Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Analogeingabe an S5 100 U, CPU 100

  1. #11
    Registriert seit
    23.11.2004
    Beiträge
    347
    Danke
    2
    Erhielt 28 Danke für 28 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also ich habe nun doch mal in Handbüchern gestöbert und mußte feststellen,
    dass es bei den kleinen Steuerungen nirgends einen Hinweis auf Versatz gibt.

    Doch für teasy hier aus dem Support von Siemens:

    Code:
    FRAGE:
    Wie kann ich einen Analogwert einlesen, ohne den integrierten Funktionsbaustein FB 250 zu verwenden? 
    
    ANTWORT: 
    Sie können den Analogwert auch ohne den FB 250 auslesen. Bei den AGs 90U-100U wird der Analogbereich in das Prozeßabbild der Eingänge (PAE) abgelegt und mit dem Befehl ”L EW” geladen. Das Ü-Bit, F-Bit und X-Bit des eingelesenen Analogwertes müssen Sie ausblenden, indem Sie das Eingangswort um 3 Stellen nach rechts schieben. Wenn der Analogwert negativ ist, müssen Sie nach dem Schieben die Vorzeichenbits setzen. 
    
    Beispielprogramm: Einlesen eines Analogwertes mit Festpunktdarstellung (unipolar oder bipolar). 
    
         :L   EW 64   Laden des Analogwertes  
         :T   MW200   Ins Merkerwort 200 abspeichern (Schmiermerker)  
         :UN  M 200.7 Abfrage ob Analogwert positiv ist  
         :SRW 3 3 mal schieben (Ü-Bit, F-Bit und X-Bit ausblenden)  
         :SPB =M001   Wenn positiv, springe nach M001  
         :L   KH F000 Maske für Vorzeichenbits laden  
         :OW          Vorzeichenbit setzen  
    M001 :T MW 64 Wert in den Zielbereich transferieren


    Für die 115U habe ich folgendes Handbuch dowgeloadet: 6ES5 988-OUH11.pdf

    Auf Seite 195 steht:

    Code:
    Analogwerteingabe:
    Darstellung bei Strommeßbereichen 4..20 mA, Kanaltyp 3: Betragsdarstellung
    
    Der Meßbereich  4..20 mA wird auf 2048 Einheiten im Intervall 512...2560 Einheiten aufgelöst.
    Für eine Darstellung im Bereich 0...2048 Einheiten müssen softwaremäßig 512 Einheiten subtrahiert werden.
    Für Ausgabebaugruppen habe ich keinen Hinweis gefunden.

    Gruß
    raika

  2. #12
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.862
    Danke
    78
    Erhielt 805 Danke für 548 Beiträge

    Standard

    ok. das handbuch wird wohl nicht lügen.
    zu meiner schande muss ich gestehen, dass ich das nicht wusste. bei einer 115er hab ich immer die ob's genommen.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  3. #13
    teasy Gast

    Standard

    Es hat geklappt. Den FB250 kann ich nicht benutzen. Mußte es wie unten lösen, alles in einem FB und den dann im OB mit spa aufrufen.
    Jetzt würde mich noch interessieren wie man das Ganze noch mit Zeiten realisiert, d.h. wenn 35°C erreicht, dann soll das ganze Prozedere 40 Minuten ablaufen.
    Code:
    0005      :L   EW 80
    0006      :SRW    3
    0007      :L   KF +1109                             35°C
    0009      &#58;<F
    000A      &#58;S   A  1.0
    000B      &#58;L   EW 80
    000C      &#58;SRW    3
    000D      &#58;L   KF +1109
    000F      &#58;>F
    0010      &#58;R   A  1.0
    0011      &#58;BE
    Zitieren Zitieren Danke, hat geklappt.  

  4. #14
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.862
    Danke
    78
    Erhielt 805 Danke für 548 Beiträge

    Standard

    mit zeiten kann man das machen. würde ich aber nicht empfehlen. wenn du mit zeiten arbeitest weisst du nie genau wie warm das medium nach der heizphase ist, da das von etlichen faktoren abhängig ist.

    besser ist du definierst ein fenster. heizung ein bei 1109 und heizung aus bei 1200. so wie du das oben gamacht hast, wird der ausgang an der schaltschwelle schwer flattern.

    mit zeiten z.b. so:
    ersetze a 1.0 durch m1.0
    Code:
    u m 1.0
    l kt 240.3
    sv t 1
    
    u t 1
    = a1.0
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  5. #15
    teasy Gast

    Standard

    Leider bin ich Anfänger, habe mir schon bei vorigem Code einen abgebrochen. Wie geht das denn mit dem Fenster ???
    Zitieren Zitieren Fenster  

  6. #16
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.862
    Danke
    78
    Erhielt 805 Danke für 548 Beiträge

    Standard

    Code:
    0005      &#58;L   EW 80 
    0006      &#58;SRW    3 
    0007      &#58;L   KF +1109                             35°C 
    0009      &#58;<F 
    000A      &#58;S   A  1.0 
    000B      &#58;L   EW 80 
    000C      &#58;SRW    3 
    000D      &#58;L   KF +1200                             37°C 
    000F      &#58;>F 
    0010      &#58;R   A  1.0 
    0011      &#58;BE
    so einfach
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  7. #17
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Code:
    0005      &#58;L   EW 80 
    0006      &#58;SRW    3 
    0007      &#58;L   KF +1109                             35°C 
    0009      &#58;<F 
    000A      &#58;S   A  1.0 
    000B      &#58;L   EW 80 
    000C      &#58;SRW    3 
    000D      &#58;L   KF +1109 
    
              &#58;L   KF +100               nimm einen Wert, der Z.Bsp. 2°C entspricht
              &#58;+F
    
    000F      &#58;>F 
    0010      &#58;R   A  1.0 
    0011      &#58;BE
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  8. #18
    teasy Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Vielen Dank, super Forum hier.

    Teasy
    Zitieren Zitieren Danke  

Ähnliche Themen

  1. Analogeingabe 331 1kf01-0ab0
    Von Andy_Scheck im Forum Simatic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 18.04.2010, 21:47
  2. Analogeingabe Massefehler ?! .....
    Von Shettyman im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.12.2009, 09:07
  3. Suche S7 200 Analogeingabe 12 Bit
    Von mariob im Forum Suche - Biete
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.04.2008, 20:35
  4. Überlauf PT100 an Analogeingabe
    Von Bernie im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.01.2007, 14:33
  5. Analogeingabe / Widerstandsauswertung
    Von Ralf im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.08.2004, 10:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •