Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Page 1 of 2 12 LastLast
Results 1 to 10 of 12

Thread: Werte in einen Datenbaustein

  1. #1
    Join Date
    09.10.2008
    Posts
    37
    Danke
    17
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hallo zusammen,

    ich möchte aus einen periepherie-gerät das ed 10 auslesen und in einen datenbaustein speichern.

    wie wären hier die ersten schritte.

    ich lege einen DB1 an und danach........????????????
    Reply With Quote Reply With Quote Werte in einen Datenbaustein  

  2. #2
    Join Date
    08.08.2007
    Location
    Dresden
    Posts
    9,882
    Danke
    1,064
    Erhielt 2,056 Danke für 1,632 Beiträge

    Default

    erstellst du deine datenstruktur

    also: name, typ (dword z.b.), startwert, kommentar

    so oft du brauchst

    (was ist diese woche nur ständig mit DBs? berufsschulen ihren lehrplan erweitert )
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu vierlagig für den nützlichen Beitrag:

    doretan (05.02.2009)

  4. #3
    Join Date
    09.10.2008
    Posts
    37
    Danke
    17
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default

    sorry, nicht ganz klar.
    das einzige was ich weiß ist das ein DB daten speichern kann.
    es gibt einen deklarationsteil weiß aber nicht für was und die oberfläche in der verknüpfungen eingetragen werden müssen.

    über die variablentabelle kann ich mir den peripherie wert anzeigen lassen ich möchte jetzt aber diesen wert in den db ablegen.

    Deklarationsteil:
    Name: ist klar
    Typ: ist klar
    Anfangswert: was soll denn da rein???
    Kommentar ist klar.

  5. #4
    Join Date
    08.08.2007
    Location
    Dresden
    Posts
    9,882
    Danke
    1,064
    Erhielt 2,056 Danke für 1,632 Beiträge

    Default

    lass ihn leer, der editor schreibt dir automatisch ne null im entsprechenden format rein
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu vierlagig für den nützlichen Beitrag:

    doretan (05.02.2009)

  7. #5
    Join Date
    09.10.2008
    Posts
    37
    Danke
    17
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default

    woher weiß denn jetzt der datenbaustein welcher wert eingetragen wird?????

    Name: Spannung
    Typ: DWORD
    Anfangswert : 0
    Komentar: Spannung L1

  8. #6
    Join Date
    08.08.2007
    Location
    Dresden
    Posts
    9,882
    Danke
    1,064
    Erhielt 2,056 Danke für 1,632 Beiträge

    Default

    in dem du in deinem programm schreibst:

    Code:
    *
          L     ED    10
          T     DB1.DBD    0
          NOP   0
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu vierlagig für den nützlichen Beitrag:

    doretan (05.02.2009)

  10. #7
    Join Date
    22.03.2007
    Location
    Detmold (im Lipperland)
    Posts
    12,737
    Danke
    442
    Erhielt 2,631 Danke für 2,173 Beiträge

    Default

    ... dem Datenbaustein ist es egal, welcher Wert eingetragen wird. Der Anfangswert ist der Startwert der Variablen (wenn nichts von dir eingetragen worden ist). Ansonsten steht in dem Datenwort immer das drin, was du vorher hineingeschrieben hast (oder eben der Anfangswert, wenn du noch nichts eingetragen hast).

    Gruß
    LL

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    doretan (05.02.2009)

  12. #8
    Join Date
    22.11.2006
    Posts
    187
    Danke
    2
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge

    Default

    In den DBs kannst du nur daten ablegen, welche und wo musst du schon programmieren z.B:
    L ED6
    t db1.dbd0
    Ciao

    Antonio
    ________________________________
    nicht in Problemen, sondern in Lösungen denken

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu Antonio für den nützlichen Beitrag:

    doretan (05.02.2009)

  14. #9
    Join Date
    09.10.2008
    Posts
    37
    Danke
    17
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default

    so lange im db1 deklarationsteil bei
    anfangswert 0 eingetragen ist, kann der baustein nicht gespeichert werden, da deklarationstabelle ungültige einträge erhält.

    Name: Spannung
    Typ: DWORD
    Anfangswert : 0
    Komentar: Spannung L1

  15. #10
    Join Date
    16.05.2007
    Location
    im Stahlwerk...
    Posts
    1,182
    Danke
    120
    Erhielt 429 Danke für 236 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    lass den Eintrag des Startwertes einfach mal leer oder lösche die Null. Beim Anklicken der nächsten Zeile o.Ä. wird automatisch ein Startwert DW#16#0 eingetragen..
    Nihil est in cpu, quod non fuerit in intellectu" - Nichts ist in der CPU, was nicht (zuvor) im Verstand war.

  16. Folgender Benutzer sagt Danke zu Approx für den nützlichen Beitrag:

    doretan (05.02.2009)

Similar Threads

  1. Replies: 9
    Last Post: 07.07.2016, 17:58
  2. TIA Werte in Datenbaustein schreiben
    By HaKu in forum Simatic
    Replies: 10
    Last Post: 09.09.2013, 18:51
  3. Werte aus Datenbaustein verrechnen
    By Soccer90 in forum Simatic
    Replies: 5
    Last Post: 03.12.2012, 22:32
  4. S5 - Werte im Datenbaustein ändern
    By SEAL in forum Simatic
    Replies: 11
    Last Post: 07.12.2009, 17:20
  5. Datenbaustein Werte kopieren
    By doretan in forum Simatic
    Replies: 10
    Last Post: 08.06.2009, 22:00

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •