Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Thema: CP 343-1 Profinet

  1. #21
    Avatar von röhrengertl
    röhrengertl ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.01.2009
    Ort
    Wernberg-Köblitz
    Beiträge
    203
    Danke
    17
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    GSD-Datei schicke ich Dir! Nun ich dachte ich muß die CP da mit raufziehen auf das Profinet! Anscheinend unterstützt das die CP EX21 nicht! Habe Zuhause eine 317 2 DP und wenn Du noch eine willst eine 315 2 DP, nun unser Testboard läuft "nur" mit Ethernet/IP, EtherCat, SERCOS III, Powerlink, OpenModBus und eben mit Profinet. Da ich eben Zuhause nur die CP habe, dachte ich, ich kann diese nutzten! (Nehm ich Sie halt zur Visualisierung meiner Sprinkleranlage her! )! Ich wollte halt die 240 Byte Konfigurieren, aber anscheinend geht das nicht!
    Schwarz ist Rot und Plus ist Minus!!!
    Zitieren Zitieren So jetzt mit neuem Ehrgeiz  

  2. #22
    Avatar von röhrengertl
    röhrengertl ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.01.2009
    Ort
    Wernberg-Köblitz
    Beiträge
    203
    Danke
    17
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Die CP ist jetzt hier als Muster die EX30! Und die 21 unterstützt jetzt das nicht? Das heißt doch jetzt ich kann mein Board mit dieser Hardware nicht ansteuern, oder? In meinem Bild ist ein NXIO 50 der kann 4 Byte E/A ist allerdings noch im Test und offiziell noch nicht zu erhalten! Und nochmal für die Kritiker, ich weiss, das ich hier eine 315 PN habe!!! Aber ich will eben die CP343 zum laufen bringen! Aber trotzdem Danke
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von röhrengertl (17.02.2009 um 08:41 Uhr)
    Schwarz ist Rot und Plus ist Minus!!!
    Zitieren Zitieren So sollte das eigentlich mal aussehen!  

  3. #23
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.735
    Danke
    321
    Erhielt 1.523 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    Ich verstehe wahrlich immer noch nicht,
    warum und vor allem wie du drauf kommst, den CP343 auf dem CPU-Rack
    zu haben, und diesen GLEICHZEITIG noch als Device an den Profinet-Strang hängst.

    Wie kommst du darauf?

    Also wenn dein IO-Board, von und mit den Hilscher-Dingen ist,
    dann häng NUR dieses an den Strang, und lass den CP am Strang weg,
    dann klappts auch mit dem EX21 ...

    Oder hängst du bei der PN-CPU diese auch nochmal separat als Device mit an den Strang? Vermutlich eher nicht...

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  4. #24
    Registriert seit
    02.08.2006
    Beiträge
    166
    Danke
    11
    Erhielt 10 Danke für 9 Beiträge

    Standard




    so schaut es aus. geht doch

    ich glaube sein wirkliches Problem ist nicht die Konfiguration vom Profinet.
    er versucht die Adressen des Testboards irgendwie auf beschreibare E0.0 oder A2.4 z.B. zu bekommen...
    Lade dir erstmal die Adressen des Testboards in Merker (die PAW/PEW) und die kannst du dann Bitweise nutzen. Oder in einen DB Bereich... wie auch immer
    Die Adressen des Testboards kannst du auch selber einstellen. Das sind diese Unsigned 16 Eingänge /Ausgänge die sich in dem Board befinden (also in der Konfiguration)
    Um die Eingänge des Boards auf Merker zu legen
    Code:
    L PEW 256
    T MW100
    Um einen Merkerbereich auf die Ausgänge des Boards zu legen
    Code:
    L MW 102
    T PAW 256
    So hast du deine Eingänge in dem Merker M100.0-M101.7 und die Ausgänge kannst du ansteuern indem du die Merker M102.0-M103.7 ansteuerst.
    Denk ans Low- und Highword aber das wirst du beim testen schon sehen

    Hoffe das ist nun endlich deine Lösung
    Geändert von Garog (17.02.2009 um 09:49 Uhr)

  5. #25
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.735
    Danke
    321
    Erhielt 1.523 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    @Garog
    Ich glaube (aus Handbuchwissen) nicht das das mit dem Prozessabbild funktioniert.

    Es muss eigentlich so sein:

    Code:
    CALL FC12
    CPLADDR: 16#100 (Anfangsadresse des CP's in der HW-Konfig)
    Mode: 8#0 //0 = Controller, 1= Device
    LEN: 100 //Anzahl Bytes die gelesen werden
    RECV: P#DB100.DBX0.0 BYTE 100 //Empfangs-DB für Eingangsdaten
    Die restlichen Parameter am FC12 dürften für einen ersten Test relativ uninteresannt sein.

    Schematisch gilt das so sicher auch für den FC11 ...

    Mfg
    Manuel
    Geändert von MSB (17.02.2009 um 10:11 Uhr)
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  6. #26
    Avatar von röhrengertl
    röhrengertl ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.01.2009
    Ort
    Wernberg-Köblitz
    Beiträge
    203
    Danke
    17
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    FC 11 PNIO_SEND
    FC 12 PNIO_RECV

    sonst leuchtet da am Testboard nix, sondern die Register brennen nur!
    Schwarz ist Rot und Plus ist Minus!!!
    Zitieren Zitieren Habt Ihr da nicht eine Kleinigkeit vergessen?  

  7. #27
    Registriert seit
    02.08.2006
    Beiträge
    166
    Danke
    11
    Erhielt 10 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    @Garog
    Ich glaube (aus Handbuchwissen) nicht das das mit dem Prozessabbild funktioniert.

    Es muss eigentlich so sein:

    Code:
    CALL FC12
    CPLADDR: 16#100 (Anfangsadresse des CP's in der HW-Konfig)
    Mode: 8#0 //0 = Controller, 1= Device
    LEN: 100 //Anzahl Bytes die gelesen werden
    RECV: P#DB100.DBX0.0 BYTE 100 //Empfangs-DB für Eingangsdaten
    Die restlichen Parameter am FC12 dürften für einen ersten Test relativ uninteresannt sein.

    Schematisch gilt das so sicher auch für den FC11 ...

    Mfg
    Manuel
    Also nun bin ich gerade verwirrt..
    ich glaube das muss ich selber nochmal ausprobieren.
    Das mit dem FC11 und FC12 war doch nur wenn man die Station Koppeln möchte mit einer anderen.
    Du kannst meine ich doch die Adressen von dem Board auch Bereichsmässig in das Prozessabild legen...
    Das werde ich später mal probieren^^
    So ohne groß nachzudenken würde ich mich jetzt fragen wie du mit dem FC11 und FC12 die Adressen den Boards ansteuerst...
    ich mag CP's nicht habe ich das schonmal erwähnt ^^
    Geändert von Garog (17.02.2009 um 10:21 Uhr)

  8. #28
    Registriert seit
    22.09.2006
    Ort
    Bodenseeraum
    Beiträge
    1.022
    Danke
    61
    Erhielt 136 Danke für 122 Beiträge

    Beitrag

    Hallo,
    man sollte es verstehen:
    ein CP ist eine autarke Karte; die hat ein eigenes Leben. Die CPU ist mit dem CP nicht wirklich direkt verbunden. Der CP macht sein Bus selber und verwaltet die Module..
    So, jetzt will man aber in der CPU auf die Module des CPs zugreifen; direkt gehts ja nicht, also müssen die Daten hin und her "geschoben" werden, und das machen die o.g. FCs. Die Adresen, die man CP mässig vergeben hat, sind rein "virtuell", die sind ja nicht in der CPU! Also werden die "umgeswitcht" durch die Parameter der zwei FCs; dort kann man sich die Adressen legen, wo man will(wenn sie frei sind, klar).

    Gruss: V.
    ______________________________________
    relax, take it easy
    Zitieren Zitieren CPs  

  9. #29
    Avatar von röhrengertl
    röhrengertl ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.01.2009
    Ort
    Wernberg-Köblitz
    Beiträge
    203
    Danke
    17
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hab mich von der ersten Antwort wohl verwirren lassen! Konnte allerdings auch keiner Wissen das, das eine EX21 ist! Das war wohl mein Fehler!
    Außerdem hätte ich doch gleich das Beispielprogramm ansehen sollen!
    Habe ich angehängt und ist auch Freeware ! Da lacht er wieder! Das mit den Ausgängen geht schon, nun kommen die Eingänge noch dran, aber das dürfte jetzt kein Problem mehr sein!

    Danke an alle besonders an @Garog "Wenn er auch nicht alles weiss, aber er hat mich auf den richtigen weg gebracht!"
    Das Problem war eigentlich immer für mich die Adressen zuzuordnen! Ist aber auch ein bisschen Kompliziert in der Doku beschrieben!

    Gruß Gerhard
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Schwarz ist Rot und Plus ist Minus!!!
    Zitieren Zitieren Hurra ich habs geschafft es leuchtet! gail!  

Ähnliche Themen

  1. PROFINET vs. ISO-on-TCP
    Von blubb im Forum Feldbusse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.12.2009, 14:43
  2. Profinet
    Von Serdar G im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.09.2009, 11:20
  3. ProfiNet IO
    Von johnij im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.11.2007, 11:06
  4. Erfahrungen mit Profinet-IO und Profinet-CBA
    Von Maxl im Forum Feldbusse
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.11.2006, 21:59
  5. PROFInet
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.11.2003, 22:03

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •