Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: speicherminimierte Zeitfunktion

  1. #11
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.220
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ja, ich mach das auch mit einem 100ms-Impuls, den ich aus dem Taktmerkerbyte der SPS erzeuge. Damit zähle ich eine Zählvariable hoch, die dann mit einem vorgegebenen In-Wert vergleichen wird und z.Bsp einen Fehler auslöst. Gerade für Laufzeitfehler von Zylindern etc. recht die Auflösung von 100ms völlig. Auf die Weise benutze ich Zeiten wirklich nur noch für spezielle Dinge.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  2. #12
    Avatar von Farinin
    Farinin ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.10.2005
    Ort
    49586 Neuenkirchen
    Beiträge
    329
    Danke
    30
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Hab ihr vielleicht auch noch ein Beispiel für mich?
    SG Farinin

  3. #13
    Registriert seit
    08.01.2007
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    393
    Danke
    58
    Erhielt 24 Danke für 17 Beiträge

    Standard

    //ZeitSekPulse zählen
    UN #SekPuls
    SPB ENDE

    L #Zeit
    L 1
    +I
    T #Zeit
    //Überpüfen ob die Zykluszeit erreicht wurde, wenn nicht dann springe
    //zum ENDE des Bausteins.
    L #Zeit
    L #Zykluszeit
    <I
    SPB ENDE
    //Puffer für die Zeit zurücksetzen
    L 0
    T #Zeit
    //hier der zu bearbeitende CODE der Funktion

    ENDE: NOP 0
    Zitieren Zitieren Bei mir sieht das so aus...  

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu AndreK für den nützlichen Beitrag:

    Farinin (11.01.2009)

  5. #14
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    46
    Danke
    5
    Erhielt 8 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Hier meine SE/SA-Timer, mit Start/Stopp Möglichkeit.
    Als FC programmiert
    i_xxxx = Eingangsvariablen
    io_xxx = Durchgangsvariablen
    o_xxx = Ausgangsvariablen

    "i_Ereignis" : Bool - ist das was verzögert werden soll
    'i_StartStop" = 1 => Verzögerung starten/fortsetzen
    "i_startStop" = 0 => Verzögerung anhalten
    "o_Ereignis" : Bool - ist das verzögerte Signal
    "i_Zeit" : TIME - Verzögerungszeit (Soll-Zeit)
    "io_aktuelleZeit" : TIME
    "i_ZyklusZeit" : TIME (Damit mit der Konsistenzprüfung keine Probleme gibt, aus OB 1 mit ITD umwandeln und auf DBD vom Typ TIME ablegen)


    Code:
    SE-TIMER
    
          U     #i_Ereignis
          SPB   M011
          L     T#0MS
          T     #io_AktuelleZeit
          R     #o_Ereignis
          SPA   M099
    M011: L     #i_Zeit
          L     #io_AktuelleZeit
          <=D   
          =     #o_Ereignis
          O     #o_Ereignis
          ON    #i_StartStop
          SPB   M099
          L     #i_ZyklusZeit
          +D    
          T     #io_AktuelleZeit
    M099: NOP   0
    Code:
    SA-TIMER
    
          UN    #i_Ereignis
          SPB   M001
          L     #i_Zeit
          T     #io_AktuelleZeit
          S     #o_Ereignis
          SPA   M009
    M001: UN    #o_Ereignis
          SPBN  M002
          L     T#0MS
          T     #io_AktuelleZeit
    M002: L     #i_ZyklusZeit
          L     #io_AktuelleZeit
          <=D   
          =     #o_Ereignis
          ON    #o_Ereignis
          ON    #i_StartStop
          SPB   M009
          L     #i_ZyklusZeit
          -D    
          T     #io_AktuelleZeit
    M009: NOP   0
    Man kann natürlich anstelle der Zykluszeit (vergangene Zykluszeit) konstante Impulse (CPU-Takt-Merker) zählen.
    Naja ich finde es als Time-Format und mit Zykluszeit schöner

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu SinusQuadrat für den nützlichen Beitrag:

    Farinin (11.01.2009)

  7. #15
    Avatar von Farinin
    Farinin ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.10.2005
    Ort
    49586 Neuenkirchen
    Beiträge
    329
    Danke
    30
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Ok, das habe ich drin.
    Wo und wie läßt sich der nötige Speicherbedarf sonst noch reduzieren?
    SG Farinin

  8. #16
    Registriert seit
    15.10.2007
    Ort
    St.Pölten
    Beiträge
    875
    Danke
    98
    Erhielt 200 Danke für 188 Beiträge

    Standard

    eine größere cpu verwenden,dann brauchst du dir darüber nicht mehr den kopf zu zerbrechen.
    Beginne jeden Tag mit einem lächeln,es kann dir nämlich während des Tages sehr schnell vergehen.

  9. #17
    Avatar von Farinin
    Farinin ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.10.2005
    Ort
    49586 Neuenkirchen
    Beiträge
    329
    Danke
    30
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Schön und gut, aber ist derzeit noch kein Thema.
    SG Farinin

  10. #18
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.716
    Danke
    398
    Erhielt 2.399 Danke für 1.999 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Farinin Beitrag anzeigen
    Ok, das habe ich drin.
    Wo und wie läßt sich der nötige Speicherbedarf sonst noch reduzieren?
    Hallo,
    da ist bei mir die Systemzeit als globale Variable das Mittel der Wahl. Das kann man so wie von Ralle geschildert machen - ich habe mir die Systemzeit in ein MD geschrieben und parametriere das an FB's dran mit denen ich Laufzeitmessung oder andere Zeitüberwachungen mache ... Ob das allerdings dann weniger Platz braucht ...

    Gruß
    LL

Ähnliche Themen

  1. Zeitfunktion
    Von Rose2 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.12.2010, 14:36
  2. Zeitfunktion SV - verlängerter Impuls in SCL
    Von s_alpen im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 09:55
  3. Frage zu Zeitfunktion über Taktgeber
    Von whiskey1337 im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.07.2010, 22:04
  4. Zeitfunktion Rücksetzeingang ein muss?
    Von Gehlem im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.03.2010, 13:32
  5. IEC Zeitfunktion Rücksetzen
    Von Anonymous im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.01.2006, 22:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •