Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Page 1 of 2 12 LastLast
Results 1 to 10 of 11

Thread: Run - Term -Stop (was bedeutet Stellung Term genau ?)

  1. #1
    Join Date
    22.06.2003
    Posts
    244
    Danke
    9
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Schönes neues Jahr,
    so'ne Automatic ist ja nicht schlecht vorallendingen wenn die einem Punkt 0.00Uhr die ganzen vergessenen Fragen des Vorjahres mit ausdruckt ....
    Wir hatten danach schon mal intensiv gesucht aber nie eine Antwort in HB's oder der S7-Knowlegde Base gefunden was eigentlich die Stellung 'Term' am Betriebsartenschalter der (hier gemeint) S7-200 genau bedeutet.
    Bei den CPU's mit einer Schnittstelle hatte ich da mal irgendwann herausgefunden das die Abschlusswiderstände mit umgeschaltet wurden, aber wenn ich mir das bei der 224-2XX gibts das natürlich überhaupt keinen Sinn mehr es in dem Zusammenhang mit 'Terminierung' zu sehen ....
    ... und aufs 'Terminal' in Bezug auf Displayanschluss hat das auch keine Auswirkungen.
    Irgendwie scheint das mal wieder ganz egal wie der Schalter zwischen RUN und Term entschieden steht
    Reply With Quote Reply With Quote Run - Term -Stop (was bedeutet Stellung Term genau ?)  

  2. #2
    Join Date
    23.03.2006
    Location
    Thüringen
    Posts
    2,045
    Danke
    165
    Erhielt 279 Danke für 200 Beiträge

    Default

    Hallo,
    Handbuch S7-200 Abschnitt C1 Bedeutung Statusbit SM 0.7:
    "Dieses Bit zeigt die Position des Betriebsartenschalters an (TERM – Aus,
    RUN – Ein). Wird mit diesem Bit die frei programmierbare Kommunikation frei-
    gegeben, wenn der Schalter auf RUN steht, dann können Sie die normale
    Kommunikation mit dem Programmiergerät freigeben, indem Sie den Schalter
    auf TERM stellen."

    Gruß
    Mario

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu mariob für den nützlichen Beitrag:

    tobias (01.01.2009)

  4. #3
    Join Date
    27.07.2006
    Location
    Uetersen
    Posts
    318
    Danke
    51
    Erhielt 69 Danke für 52 Beiträge

    Default

    Hallo,
    ich habe das gerade mal praktisch ausprobiert.
    Steht der Schalter in "Run" läuft die CPU nach Spannungsausfall wieder normal an und man kann vom Rechner aus in "Run" oder "Stop" schalten.
    Steht er in "Term" ist die CPU nach Spannungsausfall in Stop und kann vom Rechner aus gestartet und gestopt werden.
    Steht er in "Stop" ist die CPU in Stop und kann nicht vom Rechner aus gestartet werden.
    Wie weit man die CPU in "Term" von z.B. TD200 oder ähnlichem starten kann werde ich bei Gelegenheit mal testen.

    MfG Günter.

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Junior für den nützlichen Beitrag:

    tobias (01.01.2009)

  6. #4
    tobias is offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Join Date
    22.06.2003
    Posts
    244
    Danke
    9
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Default

    Merci !
    Jetzt wo Du es sagts erinner' ich mich.
    ... im HB zur 221 des ersten Starterpacks hatte ich anno Tobak mal sowas gelesen. Das funktionierte aber nie bei den 21x - jedenfalls mit der FKK nie wirklich richtig und und damit wurds denn wieder vergessen und fortan die CPU immer ganz gestoppt.

    Da will ich das gleich mal ausprobieren was da bei zwei Schnittstellen passiert. Wir haben hier nämlich schon seit jahrenden das Phenomen das eine ältere 226 alles macht, bloss keine FKK ('Fühler' einlesen). Da wäre eine Erklärung wenn der Schalter vielleicht korrodiert ist - denn theoretisch blieben dann ja auch beide Schnittstellen auf PPI - Protokoll 'gelabelt' bzw. bleiben da 'kleben' wenn der Schalter 'spinnt'.
    Gruss
    tobias

  7. #5
    tobias is offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Join Date
    22.06.2003
    Posts
    244
    Danke
    9
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Default

    Quote Originally Posted by Junior
    Steht er in "Term" ist die CPU nach Spannungsausfall in Stop und kann vom Rechner aus gestartet und gestopt werden.
    dazu fällt mir noch bei zwei oder mehreren CPU's in S7-Kommunikation vernetzt ein: Solange die auf 'Term' standen war der Zugriff trotz per 'aus MicroWin' gestoppter CPU(s) per der alten Programmieradapter auch unmöglich. Die musste definitiv auf 'Stop' stehen, ansonsten gabs nur timeouts.

    Gruss
    tobias

  8. #6
    Join Date
    16.07.2006
    Posts
    159
    Danke
    14
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Beitrag

    Hallo zusammen und ein frohes neues Jahr!
    Die Frage von Tobias habe ich mir auch schon ein paar Mal gestellt, aber nie weiter vertieft. Eventuell wird dieses Thema für mich jetzt aber interessant, weil ich jetzt gerne mein TD200 mit ins 200er-Netz einbinden möchte.
    Das PROFIBUS-Netzwerk mit den beiden 224ern und dem neuen USB-PC/PPI-MultiMasterCable funktioniert jetzt zu meiner vollsten Zufriedenheit (danke nochmal für Deine Hilfe,Tobias!)
    Leider kann ich das Display noch nicht nach meinen Wünschen nutzen !
    Wenn ich ein neues Projekt erstelle und den TD-Assistenten zur Hilfe nehme, klappt es. Wenn ich den Assistenten allerdings in mein vorhandenes Programm (beinhaltet einen mittelmäßig gefüllten Datenbaustein, ca. zehn Unterprogramme und natürlich das per Assistent erstellte Unterprogramm für die Kommunikation mittels NETW/NETR) füge, zeigt das TD immer die Fehlermeldung "KEIN PARAMETERBSTEIN" an, habs schon mit verschiedenen Speicherbereichen versucht und diese auch z.T. am TD angepasst.
    Weiß jemand, wo hier der Fehler liegt?
    Danke
    Gruß Holger

  9. #7
    Join Date
    27.07.2006
    Location
    Uetersen
    Posts
    318
    Danke
    51
    Erhielt 69 Danke für 52 Beiträge

    Default

    Hallo Holger,
    kann es sein,das Du da einen Adressenkonflikt hast?

    MfG Günter.

  10. #8
    Join Date
    16.07.2006
    Posts
    159
    Danke
    14
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default

    Hey Günter!
    Das weiß ich nicht 100%ig, wie meinst Du das genau? Welche Adressen sollen sich "beißen"?
    Gruß Holger

  11. #9
    Join Date
    27.07.2006
    Location
    Uetersen
    Posts
    318
    Danke
    51
    Erhielt 69 Danke für 52 Beiträge

    Default

    Hallo Holger,
    Das TD200 hat werksmäßig Adr. 1.
    Deine CPU-1 hat Adr. 2
    Deine CPU-2 hat Adr. ?
    Schließ doch mal alles an wenn Du das vollständige Programm auf der CPU hast und kontrolliere dann die Kommunikationsverbindungen (Adressen).

    MfG Günter.

  12. #10
    Join Date
    16.07.2006
    Posts
    159
    Danke
    14
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Die CPU1 hat Adresse 2
    Die CPU2 hat Adresse 3
    Das TD200 hat Adresse 4 (könnte ich zum Testen mal auf 1 legen)
    Ob es damit getan ist?? Wir werden sehen! Ich denke dass ich es morgen versuchen werde!
    Vielen Dank erstmal!
    Gruß Holger

Similar Threads

  1. Replies: 7
    Last Post: 13.04.2017, 11:14
  2. Was genau bedeutet S7-Verbindung
    By Fluffi in forum Simatic
    Replies: 7
    Last Post: 14.05.2009, 23:01
  3. Run / Stop Leuchte
    By dennish23 in forum CODESYS und IEC61131
    Replies: 2
    Last Post: 10.10.2008, 20:29
  4. ProfiDrive. Was bedeutet es genau?
    By JesperMP in forum Feldbusse
    Replies: 3
    Last Post: 26.05.2007, 16:55
  5. was genau bedeutet "typgeprüft"
    By waro-msr in forum Schaltschrankbau
    Replies: 1
    Last Post: 12.12.2006, 21:39

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •