Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Page 1 of 2 12 LastLast
Results 1 to 10 of 11

Thread: S5 DB1 Fehler

  1. #1
    Join Date
    23.03.2006
    Location
    Thüringen
    Posts
    2,045
    Danke
    165
    Erhielt 279 Danke für 200 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    nach knapp 12 Stunden ist es manchmal schwierig ein Problem zu beschreiben, scheiss Schreiberei. Also unser Siclimat System hunzt, aber darum selbst geht es nicht. Eines der AGs, S5 135U mit Erweiterungsrack, bestückt mit 3 CPs (ich denke 2IM 30 mit ET 100 Anschaltungen mindestens 5 Eingangskarten 1 Ausgangskarte und mindestens 5 Analogkarten, CPU 922, startet nicht mehr. Vorausgegangen waren ca. 5 Stunden Spannungsfreiheit, wir hatten Wartung durch das zuständige EVU. Also CPU bleibt nach dem Hochlauf einfach im Stop. Batterien der RAM Kasette i.O., Rackbatterie i.O., Spannungen alle da. Pg runtergebuckelt, angestöpselt - Ustack sagt DB1 Fehler. Zweiter Teil des Ustack recht unplausibel, eigentlich alles auf Null, Ebene war 1, Befehlszähler hatte einen Wert, aber Akkuinhalte auf 0. DB1 Fehler heißt ja das Hardware nicht vorhanden ist die aber da sein müßte. Ich zog und steckte also alle Karten - keine Besserung. Auffällig ist, das die CPU ohne Programm im Run im halben Sekundentakt QVZ meldet - ist das normal? Nun ist es ja so das man aufgrund der Sytemdaten im Ram auf die Baugruppe rückschließen kann, die keine Meldung bringt. Ich werde das Handbuch (das Systemhandbuch war es dächte ich nicht) auch am Montag wälzen, aber vielleicht hat jemand einen Tip für mich.

    Danke
    Mario
    Reply With Quote Reply With Quote S5 DB1 Fehler  

  2. #2
    Join Date
    22.03.2007
    Location
    Detmold (im Lipperland)
    Posts
    12,402
    Danke
    422
    Erhielt 2,536 Danke für 2,108 Beiträge

    Default

    Hallo Mario,
    hattest du während deiner "Dunkelphase" auch mal eine Karte oder ggf. die CPU aus dem Rack gezogen ? So etwas hatte ich mal - da war Staub in die Steckleiste gefallen (keine Ahnung wie). Nachdem ich dann nicht mehr weiterwußte hatte ich alle Steckkarten gezogen und sowohl das Rack (hier in erster Linie die Steckleisten und das Netzteil) und alle Karten mit Druckluft (sauberer !!!) durchgepusstet - Nach einigem Schwitzen gestartet und es lief wieder - GsD ...

    Gruß
    LL

  3. #3
    mariob is offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Join Date
    23.03.2006
    Location
    Thüringen
    Posts
    2,045
    Danke
    165
    Erhielt 279 Danke für 200 Beiträge

    Default

    Danke Larry,
    das ist ja das Doofe, das Ding hat während der ganzen Zeit nicht mal einer angeschaut, der Schrank war zu, also nur aus und dann irgendwann wieder ein. Und vor allem vor 14 Tagen sämtliche Lüfter getauscht und dabei grundlos geschwitzt. Diese eine Ausgangskarte hat nämlich dummerweise auch Zugriff auf die Schalter der hochspannungsseitigen Einspeisung.

    Gruß
    Mario

  4. #4
    Join Date
    27.04.2006
    Location
    Sauerland
    Posts
    649
    Danke
    185
    Erhielt 91 Danke für 83 Beiträge

    Default

    Ich hatte mal sowas, da hab ich einen ag-abzug geamacht, die cpu urgelöscht und alles wieder draufgebügelt. da lief sie wieder.
    Die Kunst in der Personalführung ist es
    die Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen,
    dass sie die Reibungshitze als Nestwärme empfinden.

  5. #5
    mariob is offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Join Date
    23.03.2006
    Location
    Thüringen
    Posts
    2,045
    Danke
    165
    Erhielt 279 Danke für 200 Beiträge

    Default

    Hallo,
    ja, das vergaß ich zu schreiben, ein komplettes Neueinspielen des Originalprojektes blieb leider auch erfolglos. Selber Fehler, das war dann auch der Punkt an dem ich dann die Geige eingpackt habe.

    Gruß
    Mario

  6. #6
    Join Date
    27.04.2006
    Location
    Sauerland
    Posts
    649
    Danke
    185
    Erhielt 91 Danke für 83 Beiträge

    Default

    Auf der im-308 gibts dann noch schalter (eher brücken) die man setzen oder lösen kann. damit wird die baugruppe dann etwas "entspannter" und zickt nicht wegen jedem mist herum. welche das genau sind, müsste ich auch erst erlesen. hilft vieleicht bei der fehlersuche.
    Die Kunst in der Personalführung ist es
    die Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen,
    dass sie die Reibungshitze als Nestwärme empfinden.

  7. #7
    mariob is offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Join Date
    23.03.2006
    Location
    Thüringen
    Posts
    2,045
    Danke
    165
    Erhielt 279 Danke für 200 Beiträge

    Default

    Hallo,
    danke, ist vielleicht mal noch ein Hinweis. Nur mal so als grobe Strategie, wenn ich den DB1 ohne weiteres Programm in die Büchse lade, wird dieser beim Start geprüft oder gibt es erst Ärger beim Zugriff auf die Adressen? Im erstern Fall wäre es ja dann recht simpel möglich die Fehlerquelle zu bestimmen.

    Gruß
    Mario

  8. #8
    Join Date
    22.05.2005
    Location
    sonniges Maifeld
    Posts
    1,170
    Danke
    85
    Erhielt 216 Danke für 168 Beiträge

    Default

    Quote Originally Posted by mariob View Post
    Diese eine Ausgangskarte hat nämlich dummerweise auch Zugriff auf die Schalter der hochspannungsseitigen Einspeisung.

    Gruß
    Mario
    Wenn auf der Hochspannungsseite geschaltet wurde dann ist dir vielleicht eine Baugruppe den Überspannungstod gestorben ?!
    "Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen" - Erich Kästner

  9. #9
    Join Date
    07.07.2004
    Posts
    3,381
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Beitrag

    Hallo,

    Quote Originally Posted by mariob
    wenn ich den DB1 ohne weiteres Programm in die Büchse lade, wird dieser beim Start geprüft oder gibt es erst Ärger beim Zugriff auf die Adressen?
    Der DB1 wird immer beim Neustart geprüft. Wenn es später beim Zugriff auf die Peripherieadressen Probleme gibt, wird das durch die zuständigen OB's behandelt.
    Bei dem von Dir beschriebenem Fehler hätte ich allerdings einige zusätzliche Informationen zur Fehlerursache im USTACK bzw. in den Akkus erwartet.

    Egal, mache einfach folgendes (einen aktuellen Programmabzug vorausgesetzt) :

    1) Anlage spannungslos machen.
    2) Alle Baugruppen ziehen, die mit der Peripherie zu tun haben ( also DA, DE, AA, AE, IM, CP etc.).
    3) Spannung wieder einschalten.
    4) AG urlöschen
    5) Neustart der CPU durchführen.

    Wenn jetzt die Zyklus-LED der CPU in Dauergrün leuchtet und dieses Ereignis

    Quote Originally Posted by mariob
    im halben Sekundentakt QVZ meldet
    nicht mehr auftritt, ist Deine CPU in Ordnung. Dann schauen wir mal weiter. Eventuell kannst Du ja mal einen Screenshot vom USTACK hier einstellen.

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Reply With Quote Reply With Quote DB1 Fehler  

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Question_mark für den nützlichen Beitrag:

    mariob (25.01.2009)

  11. #10
    mariob is offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Join Date
    23.03.2006
    Location
    Thüringen
    Posts
    2,045
    Danke
    165
    Erhielt 279 Danke für 200 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    und danke QM, manchmal sieht man selbst den Wald vor Bäumen nicht mehr, dazu ist dann aber ein Forum sehr hilfreich. Genauso werde ich tun.... Morgen abend gibts ein Feedback.

    Gruß
    Mario

Similar Threads

  1. Step 5 CPU922 Stop, DB1-FE QVZ?
    By FrankGKN in forum Simatic
    Replies: 9
    Last Post: 31.10.2018, 09:26
  2. Read_clk ergebniss in DB1 verschieben
    By siqo in forum Simatic
    Replies: 12
    Last Post: 20.04.2011, 14:07
  3. Daten sortieren DB1 -> DB2
    By momo99 in forum Simatic
    Replies: 3
    Last Post: 07.11.2009, 15:02
  4. DB1 Globale-Varibalen
    By chefren_new in forum Simatic
    Replies: 3
    Last Post: 09.10.2009, 11:30
  5. DB1 in S5-95U
    By borromeus in forum Simatic
    Replies: 7
    Last Post: 09.07.2009, 21:26

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •