SPBN ENDE
    L 3
    T MD100
    SPA ENDE

  8. #17
    Registriert seit
    08.04.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    844
    Danke
    39
    Erhielt 244 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hallo Praktikant,

    da Lade- und Transferoperationen immer VKE-unabhängig sind musst Du mit Sprüngen arbeiten.

    Grüße
    Gebs

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Gebs für den nützlichen Beitrag:

    DerPraktikant (05.12.2008)

  10. #18
    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    65
    Danke
    43
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Also immer die zweite Version mit den SPBN wenn ich das jetzt richtig verstehe?

  11. #19
    Registriert seit
    08.04.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    844
    Danke
    39
    Erhielt 244 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Ja, immer mit Sprüngen.

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu Gebs für den nützlichen Beitrag:

    DerPraktikant (08.12.2008)

  13. #20
    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    65
    Danke
    43
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Gut, dann wollen wir das mal alles umschreiben

Ähnliche Themen

  1. Schrittkettenprogrammierung
    Von michaelg im Forum Simatic
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 13.05.2017, 20:24
  2. Schrittkettenprogrammierung
    Von Holle6 im Forum Simatic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.05.2017, 08:53
  3. Schrittkettenprogrammierung
    Von Outrider im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.11.2009, 23:19
  4. Schrittkettenprogrammierung und Ausgänge sicher schalten
    Von Earny im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 09.10.2008, 14:29

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •