Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: BLKMOV bei "nicht-konsistenten" Peripherie-Daten?!

  1. #1
    Registriert seit
    08.12.2006
    Ort
    Kleinwallstadt
    Beiträge
    90
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo allesamt, hätte da mal ne Frage.

    Habe mir gedacht wenn SFC14/15 konsistente Daten als block lesen kann, könnte ich doch mit BLKMOV nicht-konsistente Daten von der Peripherie lesen. Leider bekomm ich aber permanent den fehler "W#16#8124", welcher Dokumentiert ist mit "Bereichsfehler beim Lesen eines Parameters"...

    Mein Aufruf sieht derzeit wie folgt aus:
    Code:
          CALL  SFC   20
           SRCBLK :=P#P  1540.0 BYTE 6
           RET_VAL:=#iDummy
           DSTBLK :=P#DB111.DBX 0.0 BYTE 6
    Brauch ich hierfür wieder einen anderen SFC? Aber laut der Beschreibung von BLKMOV sollte er es können:
    Beschreibung
    Mit der SFC 20 "BLKMOV" (block move) kopieren Sie den Inhalt eines Speicherbereiches (= Quellbereich) in einen anderen Speicherbereich (= Zielbereich).
    Zulässige Quellbereiche sind:
    · Teile von Datenbausteinen
    · Merker
    · Prozeßabbild der Eingänge
    · Prozeßabbild der Ausgänge
    Der Quellparameter kann auch in einem nicht ablaufrelevanten Datenbaustein im Ladespeicher liegen (DB, der mit dem Schlüsselwort UNLINKED compiliert wurde)!
    Wäre nett wenn jemand eine Idee hätte.

    MFG
    Hawkster
    Das Softwarebusiness ist Binär, du bist eine 1 oder eine 0 - Lebendig oder Tod...
    Zitieren Zitieren BLKMOV bei "nicht-konsistenten" Peripherie-Daten?!  

  2. #2
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.235
    Danke
    642
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Wenn die Hilfe Peripherie nicht direkt erwähnt, liegt es eventuell da dran. Denn das erlaubte Prozessabbild ist nicht gleich Peripherie.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  3. #3
    Registriert seit
    08.12.2006
    Ort
    Kleinwallstadt
    Beiträge
    90
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Ja gibt es dann eine alternative zum einlesen als "block"? So wie SFC14 halt auf "nicht-konsitenter"-Basis?!
    Das Softwarebusiness ist Binär, du bist eine 1 oder eine 0 - Lebendig oder Tod...

  4. #4
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.264
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Was genau stört dich am SFC14/15?
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  5. #5
    Registriert seit
    08.12.2006
    Ort
    Kleinwallstadt
    Beiträge
    90
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Das ich damit z.b. nur konsistente Einträge einlesen kann. Möchte auch "nicht-konsistente" Daten über einen Block laden.

    Hintergrund ist die Symbolische Programmierung. Mit Blockmove kann ich es Symbolisch machen. Wenn ich L-> T L-> T L-> T kann ich nur selten die Symbolik halten.
    Das Softwarebusiness ist Binär, du bist eine 1 oder eine 0 - Lebendig oder Tod...

  6. #6
    Registriert seit
    18.12.2008
    Beiträge
    23
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,
    habe das selbe Problem!
    Hat Step7 in den vergangenen Jahren was dazu gelernt?
    Ist es jetzt möglich einen Peripheriebereich "nicht-konsistenter" Daten eines Profibus-DP-Slaves mit einer SFC in einen Datenbaustein zu kopieren?

    Bin für jede Hilfe dankbar!

    Gruß Burkhard
    Step7 V5.5 mit SP4 HF8
    TIA V13 SP1 Upd8
    auf Win7 64-Bit

  7. #7
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    ... die Frage war m.E. beantwortet ...
    Du nimmst entweder den SFC14/15 oder du machst es mit L/T entweder Einzeln oder in einer Schleife.

    Gruß
    Larry

  8. #8
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.206
    Danke
    237
    Erhielt 818 Danke für 692 Beiträge

    Standard

    Was spricht gegen konsistente Datenübertragung?
    Die SFC sind doch inzwischen so schnell, dass es keinen Sinn macht über mehrere Zyklen die Daten einzulesen.

    Oder ist mir jetzt wieder etwas ausgekommen?


    bike

  9. #9
    Registriert seit
    18.12.2008
    Beiträge
    23
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich gebe ja zu, dass ich blutiger Anfänger bin, was das Step7 programmieren betrifft, aber etwas habe ich verstanden.

    SFC14/15 funktionieren nur, wenn die Daten konsistent über die gesamte Länge vorliegen.
    L/T in einem universell verwendbaren FB zu programmieren, ist nicht ganz trivial.

    Leider überträgt unser Profibus-DP Slave die Daten laut GSD aber nur kosistent über die Einheit (also pro Byte).
    Wenn man die GSD "verbiegt" (um SFC14/15 wieder nutzen zu können) geht der DP-Slave nicht mehr in Betrieb.

    Und SFC20 bzw SFC81 arbeiten nicht mit dem Peripheriebereich zusammen.

    Was soll ich also tun?

    In unserem Fall ist es leider so, dass eine "kleine" SPS schon viele lokale Baugruppen hat und somit die EA-Daten der DP-Slaves im Peripheriebereich "aufschlagen".

    Bin auf Eure Vorschläge gespannt.

    Gruß Burkhard
    Geändert von BHeiser71 (21.07.2011 um 16:22 Uhr)
    Step7 V5.5 mit SP4 HF8
    TIA V13 SP1 Upd8
    auf Win7 64-Bit

  10. #10
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.863
    Danke
    78
    Erhielt 805 Danke für 548 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

Ähnliche Themen

  1. "Index Pulse", "Home Switch" und "Position Limit Switch"
    Von senmeis im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 11:21
  2. Probleme mit SFC20 "BLKMOV"
    Von matchef im Forum Simatic
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 18.12.2008, 16:19
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.12.2007, 15:09
  4. Nur "0" via BLKMOV in DB schreiben?!
    Von Hawkster im Forum Simatic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.12.2006, 13:47
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.11.2006, 08:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •