Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Page 1 of 2 12 LastLast
Results 1 to 10 of 19

Thread: Inkrementalgeber

  1. #1
    Join Date
    20.12.2008
    Location
    Magdeburg
    Posts
    31
    Danke
    10
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    in meinem Projekt soll ich eine Kransteuerung über 2 Achsen, (Kran-
    und Katzfahrt) realisieren. Positionieren über 20pt./Achse.
    Allerdings handelt es sich um eine quasi-Positionierung.
    Ich nutze dazu die beiden schnellen Zähleingänge DI0 und DI1.
    Die Inkrementalgeber sind gegengetaktet.
    Meine Frage: Hardware CPU314C- 2PtP und SFB46, wie soll ich vorgehen?
    Ich habe pro Achse einen Ref. Punkt.
    Jede Antwort ist hilfreich.
    Frank
    Reply With Quote Reply With Quote Inkrementalgeber  

  2. #2
    Join Date
    22.03.2007
    Location
    Detmold (im Lipperland)
    Posts
    12,402
    Danke
    422
    Erhielt 2,536 Danke für 2,108 Beiträge

    Default

    Hallo,
    was hast du denn für Antriebe ?
    Drehstrom-Asynchronmotoren oder Servo's ?
    Wenn ersteres, dann wird deine Positionierung aufgrund der vorhandenen Trägheits-Momente nicht sehr genau werden können.

    Gruß
    LL

  3. #3
    Join Date
    13.04.2008
    Location
    Großraum KA
    Posts
    1,034
    Danke
    58
    Erhielt 132 Danke für 116 Beiträge

    Default

    Würde eh sagen, daß Inkrementalgeber in diesem Fall nicht das Gelbe vom Ei sind.
    Bei vielfachem verfahren ohne erreichen einer Endlage bei der man mal wieder GENAU referenzieren kann ( Endpunkte der Achsen ) wird das wohl mit jedem mal ungenauer.
    Wo sitzen denn die Geber ??? Doch hoffendlich nicht auf der Antriebsachse. Dann wirds noch schlimmer (Schlupf ).

    Teile doch mal noch ein paar mehr Details mit. Dann kann man eher helfen.
    Ach ja wieviele Umdrehungen machen die Geber wenn komplett von einem zum anderen Ende gefahren wird ? Wieviele Incremente je Umdrehung ? Zahnführung der Achsen oder einfaches Fahren auf nem Träger ?

    peter(R)
    Last edited by peter(R); 21.12.2008 at 17:13.

  4. #4
    Join Date
    20.12.2008
    Location
    Magdeburg
    Posts
    31
    Danke
    10
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Lächeln

    Hallo Peter,
    genauere Angabe bzgl. Datenblatt kommt erst nach Weihnachten, leider.
    Aber soviel sei gesagt, es handelt sich um Asynchronmotoren für die
    Kran- und Katzfaht. Der Inkrementalgeber soll mittels eines Laufrades
    Dm:250mm auf der Kranbahn laufen. Je ein Referenzpunkt mittig für Katze
    und Kran. Ich muß dafür die Schnellen Zähler der CPU314C nutzen und
    mir schwebte der Einsatz des SFB47 vor. Jedoch muß ich noch vorraus-
    schicken, daß ich keinerlei Erfahrung mit solchen Zählern habe. Also will
    ich mich langsam an die Sache herantasten. Würdest Du diesen SFB
    für richtig erachten und wie soll er am besten beschalten werden.

    mfG. Frank
    Reply With Quote Reply With Quote Positionieren  

  5. #5
    Join Date
    22.03.2007
    Location
    Detmold (im Lipperland)
    Posts
    12,402
    Danke
    422
    Erhielt 2,536 Danke für 2,108 Beiträge

    Default

    Hallo Frank,
    an dem genannten SFB wird es wohl in deinem Fall nicht hängen. Wie Peter(R) schon geschrieben hat ist hier die weitere Ungenauigkeit das Entscheidende. Dazu gehören dann zusätzlich auch noch die verwendeten Antriebe.
    Ich würde dir hier zu einem absoluten Mess-System raten (so hatte ich in der Vergangenheit so etwas schon einmal gemacht). Welche Strecke wird von dem Kran zurück gelegt ? Wahrscheinlich wäre hier von Seiten der Sensorik eine Laser-Abstandsmessung zum Ende des Fahrwegs (zumindestens für den Kran) der richtigere Weg.

    Gruß
    LL

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    elektrohippi (30.12.2008)

  7. #6
    Join Date
    11.10.2005
    Location
    Pirmasens
    Posts
    409
    Danke
    158
    Erhielt 74 Danke für 54 Beiträge

    Default

    Hi,
    ich bin auch der Meinung das es nichts wird mit dem Inc.-geber, da Du auch noch ein Rad benutzen willst, wenn ich es richtig verstanden habe.
    Der Schlupf wird hier das Problem sein.
    Aber vieleicht sagst Du uns geanuer wie es funktionieren soll!

    Das beste aber auch teuerste ist eine Lasermessung, hier hast Du immer genau die Position, gibt es mit Profibusanschluss.
    Wenn du immer gleiche Punkte anfahren musst hat sich auch eine einfache Positionierung über Ini`s bewährt. Aber auch eine Kombi ist möglich also Inc.-geber und Ini`s. Kommt auch auf die genauigkeit an!

    Hast Du Antriebe mit zwei Drehzahlen oder Umrichter?

    HDD

  8. #7
    Join Date
    30.10.2008
    Posts
    77
    Danke
    5
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Default

    Hallo,
    das einfachste und sicherste wären 2 Absolutwertgeber auf der Motorwelle oder an der Getriebeabgangswelle. Es gibts auch von Siemens eine Wegbaugruppe (SSI-Schnittstelle) SM338 für max. 3 Absolutwertgeber. Das ganze ist dann auch Programmtechnisch leicht und schnell umsetztbar.

  9. #8
    Join Date
    11.10.2005
    Location
    Pirmasens
    Posts
    409
    Danke
    158
    Erhielt 74 Danke für 54 Beiträge

    Default

    Hi Fenix,
    ich denke da sind die Probleme die gleichen, da Krane und Laufkatze meist auf Schienen laufen und die Räder hin und wieder druchdrehen!

    HDD

  10. #9
    Join Date
    13.04.2008
    Location
    Großraum KA
    Posts
    1,034
    Danke
    58
    Erhielt 132 Danke für 116 Beiträge

    Default

    @ fenix
    Warum auf der Motorwelle oder am Getriebeabgang ???? Dann gibts erst recht den Schlupf beim Bremsen wenn der Kran nicht über eine Zahnstange antreibt ( Motor bleibt stehen, Kran rutscht noch etwas ). Dann lieber ein Laufrad. Wobei man dann aber sicher sein muss, daß die Strecke fürs Laufrad auch immer schön sauber ist. Am schönsten wäre Absolutgeber mit Zahnstangenführung auf der Laufbahn oder Laserabstand.

    Jetzt aber zurück zur Realität. Wie wir wohl alle wissen, gibt es oft Unterschiede zwischen dem was man machen möchte und dem was man machen muss.

    Hast Du dir von Siemens schon mal die Beispielprogramme für Technologische Funktionen runtergeladen ?? Da wird unter anderem dein Problem ziemlich exakt beschrieben.
    https://support.automation.siemens.c...02685&x=16&y=9

    ( vorsicht, ist ein dicker Wälzer )

    dann haben wir gleiche Unterlagen und dann lässt es sich einfacher diskutieren.

    peter(R)

  11. #10
    Join Date
    29.05.2007
    Posts
    41
    Danke
    6
    Erhielt 21 Danke für 3 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hi,

    wir nutzen zur wegmessung links und rechts je einen laser(SICK) über profibus.
    das funktioniert sehr genau.
    der mittelwert der beiden laser wird als der entscheidende X-oderY.wert genommen.
    zusätzlich wird die differenz der beiden laser ausgewertet.wenn ein bestimmter wert überschritten wird,erfolgt umschaltung auf langsame drehzahl , bzw. stopp der antriebe.

    bei langsameren drehzahlen hat der kran eigentlich das bestreben ,sich selbst wieder gerade auszurichten.asynchronantriebe mit rückführung sind voll ausreichend.

    wir fahren so eine 32mtr.-brücke /80t mit einer differenz von ca.15cm .
    ich kann die lasermessung nur empfehlen.
    der wert wird über profibus direkt eingelesen und kann mit vergleichs/rechenoperationen direkt ausgewertet werden.

    mfg maxpapa

Similar Threads

  1. Step 7 5V Inkrementalgeber
    By JoeJo in forum Simatic
    Replies: 3
    Last Post: 16.09.2013, 17:44
  2. Inkrementalgeber
    By zloyduh in forum Elektronik
    Replies: 1
    Last Post: 20.07.2011, 11:01
  3. Inkrementalgeber???
    By Van_Eck in forum Stammtisch
    Replies: 2
    Last Post: 26.09.2008, 21:18
  4. Inkrementalgeber
    By Sanja in forum Simatic
    Replies: 1
    Last Post: 18.05.2007, 21:15
  5. Inkrementalgeber
    By hubert in forum Simatic
    Replies: 3
    Last Post: 14.03.2007, 20:05

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •