Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36

Thema: SFB4 funktioniert nicht richtig auf 416-2DP

  1. #1
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    712
    Danke
    84
    Erhielt 105 Danke für 94 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    Hatte am WE eine Inbetriebnahme und dabei trat folgendes Problem auf:

    Es wurden mehrere Timer mit SFB4 programmiert. Wenn man auf dem Eingang PT den Wert 0 vorgibt, bleibt der Ausgang Q des Timers immer auf FALSE.
    Sobald der Zeitwert größer als 0 ist funktioniert der Timer wieder ohne Probleme.
    Festgestellt wurde das ganze auf einer 416-2DP CPU mit Firmware V1.1.2.
    Könnte es sein das vielleicht durch ein Firmwareupgrade das Problem gelöst wird?
    Auf PLCSim funktioniert das Programm auch mit Zeitwerten T#0ms, deswegen kam die Frage auf.

    Gruß Ingo
    Zitieren Zitieren SFB4 funktioniert nicht richtig auf 416-2DP  

  2. #2
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.708
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ich kann mich erinnern, dass wir das Thema vor einiger Zeit schon mal hatten - mit gleichem Ausgang. Danach (so meine Erinnerung) laufen die SFB ohne Zeit-Vorgabe nicht (ich meine sogar unabhängig von der CPU).

    Wäre es denn ein Problem, grundsätzlich 1ms auf die Vorgabe zu addieren um diesen Zustand zu vermeiden ? Oder ggf. sogar in einer eventuellen HMI-Eingabe den Vorgabewert "0" zu verhindern ?

    Gruß
    LL

  3. #3
    Astralavista ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    712
    Danke
    84
    Erhielt 105 Danke für 94 Beiträge

    Standard

    Wäre eine Möglichkeit, die ich aber verhindern wollte.
    Ich wollte jetzt erstmal versuchen das Problem an der Ursache anzupacken und nicht drum herum zu programmieren.
    Mit der Visu gibts schonmal Probleme, da dort die 0 eingegeben werden muss und das bleibt auch so. Der / die Parameter in denen die 0 jetzt drin steht sind qualifiziert (Pharma-Industrie).
    Und zusätzlichen Programmcode um einen "Bug" von Siemens zu umgehen brauche ich auch nicht wirklich.

  4. #4
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    2.096
    Danke
    0
    Erhielt 673 Danke für 541 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    ich kann mich erinnern, dass wir das Thema vor einiger Zeit schon mal hatten - mit gleichem Ausgang. Danach (so meine Erinnerung) laufen die SFB ohne Zeit-Vorgabe nicht (ich meine sogar unabhängig von der CPU).
    http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=17257

    Gruß Kai

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Kai für den nützlichen Beitrag:

    Astralavista (15.12.2008)

  6. #5
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.725
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Es ist zwar schon alles gesagt, aber das muss noch rein:

    It's not a bug, it's a feature !
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  7. #6
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.403
    Danke
    447
    Erhielt 502 Danke für 406 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    ..It's not a bug, it's a feature !
    It's not a feature, it's our future! Solche Peinlichkeiten sind nach Auslieferung leider nicht mehr zu korrigieren. Oder hat es wirklich einen einen Grund dass es so ist?

    Eine relativ einfache Möglichkeit wäre, einen eigenen FB zu schreiben, der die SFB4 aufruft und der Zeitvorgabe 1ms hinzu addiert. Oder halt gleich etwas eigenes.


    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  8. #7
    Registriert seit
    05.06.2006
    Ort
    PLZ 97xxx
    Beiträge
    274
    Danke
    31
    Erhielt 44 Danke für 36 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Onkel Dagobert Beitrag anzeigen
    It's not a feature, it's our future! Solche Peinlichkeiten sind nach Auslieferung leider nicht mehr zu korrigieren. Oder hat es wirklich einen einen Grund dass es so ist?

    Eine relativ einfache Möglichkeit wäre, einen eigenen FB zu schreiben, der die SFB4 aufruft und der Zeitvorgabe 1ms hinzu addiert. Oder halt gleich etwas eigenes.


    Gruß, Onkel
    Hat aber den Nachteil das der "Ausgang" der Zeit um einen Zyklus verzögert wird.

    Übrigens: Die Speed7 verhält sich hier anders als die S7, Ausgang wird sofort durchgeschaltet.
    Hab ich auch erst gemerkt nachdem ich ein Programm auf der VIPA 313SC getestet habe und in der realen Maschine mit S7-313C liefs dann nicht.

  9. #8
    Registriert seit
    25.09.2005
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    278
    Danke
    11
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    In meinen Augen bleibt das auch ein Fehler: eine Verzögerung von 0ms bedeutet nun mal direktes durchschalten und nicht unendliches warten.

  10. #9
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.708
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    ... ich muß hier noch etwas anhängen - einfach weil es mir noch unter den Nägeln brennt :

    Es ist aus meiner Sicht nicht so schlimm, wenn Siemens einen nicht richtig funktionierenden SFB auf den Markt bringt. Das kann jedem passieren ...
    Viel schlimmer ist es nach meiner Meinung, die dann bekannter Weise nicht korrekt funktionierende Applikation trotzdem einzusetzen.
    Wie von Onkel Dagobert schon geschrieben ist es doch nicht so schwer, sich einen "eigenen" Baustein zu erstellen, der so funktioniert, wie man es braucht (das ist übrigens ganz generell der Weg, den ich hier beschreite). Fehler, die ich selber mache kann ich auch korrigieren - bei den Fehlern anderer wird das schon erheblich schwieriger ...

    Gruß
    LL

  11. #10
    Registriert seit
    29.09.2008
    Ort
    Land der Frühaufsteher
    Beiträge
    104
    Danke
    6
    Erhielt 22 Danke für 21 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ob die Funktion nun als richtig oder falsch bewertet wird, in der Beschreibung steht eindeutig:
    Falls Instanzen dieses SFB nach Neustart (Warmstart) initialisiert sein sollen, müssen Sie im OB 100 die zu initialisierenden Instanzen mit PT = 0 ms aufrufen.
    wer also PT= 0 eingibt muss wissen, dass er damit den SFB initialisiert

    und außerdem:
    PT INPUT TIME E, A, M, D, L, Konst. Zeitdauer, um die die steigende Flanke am Eingang IN verzögert wird. PT muß positiv sein.
    positiv ist halt > 0.
    MfG
    FrankW

    ....Wer lesen kann ist klar im Vorteil.....

Ähnliche Themen

  1. Lageregler - überwachen ob er richtig funktioniert
    Von Merten1982 im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.01.2011, 01:28
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.10.2010, 10:13
  3. S7/224XP PTO funktioniert nicht richtig
    Von rerdma3s im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.08.2010, 20:19
  4. Tazer funktioniert nicht richtig
    Von Automatik-Holgi im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.08.2010, 12:40
  5. Kurvenanzeige funktioniert nicht richtig
    Von MeisterLampe81 im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.12.2009, 06:46

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •