Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: IE Softnet S7 Lean 2006

  1. #21
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Beitrag


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Ich reduziere das ganze mal zur Vereinfachung auf den Simatic-Net OPC-Server und auf die Kommunikation mit einer S7.

    Zitat Zitat von JesperMP
    Unspezifizierter Verbindung = auf SPS ist kein HWKonfig änderung nötig.
    Und genau das glaube ich nicht ...
    Die Verbindung muss immer in NetPro projektiert werden, egal ob spezifiziert oder unspezifiziert. Ob der Zugriff auf die Items letztendlich symbolisch oder absolut erfolgt, ist jetzt erstmal egal. Ich sehe keine Möglichkeit, vom OPC-Server (oder Client) aus zu steuern, über welche Kommunikationsressource der Zugriff auf die SPS erfolgt (also PG-Verbindung oder projektierte Verbindung). Daher ist meines Erachtens immer eine in NetPro projektierte Verbindung auf der SPS erforderlich.
    Wenn ich da bisher den falschen Baum angekläfft habe, lass ich mich gerne eines besseren belehren...

    @Rainer Hönle : Wie ist das denn beim Deltalogic OPC-Server realisiert ? Geht es da auch ohne Projekierung in STEP7 ? Gibt es eine Demoversion ?

    Zitat Zitat von JesperMP
    Du kannst auch probieren Symbole mit Siemens OPC Scout zu erzeugen.
    Das ist bei einigen tausend Symbolen ein recht mühsames Unterfangen. Ich erzeuge die Symbolik automatisiert direkt in der entsprechenden *.txt Datei der jeweiligen Resourcendatei des Verbindungsweges des Simatic OPC-Servers.

    Zitat Zitat von JesperMP
    Und es gibt auch ein tool in Simatic Net um Symbole zu erzeugen (Symbol File Configurator).
    Ja, das kenne ich. Aber wenn ich die Anwendung programmiere, habe ich nur die DBs als Schnittstelle vorliegen und noch keine Symbollikdatei. Also nicht praktikabel für mich.

    Zitat Zitat von JesperMP
    Ein OPC Client kann selber OPC Symbole in OPC Server erzeugen, und dann können diese Symbole von ein andere OPC Client verwendet werden (diese Methode verwendet ein Kollega von mir.
    Möglich, das der Client die Symbolik erzeugen kann, aber über welche Methoden ? Beim Simatic-Net OPC-Server ist die Schnittstelle zwischen absoluter und symbolischer Adressierung die *.txt Datei des Kommunikationsweges. Ich lege bei der Programmierung meines Anwenderprogramms viel Wert auf symbolische Programmierung, da ich keine Lust habe, bei Änderungen in der absoluten Adressierung der S7 tausende Quellcodezeilen zu überprüfen.

    Und damit zurück zum Anfang meiner Feststellung, und das auch gleichzeitig als Frage : Gibt es eine Möglichkeit (mal reduziert auf S7 und Simatic-Net OPC-Server) diese Konstellation ohne Projektierung auf Seiten der S7 (NetPro) zum Laufen zu bringen ?

    @Rainer Hönle : Da würde mich auch Deine Meinung interessieren, wie macht Ihr das ? Ich finde das Thema sehr interessant und Eure Erfahrungen damit interessieren mich.

    Gruß

    Question_mark
    Geändert von Question_mark (31.01.2009 um 23:45 Uhr)
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren OPC Server  

  2. #22
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Question_mark Beitrag anzeigen
    Wie ist das denn beim Deltalogic OPC-Server realisiert ? Geht es da auch ohne Projekierung in STEP7 ?
    Bei uns geht das ohne Projektierung in der Step7, da wir die Verbindungen dynamisch erzeugen und die (für uns wichtigen) Daten außerhalb konfigurieren. Dies sind: welcher Weg und welche SPS. Wir verwenden auch keine projektieren Verbindungen sondern ganz normale PG- oder OP-Verbindungen.

    Gibt es eine Demoversion ?
    Aber sicher. Zu finden hier DELTALOGIC-Downloads

    Da würde mich auch Deine Meinung interessieren, wie macht Ihr das ? Ich finde das Thema sehr interessant und Eure Erfahrungen damit interessieren mich.
    Ich persönlich verzichte gerne auf eine Projektierung in NetPro (wegen RUN -> STOP -> RUN), wenn es nicht unbedingt erfoderlich ist. Die Variablennamen für den symbolischen Zugriff und auch auf den voll qualifizierten Zugriff bei DBs lesen wir aus dem S7-Projekt oder einer erzeugten Alias-Datei aus. Dies hat sich meiner Meinung nach bewährt und erlaubt einfachste Konfiguration und leichte Anpassung an neue Gegebenheiten.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  3. #23
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.624
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Question_mark Beitrag anzeigen
    Zitat von JesperMP Unspezifizierter Verbindung = auf SPS ist kein HWKonfig änderung nötig.
    Und genau das glaube ich nicht ...
    Die Verbindung muss immer in NetPro projektiert werden, egal ob spezifiziert oder unspezifiziert.
    Das ist Korrekt. Aber es braucht nur auf ein Seite (der PC Station mit der OPC Server) geladen werden.

    Das Symbole schwierig sind wenn man kein voll-spezifizierter Verbindung hat ist mir klar.
    Mein kommentar ging auf dein "beide müssen in NetPro projektiert werden und auf die SPS-CPU geladen werden."

    Es ist wirklich nicht so ein Riesen Problem wie man denkt.
    Man braucht nur einmal den voll-spezifizierter Verbindung auf den SPS zu laden. Also, beim erste inbetriebnahme ladet man den Verbindung.
    Wenn man nacher die Symbole ändert, braucht der geänderte Verbindung (inkl. geänderter Symbole) nur auf PC Station geladen werden. So tu ich immer.

    Zitat Zitat von Question_mark Beitrag anzeigen
    Möglich, das der Client die Symbolik erzeugen kann, aber über welche Methoden ?
    Das ist mein Kolleges know-how. Ich bin aber sicher das es ist funzt bei allen OPC Servern, nicht nur Simatic Net. Wenn ich Du wäre wurde ich es auf den OPC Programmers Connection abfragen.
    Jesper M. Pedersen

  4. #24
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Für einen Aussenstehenden klingt alles hier so als wäre es kompliziert.


    1. Beliebiege S7300-SPS (vorzugsweise mit IE-CP) nehmen.

    2. Auf PC den Deltalogic-S7-OPC-Server installieren

    3. Verbindung einseitig NUR auf dem PC einrichten (siehe Tutorial weiter oben)

    4. Entpacktes S7-Projekt (nur wegen der Symbole) dem OPC-Server zur Verfügung stellen.

    5. Netzwerkkabel verbinden

    6. Server starten

    7. Irgeneinen DEMO-OPC-Client nehmen und Verbindung zum Deltalogic-Server aufbauen.

    8. Nun kann man in allen Symbolen den ganzen S7-Projektes browsen - sieht Werte und die Quality (GOOD = O.K.)



    9. Falls einem die sich ergebende OPC-Symbolik nicht gefällt, kann bei Belieben in den
    OPC-Server eine ALIAS-Datei laden


    Das alles geht absolut OHNE JEDE Änderung des S7-Programmes und
    schon garnicht werden Änderungen im Netpro oder in der HWKonfig
    benötigt.

    Das ist ja gerade das schöne bei den DELTALOGIC/SOFTING-Lösungen.
    Man kann Maschinen ausliefern und der Kunde kann wie immer er will
    später OHNE Eingriff in das Programm eine BDE Anbinden.
    OK - die IP und SUBNET-MASK sollte schon im richtigen Bereich sein.


    Gruß

  5. #25
    Avatar von eYe
    eYe ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.02.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    695
    Danke
    198
    Erhielt 84 Danke für 74 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von IBFS Beitrag anzeigen
    8. Nun kann man in allen Symbolen den ganzen S7-Projektes browsen - sieht Werte und die Quality (GOOD = O.K.)
    Moin, ich habe gerade am Freitag die Demoversion des Deltalogic OPC Server installiert und bin exakt dem "Softing" Tutorial gefolt, welche ja quasi deiner Beschreibung entspricht. Nachdem ich die "*.s7p" Datei geladen habe war die Verbindung auch hergestellt und ich konnte alle meine DBs im Client browsen. Doch eben leider nur die Dbs und nicht deren Inhalt, der Support hat mir am Telefon gesagt die einzelnen Variablen im DB müßten alle einzeln über die Aliasliste im Server eingefügt werden um Sie im Client zu browsen?

    Bei deinem Punkt 8 verstehe ich es so, dass du alle Symbole sofort zu verfügung hast?
    Siemens: Step7, WinCC Flexible, Logo
    Schneider: PL7, Unity Pro, Vijeo Look, Vijeo Designer, XBTL1000, Premium, M340, Twido, Zelio
    Moeller: Galileo, EASY
    B&R: Automation Studio 3.0

  6. #26
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von eYe Beitrag anzeigen
    Bei deinem Punkt 8 verstehe ich es so, dass du alle Symbole sofort zu verfügung hast?
    Im Prinzip ja, wenn in Punkt 4 über den Konfigurator richtig parametriert.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  7. #27
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Idee

    Hallo,

    da der "Danke" Button der Forumsoftware bei mir weder im IE noch im FF funktioniert (sind bestimmt meine Sicherheitseinstellungen mal wieder schuld ), auf diesem Wege mein Danke an Rainer Hönle, JesperMP und IBFS für die Informationen.

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Danke für die Infos  

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Question_mark für den nützlichen Beitrag:

    Rainer Hönle (01.02.2009)

  9. #28
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Im Opera gehts noch
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

Ähnliche Themen

  1. S7 Softnet benötigt?
    Von Sesssko im Forum HMI
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.09.2010, 20:42
  2. Softnet-S7
    Von Ray-Banton im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.09.2008, 15:09
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.08.2008, 16:55
  4. Softnet PN-IO Linux
    Von ain im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.06.2008, 15:46
  5. Softnet PB
    Von Larry Laffer im Forum Feldbusse
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 02.04.2008, 10:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •