Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Results 1 to 9 of 9

Thread: Timer im ob 35 auswerten

  1. #1
    Join Date
    03.01.2009
    Posts
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit einer Abschaltung. Folgendes wird gemacht: Es wird ein Band mit einer Geschwindigkeit von ca. 8mtr./sec. geschossen. Das Band belegt einen Lichttaster und dann wird ein Timer gestartet siehe AWL

    S #BA[15]
    S "mEinschussAkt"
    U #BA[15]
    U "eBandInRahmen"
    UN M 40.0
    L S5T#40MS
    SV T 210
    S M 40.0

    Der Merker wir im nächsten Schrit wieder zurück gesetzt. Die Zykluszeit beträgt zwischen 2 und 8 ms.

    Die Streuung ist zu groß undes wird zuviel Band gefördert. Als CPU setze ich eine Vipa 603-1CC21 ein.

    Ich würde nun die Abfrage gerne über einen Weckalarm im OB 35 parametrieren. Nur weiß ich nicht wie, kann mir jemand helfen?

    Der Aufruf des OB 35 erfolgt dann alle 2ms.

    Wäre toll wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

    Danke...

    Gruß Ralf
    Reply With Quote Reply With Quote Timer im ob 35 auswerten  

  2. #2
    Join Date
    08.08.2007
    Location
    Dresden
    Posts
    9,882
    Danke
    1,064
    Erhielt 2,056 Danke für 1,632 Beiträge

    Default

    wie wäre es mit:

    Code:
    L    #iTimerMs
    L    2
    +I
    T    #iTimerMs
    dann die zeit auf den sollwert vergleichen und bei erreichten sollwert zurücksetzen ... evtl. davor noch eine freigabe/umsprung routine rein
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  3. #3
    Join Date
    02.04.2006
    Location
    nähe Muc
    Posts
    2,827
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Default

    Hat die Vipa auch den SFB 4 und 5 drinnen? Aber über Timer ist schon Zeitfreundlciher.
    Was hast du den Zykluszeiten (Kannst du im OB1 auslesen)

    Ansch kannst du nur extreme Zykluszeiten erreichen in dem du ständig alles was du nicht erwendest überpingst und möglichst wenige Querverweise in andere FB`s verwendst.
    Verwendest du analgfunktionen wird es schon ganz schlecht.


    Über OB45 könest du anstelle eines Timers einen Zähler oder eine Zählervariable verwenden.
    Einfach bei jeden Takt 1 hochzählen lassen
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  4. #4
    Ralf_Step is offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Join Date
    03.01.2009
    Posts
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default

    Hallo vierlagig, Danke für den Tip, werde ich gleich mal direkt testen. Und den OB alle 3ms prüfen, bei 2 ms geht die CPU in Stop soweit bin ich gestern noch gekommen.

    Werde berichten wenn es funktioniert. Oh man dieses Programm macht mich Wahnsinnig es läuft einfach alles zu schnell

    Wie würdest Du denn die Freigabe- oder Umsprungroutine aufbauen?

    Gruß Ralf

  5. #5
    Ralf_Step is offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Join Date
    03.01.2009
    Posts
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default

    Hallo Maxi, ja sie hat die SFB's aber ich denke man kann nur über einen Timer arbeiten, zumal dieser über das CC03 direkt einzustellen sein muss, bei unterschiedlichen Rahmengrößen.

    Bin für jeden weiteren Tip aüsserst dankbar, bevor ich aus dem Fenster Springe weil mich die Kiste kirre macht

    Gruß

    Ralf

  6. #6
    Join Date
    08.08.2007
    Location
    Dresden
    Posts
    9,882
    Danke
    1,064
    Erhielt 2,056 Danke für 1,632 Beiträge

    Default

    Quote Originally Posted by Ralf_Step View Post
    Wie würdest Du denn die Freigabe- oder Umsprungroutine aufbauen?
    du hast doch sicher ein bit, dass dir mitteilt, dass du die zeit jetzt brauchst, nennen wir es mal xEnable

    Code:
    *
          U     #xEnable                    //umspringen
          SPBN  end                         //wenn freigabe=false
          U     #xEnable                    //wenn freigabe=true
          FP    #xHelpFlag                  //und neu
          SPBN  cloc
          L     0                           //timer mit
          T     #iTimerMs                   //0 besetzen
    cloc: L     #iTimerMs
          L     3
          +I    
          T     #iTimerMs
          L     #iTimerMs
          L     #iTime
          >=I   
          =     #xClock
    end:  NOP   0
    xClock ist dann das bit welches dir mitteilt, dass die zeit iTime erreicht bzw. überschritten ist ... über das reset-verhalten kannste dir da noch selber paar gedanken machen ... aber ich denke ein prinzip ist klar, die anderen sollteste entwickeln können
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  7. #7
    Ralf_Step is offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Join Date
    03.01.2009
    Posts
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default

    DANKE für die schnelle Hilfe.

    Werde mich dann jetzt mal an die Maschine und das PG begeben und mal sehen ob ich es hinbekomme.

    Hoffe es funktioniert.

    Gruß

    Ralf

  8. #8
    Join Date
    22.03.2007
    Location
    Detmold (im Lipperland)
    Posts
    12,737
    Danke
    442
    Erhielt 2,631 Danke für 2,173 Beiträge

    Default

    Vielleicht noch so als Nachsatz :

    Ich kann da jetzt nicht für Vipa sprechen, aber bei Siemens müßte man dann, damit das auch fruchtet auch die Perepherie aktualisieren und nicht nur das Prozess-Abbild - soll heissen : Wenn du "nur" den Ausgang setzt und den nicht auf die Perepherie aktualisierst, dann hast du m.E. noch nichts gewonnen ...

    Gruß
    LL

  9. #9
    Join Date
    08.08.2007
    Location
    Dresden
    Posts
    9,882
    Danke
    1,064
    Erhielt 2,056 Danke für 1,632 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Quote Originally Posted by Larry Laffer View Post
    Vielleicht noch so als Nachsatz :

    Ich kann da jetzt nicht für Vipa sprechen, aber bei Siemens müßte man dann, damit das auch fruchtet auch die Perepherie aktualisieren und nicht nur das Prozess-Abbild - soll heissen : Wenn du "nur" den Ausgang setzt und den nicht auf die Perepherie aktualisierst, dann hast du m.E. noch nichts gewonnen ...

    Gruß
    LL
    *thumbs up*

    Code:
    *
          L     0                           //fakultativ
          T     MW    10                    //um sicher zu gehen
          U     #xClock
          =     M     11.6
          L     AW    20
          L     MW    10
          OW   
          T     PAW   20                    // der ausgang 21.6 wird gleich geschubst
    [edit] XOW war natürlich blödsinn ... 1 ist 1, fertig ... zurücksetzen mußte sowieso ... [/edit]
    Last edited by vierlagig; 16.01.2009 at 09:51.
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

Similar Threads

  1. TIA TIA v15, Timer auswerten
    By --alex-- in forum Simatic
    Replies: 3
    Last Post: 21.09.2018, 17:28
  2. TIA Allgemeine Fragen zu TIMER (TON, IEC-TIMER)
    By ManAtWork! in forum Simatic
    Replies: 5
    Last Post: 08.03.2018, 19:41
  3. TIA IEC-Timer FB Multiinstanz; Timer schaltet nicht
    By Bananenbier in forum Simatic
    Replies: 6
    Last Post: 05.05.2017, 20:44
  4. Retentetive Timer On delay (Allen Bradley Timer RTO)
    By Andy Latte in forum Programmierstrategien
    Replies: 2
    Last Post: 15.07.2012, 19:23
  5. Suche Ersatz für IFM TIMER LG ( Logik Timer)
    By GrafLaugenkotz in forum Sonstige Steuerungen
    Replies: 1
    Last Post: 16.01.2007, 17:02

Tags for this Thread

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •