Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Page 3 of 3 FirstFirst 123
Results 21 to 27 of 27

Thread: Profibus Störung auf Leitung

  1. #21
    Join Date
    07.07.2007
    Posts
    67
    Danke
    4
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    wenn wir Probleme mit dem Profibus haben (was schon öfters der Fall war)
    hatten wir immer mit diesem Mann Kontakt:

    http://www.hlg.homepage.t-online.de/

    Kennt sich sehr gut aus und hinterfragt sogar die Steckverbindungen von Siemens, ...

    Hat bei uns jedes Problem beheben können.

    Also, wenn alles nichts hilft - das ist eine gute Adresse.

    Hoffe dass du's auch ohne hinbekommst.
    LG MeTh.

  2. #22
    Join Date
    16.06.2003
    Location
    88356 Ostrach
    Posts
    5,089
    Danke
    1,383
    Erhielt 1,215 Danke für 572 Beiträge

    Default

    bei durch Hochspannung erzeugten Funkenstrecken enstehen extrem hohe frequenzen. für die ist der kapazitive widerstand zur abschirmung praktisch nicht vorhanden.

    Wenn du geschirmte Leitungen im leistungsteil der HV verbaut hast, dann lege den Schirm nur am HV Teil auf. Die ganze scheisse ballert dir mit großer warscheinlichkeit vom schirm und vom PE in deinen Schaltschrank und dort auch auf die 0V von der 24VDC versorgung...


    Eine DICKE Erde am HV-teil ist wichtig.
    Diese Erde aber nicht in den Schaltschrank fürhren sondern auf soviel Stahl wie möglich, also am besten direkt auf den Stahlbau oder den hauptpotentialausgleich der Halle.

    So kann sich die Spannung abbauen, aber eben nicht über die elektronik in deinem schrank.

    Du kannst spasseshlaber mal probieren die erdverbindung über einen ganzen ring 0,75 oder kleiner zu machen, durch den widerstand ereichst du vermutlich dass sich die spannung abbaut bevor sie in deinem schrank eintrifft.
    (das ist keine dauerlösung, nur zum testen!)

    wichtig ist in deinem fall wirklich eine dicke erde die nicht in deinen schrank sodern auf VIEL Stahl geht.
    Und wie gesagt, die isolierung zu der Abschirmung ist für das zeug praktisch nicht vorhanden.

    alles andere behandelt nur die symtome.
    Last edited by Markus; 20.12.2008 at 18:13.
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Markus für den nützlichen Beitrag:

    rostiger Nagel (20.12.2008)

  4. #23
    Join Date
    06.10.2003
    Posts
    4,750
    Danke
    681
    Erhielt 849 Danke für 665 Beiträge

    Default

    Quote Originally Posted by Markus View Post
    ..Eine DICKE Erde am HV-teil ist wichtig...
    Wobei "dick" bei hohen Frequenzen absolut kein Massstab ist. Möglichst feindrähtig muss sie sein (Skineffekt), und großflächig auflegen! Erdungsbänder sind nicht zufällig so aufgebaut.

    Gruß, Onkel
    Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das, was wir dafür bekommen, sondern das, was wir dadurch werden.
    John Ruskin

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Onkel Dagobert für den nützlichen Beitrag:

    rostiger Nagel (20.12.2008)

  6. #24
    Join Date
    13.10.2007
    Posts
    13,429
    Danke
    3,280
    Erhielt 3,787 Danke für 2,427 Beiträge

    Default

    Quote Originally Posted by Onkel Dagobert View Post
    Wobei "dick" bei hohen Frequenzen absolut kein Massstab ist. Möglichst feindrähtig muss sie sein (Skineffekt), und großflächig auflegen! Erdungsbänder sind nicht zufällig so aufgebaut.

    Gruß, Onkel
    ...mein reden, siehe #15....!
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.
    Das Problem ist nicht das Problem, das Problem ist die Einstellung zum Problem.

  7. #25
    Join Date
    10.08.2013
    Posts
    2
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default

    Hallo Maccap
    da ich auch Probleme mit einer BCU370 habe wollte ich fragen ob du 2007 eine Lösung zum Profibusproblem gefunden hast?

  8. #26
    Join Date
    30.05.2007
    Posts
    96
    Danke
    6
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Default

    Hallo findw,

    Letztendlich hat eine Kombination von verschiedenen Maßnahmen zum Erfolg geführt. Erdung des Brenners am Stahlgerüst, möglichst kurzes Zündkabel, funkentstörter zundkerzenstecker und am wichtigsten, die Art des zündtrafos. Vorher hatten wir einen mit vier anschlussleitungen L, N, Pe und eine braune Leitung. jetzt einen mit drei. Ohne Braun.

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu maccap für den nützlichen Beitrag:

    findw (12.08.2013)

  10. #27
    Join Date
    10.08.2013
    Posts
    2
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo maccap,
    funkentstörter Zündkerzenstecker wurde schon bestellt, Erdung ist OK, Zündtrafo ist interessant wird ausprobiert.

    Danke findw

Similar Threads

  1. Profibus über Profinet-Leitung
    By elektro_th in forum Feldbusse
    Replies: 13
    Last Post: 09.11.2016, 11:48
  2. Replies: 9
    Last Post: 28.08.2013, 08:27
  3. Kurzfristige Störung am Profibus
    By Katrin1982 in forum Simatic
    Replies: 119
    Last Post: 21.08.2011, 10:13
  4. Profibus DP Störungen auf Leitung
    By maccap in forum Feldbusse
    Replies: 4
    Last Post: 22.09.2008, 16:24
  5. Profibus-störung
    By johnij in forum Simatic
    Replies: 11
    Last Post: 12.11.2007, 15:03

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •