Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Results 1 to 5 of 5

Thread: Pdiag / ProAgent

  1. #1
    Join Date
    04.01.2008
    Location
    Wien
    Posts
    819
    Danke
    142
    Erhielt 40 Danke für 36 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo, ich würde gerne diese zwei Diagnosetools testen. Da ich aber nichts genaues über die Anwendung (oder die Sinnhaftigkeit) herrausgefunden habe würde ich gerne Erfahrungen darüber hören (die Software ist ja auch nicht gerade umsonst).
    Gibt es überzeugte Pdiag oder ProAgent User?
    Reply With Quote Reply With Quote Pdiag / ProAgent  

  2. #2
    Join Date
    15.12.2007
    Posts
    798
    Danke
    94
    Erhielt 113 Danke für 101 Beiträge

    Default

    Ich habe ProAgent an 4 Panels in einem Projekt eingesetzt.
    Meiner Meinung nach steckt das allerdings noch etwas in den Kinderschuhen bzw. ist sehr schlecht dokumentiert. Auf Flex 2007 HF4 sind auch noch viele Bugs vorhanden die z.B. das Panel zum einfrieren bringen.
    Vielleicht ist das aber bei 2008 besser geworden. Das weiß ich nicht.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Astralavista für den nützlichen Beitrag:

    Gerri (20.01.2009)

  4. #3
    Join Date
    11.10.2006
    Location
    Verden (Aller)
    Posts
    560
    Danke
    34
    Erhielt 60 Danke für 51 Beiträge

    Default

    Derzeit habe ich eine Anlage, die mit Graph programmiert ist und die ProAgent-Diagnose auf MP370 unter ProTool am laufen hat.
    Kunde ist sehr zufrieden damit und ich selbst mag es ebenfalls. Spart das PG bei der Störungssuche, die zu 95% ohnehin mechanisch verursacht ist.
    Beim Transline2000-Standard ist ProAgent integraler Bestandteil und läuft bei diversen Automobilisten sehr zuverlässig.

    Das Einfrieren der Panels ist eher eine Sache der Firmware derselben, da die mir bekannten MP370 alle gelegentlich einfrieren.
    Und schlecht dokumentiert unterschreibe ich auch nicht; jedenfalls nicht ganz.
    "Ein lahmer Drecksplanet ist das, ich habe nicht das geringste Mitleid" (Prostetnik Vogon Jeltz)

  5. #4
    Gerri is offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Join Date
    04.01.2008
    Location
    Wien
    Posts
    819
    Danke
    142
    Erhielt 40 Danke für 36 Beiträge

    Default

    Wie meinst du "spart das PG"? Auch bei Hardwarefehlern die man am ehesten über den Diagnosepuffer ermitteln kann?

  6. #5
    Join Date
    11.10.2006
    Location
    Verden (Aller)
    Posts
    560
    Danke
    34
    Erhielt 60 Danke für 51 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Quote Originally Posted by Gerri View Post
    Wie meinst du "spart das PG"? Auch bei Hardwarefehlern die man am ehesten über den Diagnosepuffer ermitteln kann?
    Dafür hat man wieder eine Seite mit der Anzeige vom FB125.
    Und außerdem sprach ich von den 95% Störungen, die durch die Mechanik verursacht sind.
    Wenn der Fehler dann noch nicht gefunden werden kann, ist der Fall auch unzureichend diagnostiziert und impliziert Nacharbeit in Programm und HMI.
    "Ein lahmer Drecksplanet ist das, ich habe nicht das geringste Mitleid" (Prostetnik Vogon Jeltz)

Similar Threads

  1. Step 7 Schrittkettendiagnose mit ProAgent oder PDIAG ?
    By spsträumerle in forum Simatic
    Replies: 10
    Last Post: 18.09.2016, 12:56
  2. Erste Schritte mit S7-PDIAG und ProAgent
    By fr4nk in forum Simatic
    Replies: 5
    Last Post: 16.06.2009, 11:06
  3. WinCCFlexible und PDIAG / ProAgent
    By Martin87 in forum HMI
    Replies: 1
    Last Post: 11.06.2008, 15:44
  4. Replies: 2
    Last Post: 13.12.2007, 08:37
  5. WinCC + S7 + PDIAG + PROAGENT
    By sbbb in forum HMI
    Replies: 1
    Last Post: 21.09.2006, 15:44

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •