Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Analogeingang S7 314-IFM

  1. #11
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    903
    Danke
    201
    Erhielt 256 Danke für 208 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Da dieser mit zunehmenden Fahrten immer ungenauer wird und Keine Positionserkennung vom Start weg wollten wir es mit einem
    10 k-ohm Potentiometer (Winkel von 0-354 Grad)
    Warum skalierst Du Dir den Eingangswert nicht lieber erstmal auf den Winkel von 0 bis 354 Grad?
    Dann würdest Du zumindestens schon mal erkennen wieviel Grad Deine Schwankungen entsprechen.
    Den Wert könntest Du dann auch im Programm weiterbenutzen, das macht sich wesentlich besser als mit dem Integer-Rohwert.
    Neue Ideen begeistern jene am meisten, die auch mit den alten nichts anzufangen wussten.
    Karl Heinrich Waggerl (1897-1973)

  2. #12
    der-rasende-dee ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    6
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Also der Fc105 funktioniert der schon??

    Der Ist doch nur für Analogeingangsbaugruppen aber dadurch das ich die 314 IFM habe sind meine Eingänge schon integriert und in der Beschreibung steht das dieser Baustein für Externe Baugruppen ist oder Nicht

    Wie kann ich die ersten vier Bits streichen damit ich nur noch um +-1 schwanke

    Gruß Robert
    Zitieren Zitieren So hab den Fc105 getestet  

  3. #13
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    Also es ist doch vollkommen scheißegal ob der Wert um +- 1 oder +-16 schwankt.

    Du normierst den Eingang mittels Dreisatz auf eine beliebige physikalische Einheit, also Weg, Bratwürste, Kilogramm ... was weiß ich ...

    Das ganze geschieht mittels Dreisatz (sofern dein Poti Linear ist) ...

    Code:
    PEW-Wert   Physik-Wert
    0_________ 0 mm
    27648_____ 100,0 mm
    Das ganze geht übrigens auch mit dem FC105 der dir ja schon ans Herz gelegt wurde ...

    Vielleicht hast du eines in der Eile im Handbuch ja überlesen:
    Siemens Baugruppen lösen bei Spannung / Strom IMMER von 0 - 27648 (gemäß Messbereich in der HW-Konfig) auf, unabhängig wie die Auflösung der Baugruppe ist.
    Das gilt für die 11-Bit Baugruppe genauso wie für eine 15-Bit Baugruppe.

    Mfg
    Manuel
    Geändert von MSB (21.01.2009 um 09:22 Uhr)
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    der-rasende-dee (21.01.2009)

  5. #14
    der-rasende-dee ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    6
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Halli hallo

    Also hab es jetzt ausprobiert aber ich glaub ich bin einfach zu dumm bei mir funktioniert der FC105 nicht der Wandelt nichts um der bleibt einfach so wie er ist d.h. das Ausgangsdoubel bleibt immer auf 0 weiß nicht ich glaub der ist nur für Externe Baugruppen nicht für Interne

    Gruß Robert
    Zitieren Zitieren An Alle die geschrieben haben ein großes Dankeschön  

  6. #15
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von der-rasende-dee Beitrag anzeigen
    Halli hallo

    Also hab es jetzt ausprobiert aber ich glaub ich bin einfach zu dumm bei mir funktioniert der FC105 nicht der Wandelt nichts um der bleibt einfach so wie er ist d.h. das Ausgangsdoubel bleibt immer auf 0 weiß nicht ich glaub der ist nur für Externe Baugruppen nicht für Interne

    Gruß Robert
    Der FC105 funktioniert für alle Siemens-Baugruppen, die 27648 als max. Endwert ausliefern. Sollte eine Baugruppe das nicht tun, muß trotzdem ein Ergebnis nach der Wandlung ausgegeben werden, dieses Ergebnis ist dann halt falsch. Bleibt alles auf 0 am Ausgang hast du definitiv etwas falsch gemacht.

    Also nochmal, lies bitte unbedingt die Hilfe zum FC105 durch!
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

Ähnliche Themen

  1. Fehlerauswertung Analogeingang
    Von eYe im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.07.2011, 14:50
  2. S5 Analogeingang
    Von mariob im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 21:16
  3. Analogeingang bei S5-95U
    Von bayersepper im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.11.2010, 11:29
  4. Analogeingang
    Von Licht9885 im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.12.2009, 08:36
  5. Analogeingang skalierung
    Von Andi_W im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.04.2008, 20:36

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •