Hallo,

ich habe ein kleines Problem.

Wir haben einige FTF, die über ein Funkmodem (Leitsteuerung) Telegramme erhalten. z. B. Fahrbefehl von Responder 1 zu Responder 2. Diese werden über das Funkmodem an den CP in den Puffer geschrieben (interner Puffer des CP´s). Bisher wurde die Geschwindigkeit und das Lenken über einen Hardwareregler realisiert. Aktuell wurde diese Regelung durch zwei Softwarereglerbausteine Fb41 ersetzt.

Jedoch sieht es jetzt so aus, als ob die beiden FB41 Bausteine, die Zykluszeit so erhöhen, das die Telegramme nicht mehr schnell genug ausgewertet werden können. FTF bleiben auf den im Boden angebrachten Responder stehen. Also kein flüssiger Verkehr mehr. Der Puffer des CP´s ist auf 250 Telegramme beschränkt und das überschreiben wird verhindert.

Ist es möglich den internen Puffer des CP´s abzufragen, d. h. wie viele Telegramme befinden sich momentan im Puffer? Dann könnte man zumindestens meine Theorie bestätigen.

Hat der SFB41, der auch auf der CPU341IFM vorhanden ist, eine kürzere Laufzeit? Bisher verwenden wir den FB41 zur Regelung.

Gibt´s es evtl. einen "Lite"-Regler, der eine kürzere Laufzeit hat, umso die Zykluszeit nicht zu erhöhen?

Hat jemand von euch ein paar Tipps für mich?

Gruß
Michael