Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Links / Rechtslauf mit 12 V Gleichstrommotor per SPS

  1. #11
    Registriert seit
    22.02.2009
    Beiträge
    6
    Danke
    10
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich hab gerade den Artikel fertig geschrieben. Er unterscheidet sich also vondem, was mein Vorredner zitiert hat.

    Ich kann nur so viel sagen: So wie ich es beschrieben habe, ist es 100% industrietauglich und korrekt. Alle anderen Methoden, die auf den ersten Blick funktionieren mögen haben im Ernstfall ihre Schwächen und sollten daher möglichst nicht verwendet werden.
    Grüße Elektrofuchs2
    Geändert von elektrofuchs2 (24.02.2009 um 22:19 Uhr)

  2. #12
    Registriert seit
    27.07.2006
    Ort
    Uetersen
    Beiträge
    316
    Danke
    51
    Erhielt 69 Danke für 52 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von mitchih Beitrag anzeigen
    Wir haben auch so ein Modell und ohne Schützverriegelung. Ist auch nicht erforderlich, da wir die Relais anderherum angeschlossen haben. D.h. Motor auf den Fußkontakt und an den Wechsler dann 1x + und 1x minus. Wenn dann beide Relais anziehen, bleibt der Motor einfach stehen, da kein Potentialunterschied.

    Weiß zwar nicht ob es gegen die VDE spricht funktioniert aber ganz gut.

    Wir hatten nur Platz für Relais mit 1 Wechsler. Daher kein Platz für Verriegelung. Da haben wir es so gelöst.

    Wäre aber interessant zu wissen ob es verboten ist das Relais "falschherum" anzuschließen??
    Es ist schon über 35 Jahre her das ich mit Fischertechnik gespielt habe
    aber ich kann mich erinnern das die Schaltung für links-rechtslauf im Anleitungsbuch mit 2 Wechseltastern beschrieben war.
    Wenn kein Taster, oder Beide betätigt waren, war der Motor kurzgeschlossen, was beim Kranbau für den Seilwindenbetrieb die angeneme Nebenwirkung der Bremse hatte.
    Einen Kurzschluss auf dem Batterieblock haben wir damals weniger aus VDE-technischen sondern finanziellen Gründen tunlichst vermieden.
    Auch heute würde ich bei Demonstrationsmodellen, wo es auf die Funktion, und nicht auf die praxisgerechte E- installation ankommt, im Bereich
    von Kinderspielzeuggerechter Kleinspannung mal ganz gepflegt auf irgendeine industriegerechte Verriegelung pfeifen.

    MfG Günter.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Junior für den nützlichen Beitrag:

    MSB (24.02.2009)

  4. #13
    Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    90
    Danke
    12
    Erhielt 5 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Müsste nach VDE eine Hardwareveriegelung verwendet werden? Reicht da keine Softwareverriegelung?
    Bei mir Geschäft bzw. (ex-Geschäft) wurden viele Gleichstrommotoren im (interenen) Betriebsmittelbau verwendet und da wurde die Veriegelung immer Softwaremässig gelöst!
    Heißt dass das es rechtliche Probleme geben kann wenn es z.B brennt auf grund eines Motorkurzschlusses?
    Jump up, Jump down and Jump around!!

  5. #14
    eisbaer ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.02.2009
    Beiträge
    18
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für deine Antwort. Aber ich kenn mich damit auch aus. Ich wollte nur wissen ob es Karten der SPS gibt die zwischen - und + die Augänge schalten können.

    Habe jetzt zwei Ausgänge pro Motor und gegenseitige Software und Hardware Verrigelung!

  6. #15
    Registriert seit
    09.01.2009
    Ort
    Wernberg-Köblitz
    Beiträge
    203
    Danke
    17
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Reden

    Da gibt es doch die Schaltung mit denen Bahnhofsuhren einmal in der Minute umgepolt werden! Dann brauchst Du keine Relais und keine Verriegelung!
    Ging irgendwie mit 2 PNP und 2 NPN Transistoren und (Zähler/Frequenzteiler).
    Ein Impuls +/- nächster Impuls -/+ ist doch schöner und sieht wichtiger aus als Relais! Muß mal googeln dann kann ich euch denn Schaltplan geben!
    Hab Ihn angehängt, und das ganze nennt man ein H-Brücke nur mal so!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von röhrengertl (27.02.2009 um 14:58 Uhr)
    Schwarz ist Rot und Plus ist Minus!!!
    Zitieren Zitieren Das geht doch auch anders!!!  

  7. #16
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    628
    Danke
    109
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Kannst ja

    sobald der Motor steht, einen Bremswiderstand aufschalten, oder sogar komplett kurzschließen. Das verringert die Nachlaufzeit und die Rückhaltekraft.

    In einer Siebdruckmaschine habe ich mal den <http://www.ott-antriebe.de/pdf/deutsch/steuerungen/K10002-01.pdf> verbaut. Der war damals ~ 120€, hatte aber alles intus. Jeweils ein Eingang Re/ Li, Bremse, Interlocks, Enable...

    Greetz, Tom

Ähnliche Themen

  1. 24 DC Gleichstrommotor Richtungswechsel
    Von MisterBXX im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.04.2011, 20:19
  2. Drehrichtungsumkehr Gleichstrommotor
    Von settelma im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.01.2011, 11:41
  3. Kraftregelung Gleichstrommotor
    Von Capizzi001 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 13:13
  4. Gleichstrommotor regeln
    Von Benjamin im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.08.2007, 07:43
  5. Gleichstrommotor mit Geschwindigkeitsregelung an SPS
    Von dr.flintstone im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.09.2005, 14:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •