Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Integer Zahlenvergleich

  1. #1
    Registriert seit
    03.02.2005
    Beiträge
    12
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Cool


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    folgende Aufgabenstellung habe ich zu bewältigen.

    Ich habe auf der SPS (S7-400, Step 7V5.4) 20 verschiedene Aufträge deren Daten jeweils in einem DB von einem Leitsystem via TCP/IP geholt werden.
    Darin befinden sich unter anderem 16 Förderwege.
    Beispiel:
    DB21 = Daten 1.Auftrag
    DB21.DBW140 = INT Förderweg 1
    DB21.DBW150 = INT Förderweg 2
    DB21.DBW160 = INT Förderweg 3
    DB21.DBW170 = INT Förderweg 4
    .
    .
    .
    DB21.DBW290 = INT Förderweg 16

    In diesen Wörtern stehen Förderwege im Integerformat von 1 bis 104
    Ich habe 14 Förderwege, die ich als fiktive Waagen deklariert habe (Stromwandler>5A-4-20mA Umsetzer | Auslastung Stromwert Bezug für Gewicht). Die fiktive Waagen-Förderwaage sind:
    12, 30, 41, 42, 43, 65, 66, 71, 72, 73, 74, 75, 76 & 78.

    Nun möchte ich wissen ob im Förderweg 1 eine fiktive Waage steht, oder im Förderweg 2 usw.

    Wenn ich dies "zu Fuß" erledige brauche ich 224 Abfragen (16FWx14fikt. Waagen) ergibt 14 Wörter voll mit Stautsbits je Auftrag.
    Dazu kommt, dass ich 20Aufträge habe ...

    Sinn und Zweck des ganzen soll sein, dass ich bei einem Auftrag eine/mehrere fiktive/n Waage mit der Gewichtserfassung mitlaufen lasse,
    und nach beenden des Auftrags ein Gewichtsprotokoll mit dem zugehörigen Auftrag an das Leitsystem schicke.

    Gibt es hierfür eine elegante und übersichtliche Lösung ?
    Danke im voraus,
    gruß, Matthias.
    Zitieren Zitieren Integer Zahlenvergleich  

  2. #2
    Registriert seit
    22.09.2006
    Ort
    Bodenseeraum
    Beiträge
    1.022
    Danke
    61
    Erhielt 136 Danke für 122 Beiträge

    Beitrag

    Hi,
    mit Schleifen und indirekte Adressierung ist so ein Vergleich relativ
    schnell programmiert; wegen Zykluszeit muss man evtl. das Ganze ein
    wenig verteilen..
    Hier im Forum gibt es genug Beispiele für sowas.

    Gruss: V.
    ______________________________________
    relax, take it easy
    Zitieren Zitieren Vergleiche  

  3. #3
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.718
    Danke
    398
    Erhielt 2.399 Danke für 1.999 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ich würde hier prinzipiell Vladi zustimmen und versuchen es in einer Schleifen-Bearbeitung zu lösen - wahrscheinlich wäre hier sogar meine erste Wahl etwas auf SCL-Basis (ich glaube in AWL steigt da sonst irgendwann niemand mehr durch).
    Um dir aber hierzu konkreter etwas sagen zu können müßte ich dein Vorhaben schon etwas besser verstehen können. Kannst du das mal etwas plastischer ausführen ?

    Gruß
    LL

  4. #4
    XPM ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.02.2005
    Beiträge
    12
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    @Larry Hatte die letzten Tage so gut wie gar keine Zeit...deswegen auch keine Antowrt...Sorry.

    Das ganze spielt sich in einer Tierfutterfabrik ab.

    Es gibt hier 6 große Bereiche:

    - Annahme (Rohstoffe Gerste Mais etc. u. Flüssigkeiten Melasse etc. werden hier angenommen
    - Mahlanlage (Rohstoffe werden vermahlen)
    - Vormischung (Vitamine etc. werden abgewogen)
    - Mischanlage (Rohstoffe werden abgewogen, Flussigkeiten und Vitamine zugegeben und vermischt)
    - Pressanlage (hier entstehen die Pellet's)
    - Verladung (größtenteils lose Verladung an LKW's, und Absackung)

    Mit Förderwege werden bestimmte Förderelemnte deklariert, z.B.: ein TKF (Trogkettenförderer, eine Kette zieht das Medium horizontal
    Elevator, Gurt mit Bechern zum fördern des Mediums vertikal; etc.
    Dazu wird über pneumatische Schieber und Klappkästen der dementsprechende Weg "geschaltet".

    Um nun das Mediaum von A nach B zu befördern, werden bestimmte Förderelemnte benötigt, die jeweils eine Förderwegsnummer zugeteilt bekommen haben. Somit kann das Leitsystem einen Weg aus mehreren Förderwegen zusammenstellen (in abhängigkeit ob der FW leer, belegt oder evtl. gestört ist), und mir diesen, verpackt in einem Auftrag, an die SPS schicken.

    So im groben spielt sich das ab

    Mit SCL habe ich leider noch keine Erfahrungen sammeln können.
    Da ich eigentlich nur Elektriker bin, mit einem Grundkurs auf der SPS ausgestattet bin, muss ich mir die "Basics" eines Programmierers erstmal aneignen.

    Hab mir die FAQ "Pointer zeigen FIFO LIFO" und "Any Zeiger für Dateitypen" mal ausgedruckt, und werde mir dieses mal genauer angucken. Is ja keine Hexerei, hoff ich jedenfalls...

  5. #5
    Registriert seit
    11.12.2008
    Beiträge
    73
    Danke
    39
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    never mind...
    Geändert von Mangokind (12.03.2009 um 08:49 Uhr) Grund: wurst
    Tolle Wurst...

Ähnliche Themen

  1. String in Integer
    Von Thorilla im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.01.2011, 13:02
  2. integer 32Bit in integer 16 Bit wandeln
    Von slk230-power im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.11.2009, 22:35
  3. Integer in Hex
    Von snowkopp im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.09.2009, 20:42
  4. Integer, Hex
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.01.2006, 22:08
  5. Umwandlung Integer(32bit) in Integer(16bit)
    Von Kojote im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.08.2005, 10:56

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •