Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Zahlenformat

  1. #1
    Registriert seit
    09.10.2008
    Beiträge
    37
    Danke
    17
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hi @ all

    könnt ihr mir sagen was sich hinter den zahlenformaten


    Vorzeichenbehafteter 8-Bit Wert
    Vorzeichenloser 8-Bit Wert
    Gleitkommazahl 32-Bit IEE 754
    Textvariable 16-Bit Zeichensatz


    was verbirgt sicht hinter diesen Formaten, was sagen diese aus??
    ich weiß das 8-Bit=1Byte ist
    Zitieren Zitieren Zahlenformat  

  2. #2
    Registriert seit
    30.06.2007
    Ort
    In der Pfalz
    Beiträge
    503
    Danke
    72
    Erhielt 77 Danke für 65 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von doretan Beitrag anzeigen
    Vorzeichenbehafteter 8-Bit Wert
    Das MSB steht für Positive (MSB->0) oder negative (1) Zahl. Der Zahlenwert wird durch die restlichen 7Bits angegeben.
    Bereich -126 bis 127
    Zitat Zitat von doretan Beitrag anzeigen
    Vorzeichenloser 8-Bit Wert.
    Positive Zahl aus 8Bit.
    Bereich 0 bis 255
    Zitat Zitat von doretan Beitrag anzeigen
    Gleitkommazahl 32-Bit IEE 754
    http://de.wikipedia.org/wiki/IEEE_754

  3. #3
    Registriert seit
    31.07.2007
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    123
    Danke
    1
    Erhielt 16 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Na, ob Doretan mit dieser Erklärung viel anfangen kann...

    Ich versuch's mal etwas ausführlicher:

    1 Byte besteht aus 8 Bit, das hast Du ja schon selbst geschrieben.
    Die einfachste Möglichkeit damit eine Zahl darzustellen ist, man nimmt die die ganzen 8 Bit und macht daraus eine Zahl.
    Damit kann man Zahlen von 0-255 darstellen.

    Was aber, wenn ich auch negative Zahlen habe?
    Dann nimmt man das "oberste" Bit (also das ganz linke, das sog. MSB) und weist diesem keine Zahl mehr zu, sondern interpretiert es als Vorzeichen.
    Ist es 0 => Die Zahl ist positiv, ist es 1 ist die Zahl negativ.
    Das ist dann der vorzeichenbehaftete 8 Bit Wert.
    (Es gibt auch andere Möglichkeiten, die negativen Zahlen darzustellen, z.B. mit dem sog. 2 Komplement)
    Damit kann ich Werte von -126 bis 127 darstellen.

    Gleitkommazahl ist wie der Name schon sagt, eine Kommazahl. Damit kann ich also Werte wie 3,2476 darstellen.
    Verinfacht ausgedrückt wird dabei die Zahl (hier z.B. die 32476) dargestellt und zusätzlich angegeben, wo das Komma hingehört.
    Die genaue Beschreibung findest Du in dem Link, den Steve 81 gepostet hat


    Kurz noch zur Textvariable:
    Die einfachste Art, Zeichen als Bytewert darzustellen, ist der sog. ASCII Code, der einem Zeichen eine Zahl von von 0 bis 127 zuweist.
    Damit kann man zwar "Normale" Buchstaben und einige Sonderzeichen wie "$" darstellen, aber mehr auch nicht. Deshalb gibt es verschiedene Codes, mit denen man mit 16 Bit Zeichen darstellt.
    Die Idee dahinter ist immer die, dass einem Zeichen eine Zahl zugewiesen wird, da ich halt nur Zahlen in Form von "Bitmustern" speichern kann!

  4. #4
    Registriert seit
    30.06.2007
    Ort
    In der Pfalz
    Beiträge
    503
    Danke
    72
    Erhielt 77 Danke für 65 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von dodo Beitrag anzeigen
    Na, ob Doretan mit dieser Erklärung viel anfangen kann...
    Hallo dodo,
    ich gebe zu das meine Erklärung etwas knapp ausgefallen ist aber bis auf die Tatsache dass das MSB das "oberste" (ganz linke) Bit ist habe ich eigentlich das gleiche geschrieben wie du, nur eben mit weniger Text.

    Aber für einen Anfänger ist deine Erklärung schon verständlicher als meine.

Ähnliche Themen

  1. Zahlenformat S5
    Von thotrix im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.06.2006, 13:15

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •