Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Einstiegshilfe für Inkrementalgeber-Programmierung

  1. #1
    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    12
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Tag zusammen,

    ich habe durch die Suche bereits einiges zum Thema Inkrementalgeber lesen können, aber mein Problem ist wesentlich elementarer. Ich denke, es liegt daran, dass ich den Umstieg in die Siemens-Welt nicht generell nicht so leicht meistern kann. Zum Problem:

    Ich habe eine 313C-SPS und einen 24V Inkrementalgeber (CHA,CHB, 500Impulse/U)
    Ich habe nun CHannel A an den Digitaleingang 124.0 gelegt und die Masse entprechend verdrahtet.
    Meine erste Frage bezieht sich nun auf die Symboltabelle. Gehe ich richtig in der Annahme, dass ich den Geber nun nicht mehr über die Adresse den Eingangs anspreche, sondern über <Z 0> ? Wie lautet die korrekte Adresse für den Zähler am o.g. Eingang ?
    Der Zähler soll bei erreichen eines Schwellenwertes einen Merker oder Ausgang schalten und den Zählerstand wieder zurücksetzen.Welchen Baustein aus der Bibliothek verwende ich am besten und wie konfiguriere ich diesen ?

    Die Dokumentation ( technologische Fkt, Inbetriebnahme etc. habe ich angelesen, sehe aber den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr).

    Ich wäre Euch für Tipps sehr dankebar und wünsche allen erstmal ein schönes Restwochenende!

    mfg Prome
    Zitieren Zitieren Einstiegshilfe für Inkrementalgeber-Programmierung  

  2. #2
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    654
    Danke
    160
    Erhielt 185 Danke für 113 Beiträge

    Standard

    Hallo

    Gib uns mal genauere Angaben was du mit dem Geber eigentlich machen willst.

    Ich persönlich habe noch nie davon gehört daß man einen Incrementalgeber auf einen Digitalen Eingang legt.

    Wie viele Impulse laufen pro Sekunde auf? Packt das ein normaler Eingang überhaupt, oder brauchst du schnelle Zähleingänge (auf einer Zählerbaugruppe)?
    Wenn du nur eine Geberumdrehung pro Sekunde hast, laufen 500 Inc/s auf, d. h. du bräuchtest eine CPU Zykluszeit von 1ms um die Impulse zuverlässig zu erkennen. Das wird nichts!
    Gehe ich richtig in der Annahme, dass ich den Geber nun nicht mehr über die Adresse den Eingangs anspreche, sondern über <Z 0> ? Wie lautet die korrekte Adresse für den Zähler am o.g. Eingang ?
    Zähler sind bei S7 nicht Eingängen fest zugeordnet. Du kannst einen beliebigen Zähler mit einem beliebigen Eingang verknüpfen

    Meine erste Frage bezieht sich nun auf die Symboltabelle. Gehe ich richtig in der Annahme, dass ich den Geber nun nicht mehr über die Adresse den Eingangs anspreche, sondern über <Z 0> ?
    Wenn bei S7 kein Symbol für den Eingang angelegt ist, schreibst du einfach E124.0, das geht ebenfalls, mit Symbolik ist es natürlich schöner und übersichtlicher, Symbolik ist aber für die Funktion nicht zwingend erforderlich.


    Tipp:
    Wir verwenden für einfache Positionieraufgaben die Zählerbaugruppe FM350-1 und schließen den Geber an der dafür vorgesehenen Schnittstelle an, werten also alle Geberspuren aus, nicht nur Spur A.
    Das Ding zählt die Impulse (vorwärts und rückwärts), die kann man dann in Grad oder mm umrechnen, Soll- Istwert vergleichen und darauf reagieren.

    Mfg
    Paul
    Geändert von Paul (25.01.2009 um 16:08 Uhr)

  3. #3
    Prometheus ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    12
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    danke für die Antwort.
    Die 313C hat 3 schnelle Zähler bereits integriert( bis 30 Khz). Solch einen Zähler möchte ich benutzen. Mit dem Digitaleingang meinte ich nur, dass ich nicht sicher bin, wie ich die Verdrahtung vorzunehmen habe.
    Wenn ich das richtig sehe, kann ich den Geber an irgeneinen DI anschließen und diesem dann mit dem Zähler in der SPS verknüpfen ?!
    Wie bereits im ersten Beitrag geschrieben, ist die Aufgabe an sich recht simpel, ich möchte einfach bei einem Vergleichswert eine boolsche Aussage erhalten, die ich weiterverwerten kann.
    In diesem Zusammenhang las ich auch etwas über einen Baustein 47. Den finde ich allerdings in Step 7 LITE nicht.

    Wäre nett wenn mir mal jmd von Grund auf beschreiben kann, wie ich vorzugehen habe, um einen Geber an der 313C anzuschließen und im Programm anzusprechen/auszuwerten.

    1) Zählung startet durch Eingangssignal(DI)
    2) Zähler zählt bis Sollwert -> Gibt Signal aus (Merker, DO)
    3) Zähler setzt zurück auf Startwert (0)

    Schonmal besten Dank !

    prome

  4. #4
    Registriert seit
    12.05.2008
    Beiträge
    23
    Danke
    1
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    die schnellen Zähler müssen als erstes in der Hardwarekonifg parametriert werden. Dort kann man die Adresse, Zählart, Hardwaretor (zum Starten des Zählvorganges) eingestell werden.

    Um die schnellen Zähler zu handhaben den SFB47 benutzen. Wie ist in der Hilfe gut beschrieben.

    MfG
    8051

  5. #5
    Prometheus ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    12
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Tag nochmal,

    danke für die Antwort. In der Hardwarekonfig kann ich Einstellungen vornehmen, allerdings nirgends eine Adresse eingeben.

    Und den Baustein 47 finde ich ebenfalls nirgends. Eine Suche in der Hilfe war ergebnislos. In der Doku ist ein solcher Baustein ebenfalls erwähnt, aber nicht, wie man ihn ins Programm einfügt.
    Ich habe unter Befehle -> Zähler mehrere Implementierungen (ZAEHLER, Z_VORW, Z_RUECK, usw.). Tun die es nicht ?

    Ich finde einfach keine Angaben in den Docs, welche Anschlüsse für schnelle Zähler geeignet sind.
    Ich hatte bis jetzt nur mit einfachen mini-SPS in motorcontrollern zu tun und stehe somit ziemlich auf dem schlauch.

    prome

  6. #6
    Registriert seit
    12.05.2008
    Beiträge
    23
    Danke
    1
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    danke für die Antwort. In der Hardwarekonfig kann ich Einstellungen vornehmen, allerdings nirgends eine Adresse eingeben.
    Ich glaube in Step7 lite sind die Adressen fest vorgegeben es müsste aber in einem ausgegrauten Feld die Adresse sichtbar sein (Standardadresse 768 )

    Und den Baustein 47 finde ich ebenfalls nirgends.
    In deinem Programm einfach mal eingeben

    CALL SFB47,DB47

    DB Nummer ist frei wählbar darf aber im Programm noch nicht vorhanden sein,
    der DB wird dann vom Editor erstellt.

    Zur Hilfe für SFB47, den Cursor auf SFB47 dann F1 drücken.

    8051

  7. #7
    Registriert seit
    11.12.2007
    Beiträge
    189
    Danke
    54
    Erhielt 33 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Wenn Du mit Step7 arbeitest findest Du den SFB47 folgender maßen:

    Biliotheken --> Standard Library --> System Function Blocks


    Anbei die Hilfe zum SFB47

    Edit: oder wie von 8051 beschrieben
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von Sven_HH (25.01.2009 um 18:38 Uhr)

  8. #8
    Prometheus ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    12
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    moin,

    besten Dank für die Antworten. Den Baustein habe ich mittlerweile gefunden, auch wenn unter Step 7 LITE die Vorgehensweise leicht variiert. Ich wundere mich, dass sich beim Aufruf der Hilfe (Baustein ist markiert) über F1 immer nur das Kapitel "Prinzipielle Vorgehensweise beim Erstellen von Codebausteinen " öffnet. Dabei ist völlig egal ob und was ich markiert habe. Auch eine Suche nach Schlagwörtern in der Hilfe bringt gar nichts.

    Wenn ich das nun richtig verstanden habe, dann rufe ich den Baustein SFB47 im Programm auf und übergebe ihm über das DB** die Parameter ?!

    Vllt. nochmal zurück zu meinem Hauptproblem. Ich finde nirgends Angaben dazu, an welchen Anschluss ich das Signal meines Gebers anschließen soll(Ich meine jetzt den entsprechenden Pin an der SPS).
    In der HW-config kann ich die COUNT-Kanäle 0-2 verwalten- ich erhalte aber nirgends die Möglichkeit, eine HW-Adresse anzugeben.
    Spielt der Parameter LADDR in diesem Zusammenhang eine Rolle ? Was bedeutet in der Beschreibung dazu "Submodul" ?

    Wäre super, wenn jmd ein Beispiel eines implementierten Counters hätte.

    Und zum Ende: Muss ich ein RS-FlipFlop auch mit einem DB aufrufen ? Ich kenne das so, dass 2 E und 1 A ausreichen. Doch Step 7 LITE will nicht kompilieren und markiert das Teil rot.

    Die Sache schafft mich noch...

    Guten Start in die Woche und schonmal ein herzliches Danke!

    prome

  9. #9
    Registriert seit
    06.09.2008
    Beiträge
    45
    Danke
    8
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    eine Bedienungsanleitung (pdf) mit Anschlüsen findest Du unter https://support.automation.siemens.c...edownload=true

    Kapitel 3

    mfg Erick
    Geändert von erick_wick (26.01.2009 um 13:09 Uhr)
    Zitieren Zitieren Anschlussbeispiel  

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu erick_wick für den nützlichen Beitrag:

    DennisBerger (27.02.2009)

  11. #10
    Prometheus ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    12
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Besten Dank an alle Beteiligten.
    Ich hoffe einfach mal, dass ich den Rest selbst in angemessener Zeit klären kann.

    prome

Ähnliche Themen

  1. Einstiegshilfe für LabVIEW 2010
    Von diabolo150973 im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 18:56
  2. Einstiegshilfe Gefahrenanalyse und Risikobeurteilung
    Von Drain im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 26.11.2009, 22:34
  3. Inkrementalgeber???
    Von Van_Eck im Forum Stammtisch
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.09.2008, 21:18
  4. IC für Inkrementalgeber
    Von Parallax im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.09.2008, 13:42
  5. Inkrementalgeber
    Von hubert im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.03.2007, 20:05

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •