Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Bytes und Bits im FB beschreiben

  1. #1
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Experten

    Folgendes Problem.

    Ich möchte eine kleine Funktion schreiben. Dazu übergebe ich der Funktion ein Byte (Merkerbyte) möchte aber in der Funktion die Bits des Byte einzeln beschreiben.
    Geht das irgendwie ?



    Hoffe auf Hilfe


    Axel
    Zitieren Zitieren Bytes und Bits im FB beschreiben  

  2. #2
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    L =INBYTE
    T LB0
    U L 0.0
    ...

  3. #3
    Registriert seit
    28.06.2003
    Ort
    Nähe Bonn
    Beiträge
    292
    Danke
    15
    Erhielt 92 Danke für 71 Beiträge

    Standard

    Hallo Lipperlandstern,

    am saubersten gehts wahrscheinlich mit einem Pointer.

    Wenn Du die Adresse der Lokaldaten auf einen Pointer legt und dann mit dem Pointer arbeitest, bist Du von evtuellen Erweitungen der Lokaldatentabelle unabhängig. (Beim Einfügen von neuen Temp-Variablen können sich die Adressen verschieben.)

    Ich habe dieses Verfahren schon mal hier im Forum beschrieben, aber hier nochmals die Lösung:

    Beispiel:

    L #Eingangswert (Byte, Wort, ...)
    T #Hilfsvariable

    LAR1 P##Hilfsvariable // Pointerwert und Bereichskennung laden (Adresse von Lokaldatenbyte/wort "Hilfsvariable")
    U L [AR1,P#0.0] // Abfrage Bit 0
    = .....
    U L [AR1,P#0.1] // Abfrage Bit 1
    = ....

    U ...
    = L [AR1,P#0.2] // setzen Bit 2

    L #Hilfsvariable
    T #Ausgangsvariable


    Du kannst auch das AR2 mit benutzen, wenn Du von 2 verschiedenen Eingangswörten Bitergebnisse benötigst.

    vill Jröß (viele Grüße)
    Peter

  4. #4
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Bei Bremen
    Beiträge
    648
    Danke
    11
    Erhielt 12 Danke für 10 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Achtung AR2 wird bei Multiinstanzen verwendet.
    Gruß
    Heinz

Ähnliche Themen

  1. BITs in Input BYTEs direkt lesen
    Von thommymalta im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.09.2006, 19:09
  2. Bytes und Bits in DWORD kopieren
    Von Supervisor im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.05.2006, 00:39
  3. Bits oder Bytes in WinCC
    Von Anonymous im Forum HMI
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.01.2006, 20:03
  4. Bits in temporäres Byte mappen und gesetzte Bits zählen
    Von yetibrain im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.02.2005, 16:31
  5. Bits und Bytes allgemein
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.12.2004, 09:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •