Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: CPU Reseten

  1. #1
    Registriert seit
    07.04.2007
    Beiträge
    223
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!!!

    nach dem ich im handbuch nichts darüber gefunden habe wollte ich mal hier fragen wie man die cpu95 komplett reseten kann.da sind nämlich ein paar bausteine drauf die sich nicht löschen lassen.
    Zitieren Zitieren CPU Reseten  

  2. #2
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.030
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    ....Spannung runter, Batterie raus....hilft immer....!
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  3. #3
    Krma1985 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.04.2007
    Beiträge
    223
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    so hab ich sie geliefert bekommen ohne batterie und eprom.sind trotzdem 6 bis 7 bausteine drauf die nicht zu löschen gehen.

  4. #4
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    1.235
    Danke
    91
    Erhielt 406 Danke für 367 Beiträge

    Standard

    Sieh mal in dieses Handbuch.
    Im Kapitel 4 ist das Löschen beschrieben und
    im Kapitel 9 werden die integrierten Bausteine beschrieben.
    Oder hast du ein Eprom stecken ?

    Grüße von HaDi

  5. #5
    Krma1985 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.04.2007
    Beiträge
    223
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    so hab ich mir mal kurz durchgelesen.also heißt das dass die bausteine die jetzt vorhanden sind in der cpu garnicht zu löschen gehen weil die bausteine von der cpu gebraucht werden oder versteh ich das falsch?

  6. #6
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Zitat Zitat von Krma1985
    oder versteh ich das falsch?
    Nein, Du hast das schon richtig verstanden. Diese OBs hat die CPU im Bauch und Du kannst daran nichts ändern. Wie aufschlußreich doch so eine Durchsicht der Handbücher sein kann

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Dat iss richtig so  

  7. #7
    Registriert seit
    02.11.2006
    Beiträge
    496
    Danke
    217
    Erhielt 25 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Reparatur Beitrag anzeigen
    ....Spannung runter, Batterie raus....hilft immer....!

    Der Meinung war ich bis vor kurzem auch ... und wäre es auch heute noch, wenn ich es selbst nicht anders erlebt hätte.
    (s5-CPU 115U 944B)

    Ich habe nach einer Prog.-Änderung den Schaltschrank ausgeschalten, das EPROM gezogen, gelöscht und neu "geschossen".
    Danach EPROM rein, Schaltschrank eingeschaltet... und die CPU wechselte nicht nach RUN.

    Ich machte den gleichen Spaß noch einmal mit Spannungsversorgung= aus, Batterie= raus, EPROM raus => nach der Retour der beschriebenen Maßnahmen passierte nix, die CPU startete nicht.
    Den Schalter am AG in Richtung "Urlöschen" hatte ich schon "fast" verbogen.
    Erst als ich auf dem PG "Urlöschen" anwählte, fing die CPU wieder an zu leben, nahm das Programm auf dem EPROM und funktioniert seit ca. 09/2008.

    Erklärbar ist für mich dieses Verhalten auch nicht... ich staune heute noch... es ist aber tatsächlich so.
    Wenn die Betriebsspannung, die Batterie und das EPROM entfernt sind, dachte ich bisher immer... Die CPU ist so nackig, wie sie Siemens erfunden hat.

    Vielleicht hat der Hersteller der s5 schon die 1. Option für ein Perpetuum mobile integriert ??? ( dann müßte die CPU aber trotzdem in RUN, wenn vielleicht auch mit dem Programm eines Rasenmähers oder Föns )

  8. #8
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Idee

    Hallo,

    Zitat Zitat von mega_ohm
    Erklärbar ist für mich dieses Verhalten auch nicht... ich staune heute noch... es ist aber tatsächlich so.
    Das Staunen habe ich mir im Laufe der Jahre abgewöhnt. Fakt ist, dass das Lösch- oder Anlaufverhalten einer S5 CPU sich tatsächlich manchmal unterschiedlich verhält. Also unterschiedlich dahingehend, ob es über die Schalter an der CPU oder über das PG angestossen wird.
    Ist nun mal so und regt mich nicht besonders auf ...

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Nimm es einfach hin, Du kannst es nicht ändern ..  

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Question_mark für den nützlichen Beitrag:

    mega_ohm (12.02.2009)

  10. #9
    Registriert seit
    02.11.2006
    Beiträge
    496
    Danke
    217
    Erhielt 25 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Question_mark Beitrag anzeigen
    Hallo,



    Das Staunen habe ich mir im Laufe der Jahre abgewöhnt. Fakt ist, dass das Lösch- oder Anlaufverhalten einer S5 CPU sich tatsächlich manchmal unterschiedlich verhält. Also unterschiedlich dahingehend, ob es über die Schalter an der CPU oder über das PG angestossen wird.
    Ist nun mal so und regt mich nicht besonders auf ...

    Gruß

    Question_mark
    Danke dafür, daß Du geschrieben hast:
    ...dass das Lösch- oder Anlaufverhalten einer S5 CPU sich tatsächlich manchmal unterschiedlich verhält. ...
    Mein Kollege hatte mich gefragt, wie ich diese CPU dazu "überreden" konnte, daß sie das Progi vom EPROM doch noch "frißt".
    Er hatte es ein-, zweimal probiert... dann kam eine andere Arbeit dazwischen und er mußte seine Versuche abbrechen.
    Ich sagte ihm: Ich weiß es nicht, beschrieb die Handstände, die ich gemacht hatte... und er glaubte mir nicht.

    Wie gesagt, erklärbar ist dieses Verhalten der CPU eigentlich nicht.
    Wenn mir jemand das von mir beschriebene Verhalten der CPU erläutern kann... wäre ich sehr dankbar.

    Mfg

  11. #10
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Gab es da nicht mal was, mit Resetschalter betätigt halten und einschalten, dann wird das EEPROM-Programm in den RAM übernommen? Ist aber leider schon ewig her und solche Dinge machte man damals schon nicht allzu häufig.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    mega_ohm (13.02.2009)

Ähnliche Themen

  1. Fehler Pnoz mutli reseten
    Von mitchih im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 19:52
  2. OP77A Aufgehangen!wie reseten?
    Von nognogradio im Forum HMI
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.02.2011, 19:36
  3. S7-300 Selbst reseten
    Von Meiers im Forum Simatic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.08.2010, 09:06
  4. Der Reihe nach auslesen und dann reseten ?
    Von Chris30 im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.07.2010, 20:48
  5. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.03.2009, 11:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •