Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Zusammenhänge d. S7-Software

  1. #1
    Registriert seit
    22.10.2008
    Beiträge
    16
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin moin,
    ich hatte bisher mit MicroWin und der 200er gute Erfahrungen gemacht. In diesem einen Programm waren alle notwendigen Programmiertools sehr gut integriert; so wie es eben sein muß.

    Jetzt wurde ich von meinen Chef verdonnert auf die 300er umzusteigen.
    Sollte ja kein Problem sien, so dachte ich ...

    Leider falsch gedacht. Ich bin ich ob des Sammelsuriums der zusätzlich zum Step7 benötigten Programme wie WinnCC flex., NetPro, sagen wir mal : leicht verwirrt

    Im Moment stellen sich mir folg. Rätsel :

    1. Wie hängen denn diese Komponenten softwaretechnisch zusammen ?
    2. Wie kann es denn sein, daß ich z.B. ein OP73 erstmal mit WinCC initialisieren muß, damit es in Step7 überhaupt sichtbar wird ?
    3. Und wie ist denn die Bedienung / Anwendung / Integration v. WinCC in Step7 zu verstehen bzw. anzuwenden ?
    4. Was ist denn eigentlich NetPro und wie hängt dies mit dem Profibus zusammen ?

    Fragen über Fragen....
    Vielleicht könnt ihr mir helfen, ein bisserl Erleuchtung zu finden.

    Mit unwissendem Gruß
    Mores

    P.S.: ich hoffe ich konnte meine Probleme ein wenig verständlich machen
    Geändert von Mores (13.12.2008 um 12:00 Uhr)
    Zitieren Zitieren Zusammenhänge d. S7-Software  

  2. #2
    Registriert seit
    29.02.2008
    Ort
    Buchloe
    Beiträge
    25
    Danke
    6
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hi Morores,

    Ich hatte mal eine 200er Steuerung, da brauchte ich Mirowin für den CPU und WINCC Flex micro füs Touchpanel - Das is bei ner 300er nicht anders.

    Du brauchst für den CPU die Step7 Software und für das OP brauchst du Prootool oder WINCC Felxible.

    Du kannst dann Protool oder WINCC flex in dein S7 Projekt integrieren dann ist es sehr leicht die Variablen aus dem S7 Projekt zu importieren.

    Das Netpro Brauchst du nur für die Netzwerkanbindung mit dem Profibus hat das wenig zu tun.


    MfG
    bitotec

  3. #3
    Mores ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.10.2008
    Beiträge
    16
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bitotec Beitrag anzeigen
    Hi Morores,

    Ich hatte mal eine 200er Steuerung, da brauchte ich Mirowin für den CPU und WINCC Flex micro füs Touchpanel - Das is bei ner 300er nicht anders.

    Du brauchst für den CPU die Step7 Software und für das OP brauchst du Prootool oder WINCC Felxible.

    Du kannst dann Protool oder WINCC flex in dein S7 Projekt integrieren dann ist es sehr leicht die Variablen aus dem S7 Projekt zu importieren.

    Das Netpro Brauchst du nur für die Netzwerkanbindung mit dem Profibus hat das wenig zu tun.


    MfG
    bitotec
    Hallo bitotec,
    ich hatte nur ein TD200. Hierfür gibt´s in MicroWin den integrierten TD200-Assistenten.

    Daher fehlt mir der Zusammenhang bez. WinCC flex.


    Gruß Mores

  4. #4
    Registriert seit
    29.02.2008
    Ort
    Buchloe
    Beiträge
    25
    Danke
    6
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hi,

    Ich ab dir mal nen Link rausgesucht (Schulungsunterlagen)

    wo das sehr gut beschrieben wird

    http://www.automation.siemens.com/fe...own_module.htm


    Viel Spass beim lesen

    MfG

    bitoec

  5. #5
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    im Osten
    Beiträge
    1.183
    Danke
    141
    Erhielt 271 Danke für 248 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Mores Beitrag anzeigen
    Im Moment stellen sich mir folg. Rätsel :

    1. Wie hängen denn diese Komponenten softwaretechnisch zusammen ?
    2. Wie kann es denn sein, daß ich z.B. ein OP73 erstmal mit WinCC initialisieren muß, damit es in Step7 überhaupt sichtbar wird ?
    3. Und wie ist denn die Bedienung / Anwendung / Integration v. WinCC in Step7 zu verstehen bzw. anzuwenden ?
    4. Was ist denn eigentlich NetPro und wie hängt dies mit dem Profibus zusammen ?
    Du brauchst Step 7 (Standart) und WinCC flexible.

    Welche Version von WinCC flex du benötigst hängt von dem Panel ab das du bearbeiten möchtest >Link zu Siemens<

    Die Sache mit der Integration hat Bitotec ja schon erwähnt.

    Netpro könnte man in Netz Projektierung übersetzen, das benötigt man z.b. um Verbindungen SPS <-> SPS oder auch SPS <-> HMI zu erstellen.
    Es ist nicht schwierig, mit noch nicht erreichten Zielen zu Leben; schwierig ist, ohne Ziele zu Leben !
    (Günther Kraftschik)

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu MW für den nützlichen Beitrag:

    elektrofuchs2 (22.02.2009)

Ähnliche Themen

  1. SCL Software
    Von gustave im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 09:13
  2. Software
    Von sigi2208 im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.11.2010, 17:05
  3. Software für S5
    Von Laibi im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.08.2007, 07:47
  4. Software für FUP´s
    Von blondie im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.02.2007, 20:44
  5. Software für S7 300
    Von Anonymous im Forum Stammtisch
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 30.03.2005, 22:33

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •