Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Byteanzahl Globaldatenkommunikation

  1. #1
    Registriert seit
    03.08.2006
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    262
    Danke
    10
    Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,
    ich mache gerade zum ersten Mal eine Globaldatenkommunikation via MPI zwischen ner 317 und 315. Jetzt hab ich was von max 22 byte gelesen. Habe aber Daten von ca. 150byte. Was mach ich jetzt damit ich die rüber kriege?

    Andi
    Zitieren Zitieren Byteanzahl Globaldatenkommunikation  

  2. #2
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    903
    Danke
    201
    Erhielt 256 Danke für 208 Beiträge

    Standard

    Also wenn Du zur Kommunikation die SFC 67 bzw. SFC68 benutzt, gehen definitiv mehr als 22 Bytes.
    Bei der Kommunikation über die GD-Tabelle kann ich das jetzt garnicht sagen, da ich das nicht benutze.
    Mir gefällt die Lösung mit den SFC's persönlich besser.
    .
    Neue Ideen begeistern jene am meisten, die auch mit den alten nichts anzufangen wussten.
    Karl Heinrich Waggerl (1897-1973)

  3. #3
    DJMetro ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.08.2006
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    262
    Danke
    10
    Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Hi,
    jetzt wollte ich unter NetPro die Verbindung herstellen aber es kommt immer der Fehler, dass kein gültiger Verbindungsweg gefunden wurde. Dabei hängen sie zusammen im MPI Netz.

    Andi

    PS: Ich wollte es mit dem SFB8/9 probieren da SFC67/68 nur bis 76byte gehen.
    Geändert von DJMetro (19.02.2009 um 15:24 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    903
    Danke
    201
    Erhielt 256 Danke für 208 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von DJMetro Beitrag anzeigen
    Hi,
    jetzt wollte ich unter NetPro die Verbindung herstellen aber es kommt immer der Fehler, dass kein gültiger Verbindungsweg gefunden wurde. Dabei hängen sie zusammen im MPI Netz.

    Andi
    Wenn Du in Netrpro das MPI- Netz markierst, kannst Du unter dem Menüpunkt "Extras"-> "Globaldaten definieren".
    Es öffnte sich dann die GD-Tabelle, in die Du die Variablen die Du senden/empfangen möchtest einträgst.
    Solltest Du die SFC 67 bzw. SFC68 verwenden wollen, brauchst Du in Netpro garnichts machen.
    .
    Neue Ideen begeistern jene am meisten, die auch mit den alten nichts anzufangen wussten.
    Karl Heinrich Waggerl (1897-1973)

  5. #5
    DJMetro ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.08.2006
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    262
    Danke
    10
    Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von OHGN Beitrag anzeigen
    Wenn Du in Netrpro das MPI- Netz markierst, kannst Du unter dem Menüpunkt "Extras"-> "Globaldaten definieren".
    Es öffnte sich dann die GD-Tabelle, in die Du die Variablen die Du senden/empfangen möchtest einträgst.
    Solltest Du die SFC 67 bzw. SFC68 verwenden wollen, brauchst Du in Netpro garnichts machen.
    .
    Das weiß ich alles. Aber ich muß SFB8/9 nehmen wegen der großen Menge, und dazu muß ich die Verbindung projektieren und das klappt wie gesagt nicht.

    Andi

  6. #6
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    903
    Danke
    201
    Erhielt 256 Danke für 208 Beiträge

    Standard

    PS: Ich wollte es mit dem SFB8/9 probieren da SFC67/68 nur bis 76byte gehen.
    Ich behaupte mal die SFB8/9 sind nicht für MPI-Kommunikation geeignet (ohne es aus dem Stehgreif genau zu wissen).
    Neue Ideen begeistern jene am meisten, die auch mit den alten nichts anzufangen wussten.
    Karl Heinrich Waggerl (1897-1973)

  7. #7
    DJMetro ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.08.2006
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    262
    Danke
    10
    Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Laut Siemens ja. http://support.automation.siemens.co...ard&viewreg=WW
    Guckt man sich aber das Beispiel an, ist von Profibus die Rede Mal wieder typisch Siemens.

    Andi

  8. #8
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    903
    Danke
    201
    Erhielt 256 Danke für 208 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich denke da liegt der Hund begraben:

    2. S7-Kommunikation

    (Tabelle ist für S7-300 nicht relevant, da eine S7-300 CPU bei S7-Kommunikation über MPI nur als Server eingesetzt werden kann.)
    Ich denke dass Du für eine Kommunikation größerer Datenmengen auf Profibus umsteigen musst.

    Wenn die Geschwindikeit der Kommunikation für deinen Anwendungsfall keine so große Rolle spielt, bestünde noch die Möglichkeit die Daten mittels der SFC67 und variablen Anypointern "häppchenweise" zu übertragen.
    D.h. erster Auftrag liest die ersten 76 Bytes, zweiter Auftrag die nächsten 76 Bytes,......
    Und so immer die Runde rum.
    Geändert von OHGN (19.02.2009 um 16:16 Uhr)
    Neue Ideen begeistern jene am meisten, die auch mit den alten nichts anzufangen wussten.
    Karl Heinrich Waggerl (1897-1973)

Ähnliche Themen

  1. Globaldatenkommunikation - Archiv laden!
    Von Ricko im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.05.2010, 12:04
  2. MPI-Globaldatenkommunikation
    Von Earny im Forum Feldbusse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.10.2008, 22:44
  3. MPI - Globaldatenkommunikation
    Von smartie im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.04.2008, 13:39
  4. Globaldatenkommunikation
    Von SPS_79 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.10.2007, 16:59
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.03.2007, 16:42

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •