Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: AE-Kanäle softwaremäßig deaktivieren?

  1. #1
    Registriert seit
    12.02.2007
    Beiträge
    54
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo
    Ich hätte da mal eine kleine Frage
    und zwar möchte ich bei einer AI4x16bit Karte von Vipa softwaremäßig die Kanäle aktivieren bzw deaktivieren.
    In der Hardware Konfig sind diese als PT100 Eingänge parametriert.
    Jetzt kann es aber sein das nicht immer 4 PT100 angeschlossen sind sonder vielleicht nur einer und dann möchte ich die nicht benötigten Kanäle deaktivieren können ohne das man wieder mit dem PG die Hardware-Konfig änder muss sondern wenn Bit x gesetzt wird dann aktiviere Kanal x, wenn Bit y gesetzt ist aktiviere Kanal y usw. ist das irgendwie möglich?

    MfG DarkLykan
    Zitieren Zitieren AE-Kanäle softwaremäßig deaktivieren?  

  2. #2
    Registriert seit
    01.09.2008
    Beiträge
    20
    Danke
    2
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Ich würde folgende Software-Lösung machen (symbolisch in AWL):

    Code:
    U "Aktivierungsbit"
    SPB CH1D //Kanal 1 da
    SET
    L 0 // ein Wert, der signalisiert, dass kein Signal da ist
    SPA END
    CH1D: L PEW1 //Lade den Analogwert END: T "Word1" // dieses Word wird anstelle von CH1 im Programm genutzt

  3. #3
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Baesweiler
    Beiträge
    830
    Danke
    255
    Erhielt 120 Danke für 87 Beiträge

    Standard

    Ich vermute mal eher das DarkLykan versucht die Zeit zum erfassen des Eingangsabbildes zu verkürzen...
    Halt alle nicht benötigten analogen Eingänge abschalten, wenn man nen "standartprogramm" für große Maschinen mit vielen Optionen hat wäre sowas eventuell sinnvoll, aber mir ist keine möglichkeit bekannt, wie man die Hardware-Config von Programmebene aus beeinflussen könnte...

    Aber wenn ich den Faden mal weiter spinne soll es wohl darauf hinauslaufen die Hardware nur einmal anzulegen, und danach dies nie wieder zu tuen.
    Das wird so nicht ohne weiteres funktionieren,weil immer wieder neue Modulrevisionen und Firmware-Stände rauskommen, die du in deiner Hardware ja auch noch anpacken musst.

    Dann lass dir lieber besser Schaltpläne zeichnen, so dass die Hardware anlegerei schneller von der Hand geht, und deaktiviere direkt von Anfang an alle nicht benötigten Module, bzw. nimm kleinere, dann wird es sogar billiger.
    Geändert von mnuesser (03.12.2008 um 21:16 Uhr) Grund: brain-delay

  4. #4
    Registriert seit
    24.05.2005
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    214
    Danke
    8
    Erhielt 45 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Hallo DarkLykan,

    ich nehme mal an das du den Analogeneingang wie in der HW deaktivieren willst. siehe Bild

    Das geht über die Parametrierung der Baugruppe mit dem SFC58
    an bei ein Beispiel für eine VIPA 314ST zum ändern des Ladewertes.

    Die Parameter für die VIPA Analogbaugruppe stehen im Handbuch


    Code:
          L     B#16#83                     //Kennung des Parameters laut Liste
          T     MB  1019                    //Zählerwert Zähler 0
    //     L     0                           //neuer Zählerwert
    //     T     MD  1020
    
    
          CALL  "WR_REC"                    //Parameter schreiben
           REQ    :=M1006.0                 //Start Parameter übergabe
           IOID   :=B#16#54                 //Kennung E/A-Modul (immer 54H bei 314)
           LADDR  :=W#16#100                //Basisadresse 
           RECNUM :=MB1019                  //Kennung des Parameters laut Liste
           RECORD :=MD1020                  //neuer Wert des Parameters
           RET_VAL:=MW1000                  //Rückgabewert (Fehler)
           BUSY   :=M1006.1                 //Übergabe läuft
    
          UN    M   1006.1                  //Übergabe beendet
          R     M   1006.0                  //rücksetze Anstoß
    Per
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen. [Henry Ford]
    Zitieren Zitieren sfc 58  

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Per für den nützlichen Beitrag:

    DarkLykan (04.12.2008)

  6. #5
    Registriert seit
    12.02.2007
    Beiträge
    54
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Per,
    Danke genau das habe ich gesucht.
    Werde ich morgen direkt mal ausprobieren.
    Wäre zu schön wenn das klappt.

    MfG DarkLykan

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 13:16
  2. Eingänge zu Simulationszwecken softwaremäßig in CoDeSys setzen
    Von Silversurger im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.01.2011, 13:58
  3. Profibus deaktivieren
    Von thomasgull im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.11.2010, 10:45
  4. SINAUT deaktivieren
    Von olli2 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.06.2009, 08:59
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.03.2008, 13:55

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •