Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Wie einen Auftrag abschließen? (Dokumentation, Protokolle, etc.)

  1. #1
    Registriert seit
    05.09.2008
    Beiträge
    108
    Danke
    13
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo !

    Ich wollte mal nachfragen, was Ihr bei der Beendigung eines Auftrages so alles an Dokumentation übergebt.

    Ich kann ja mal kurz aufzählen, was ich so alles gemacht habe:

    - alte S5 aus einem vorhanden Schaltschrank ausgebaut
    - eine S7 dafür eingebaut
    - ein Panel eingebaut
    - S7 + Panel nach Pflichtenheft/mündlichen Kundenvorgaben programmiert
    - alles in Betrieb genommen
    - Anbindung an ein alt-vorhandenes Prozessleitsystem über SINEC L1
    - alles ausprobiert, Anlage läuft Fehlerfrei, Kunde ist zufrieden

    Jetzt brauch ich ja noch ne Unterschrift, dass alles korrekt ist, funktioniert usw.
    Wie dokumentiert Ihr denn sowas ?

    Das Programm wollte ich eigentlich nicht mit liefern, da vertraglich nichts vereinbart wurde und mir das ja schon in Zukunft Aufträge bei Erweiterungen sichert.

    Ist dann vielleicht auch nicht so ganz einfach mit der Gewährleistung. Denn sich ein Programm aus der SPS zu laden und zu verändern hemmt wahrscheinlich die Leute doch etwas mehr, als ein schönes Programm mit Kommentaren und Symbolen zu verändern und dann einzuspielen.

    Ich erwarte von daher eigentlich keine Probleme, ich will nur alles förmlich korrekt abwickeln, damit es im Nachgang keinen Stress gibt.

    Wie lange gebt Ihr eigentlich Gewährleistung auf die korrekte Funktion des SPS-Programmes ?

    Gruß, Sebastian
    Zitieren Zitieren Wie einen Auftrag abschließen? (Dokumentation, Protokolle, etc.)  

  2. #2
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von sk1rie Beitrag anzeigen
    Das Programm wollte ich eigentlich nicht mit liefern, da vertraglich nichts vereinbart wurde und mir das ja schon in Zukunft Aufträge bei Erweiterungen sichert.
    Fakt ist das du von uns keine Unterschrift bekommst wenn du das Programm nicht mitlieferst.... wie soll das laufen wenn irgendein Problem auftritt und du nicht erreichbar bist ?????
    Und wenn wir mit Dir zufrieden sind ist das Thema Erweiterungen doch schon geklärt, oder ?
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  3. #3
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Lipperlandstern Beitrag anzeigen
    Fakt ist das du von uns keine Unterschrift bekommst wenn du das Programm nicht mitlieferst.... wie soll das laufen wenn irgendein Problem auftritt und du nicht erreichbar bist ?????
    Und wenn wir mit Dir zufrieden sind ist das Thema Erweiterungen doch schon geklärt, oder ?
    nun, es gibt solche und solche kunden ... wir sind hier auch grad mächtig am rudern weil verträge unterschrieben wurden, die den quellcode im lieferumfang nicht enthalten ... nun gilt es, das beste daraus zu machen und sich gut zu stellen ...
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  4. #4
    sk1rie ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.09.2008
    Beiträge
    108
    Danke
    13
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    mir gehts hierbei auch in erster Linie um irgendwelche Protokolle (Funktionsprobenprotokoll, Einweisungsprotokoll etc.).

    Wie lang gebt Ihr denn Gewährleistung ?

  5. #5
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    772
    Danke
    136
    Erhielt 39 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    Kommt drauf an ob der Kunde eine Verlängerung wünscht. 1-3 Jahre.

    > 1 Jahr kostet natürlich etwas.
    irgendetwas ist ja immer...
    ING. Gerald Miedler

  6. #6
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von vierlagig Beitrag anzeigen
    nun, es gibt solche und solche kunden ... wir sind hier auch grad mächtig am rudern weil verträge unterschrieben wurden, die den quellcode im lieferumfang nicht enthalten ... nun gilt es, das beste daraus zu machen und sich gut zu stellen ...

    Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht ob und wie das bei uns in den Verträgen steht... Fakt ist das ich beim Kunden ne CD hinterlege auf der die komplette Software drauf ist..... und so erwarte ich das auch wenn jemand für uns programmiert......
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  7. #7
    sk1rie ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.09.2008
    Beiträge
    108
    Danke
    13
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Gerri Beitrag anzeigen
    Kommt drauf an ob der Kunde eine Verlängerung wünscht. 1-3 Jahre.

    > 1 Jahr kostet natürlich etwas.
    Danke.

    Wie aber stellst denn Du sicher, dass der Kunde das Programm nicht verändert und versucht, Dir das in die Schuhe zu schieben ?

    Oder soll ich Gewährleistung auf Programmierung lieber ausschließen ? Wir haben ja immerhin alles geprüft. Funktionen sind also gegeben.

    Wie gesagt, vertraglich ist nichts vereinbart ...

  8. #8
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    far far away
    Beiträge
    478
    Danke
    114
    Erhielt 136 Danke für 95 Beiträge

    Standard

    Kann man denn überhaupt eine solche Software auf alle Eventualitäten hin überprüfen? Da müßte man ja sämtliche Betriebszustände nachstellen, wer will so etwas verantworten?

  9. #9
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    erstmal gilt das, was solaris sagt.
    und dazu kommt: die beziehung auftragnehmer - auftraggeber fußt auf gegenseitigen respekt und vertrauen. wenn das gegeben ist, schiebt dir keiner was in die schuhe ...
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  10. #10
    Registriert seit
    09.10.2006
    Beiträge
    270
    Danke
    32
    Erhielt 26 Danke für 24 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von sk1rie Beitrag anzeigen
    Danke.

    Wie aber stellst denn Du sicher, dass der Kunde das Programm nicht verändert und versucht, Dir das in die Schuhe zu schieben ?

    Oder soll ich Gewährleistung auf Programmierung lieber ausschließen ? Wir haben ja immerhin alles geprüft. Funktionen sind also gegeben.

    Wie gesagt, vertraglich ist nichts vereinbart ...
    Indem du selber eine Kopie des archivierten Programmes vom Auslieferungszustand bei dir in der Firma auf dem Server sicherst.
    Und sollten Änderungen durchgeführt wurden sein kannst du über den Bausteinevergleich leicht nachvollziehen was geändert wurde.

Ähnliche Themen

  1. ATV Protokolle
    Von smash99 im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.09.2011, 16:25
  2. IP 246 S5 unerlaubter Auftrag
    Von mitchih im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.11.2010, 18:33
  3. $ 304 Auftrag ungültig
    Von stromengl im Forum HMI
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 15:49
  4. Eingabe ohne ENTER abschließen?
    Von sailor im Forum HMI
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.12.2009, 08:55
  5. PDF-Protokolle mit dem MP370?
    Von S7Graph-Nutzer im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.12.2009, 23:27

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •