Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46

Thema: PG-PG Kopplung zwischen PG685 und PC möglich?

  1. #1
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    30
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Gemeinde

    Ich bin neu hier und möchte mich auch kurz vorstellen.
    Mein Name ist Günter Müller und ich arbeite in einem Betonwerk als Betriebselektriker.

    Und jetzt zu meinem Problem/Frage: Ist es möglich, ein altes PC 685 mit STEP5 V 3.2 mit einem modernen PC via AS511 und COM1 miteinander zu verbinden um die auf dem PG befindlichen PCPM Programmdateien zu sichern?
    Auf dem PC ist STEP5 V 7.2 installiert, welches unter WinXP SP2 läuft.

    Gibt es dafür ein passendes Kopplungskabel zu kaufen oder noch besser, kann man das auch selbst herstellen?

    Sie würden mir wirklich sehr helfen, wenn da was zu machen wäre.

    LG
    Guennie1568
    Zitieren Zitieren PG-PG Kopplung zwischen PG685 und PC möglich?  

  2. #2
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    1.237
    Danke
    91
    Erhielt 407 Danke für 368 Beiträge

    Standard

    Gegenvorschlag:
    Besorg dir ein 5 1/4"-Diskettenlaufwerk (oder nimm einen PC mit einem solchen Laufwerk) und kopier dir die Daten mit den PTOOLS (C:\STEP5\S5_SYS\S5_INST) rüber.

    Grüße von HaDi

  3. #3
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.622
    Danke
    377
    Erhielt 799 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Ein kleine anmerkung:
    Die PTOOLS funzt nur unter 'echten' DOS.
    Ein DOS-box in Windows XP funzt nicht, auch nicht in 'Compatibility mode'.

    Ich kenne ein Person das die 5¼" Disketten umwandeln kannst.
    Kostet nur 1 Pfund pro diskette with a minimum of 15 Pfund.
    Billiger kannst Du es nicht selbst machen.

    Mike Dyble, Control System Specialist
    Kindleview Ltd.
    23 Scarsea Way
    Bempton
    Bridlington
    YO15 1HT
    mmd1957@gmx.com
    Jesper M. Pedersen

  4. #4
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    1.237
    Danke
    91
    Erhielt 407 Danke für 368 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von JesperMP Beitrag anzeigen
    Ein kleine anmerkung:
    Die PTOOLS funzt nur unter 'echten' DOS.
    Ein DOS-box in Windows XP funzt nicht, auch nicht in 'Compatibility mode'.
    Hm, bei mir geht das ...
    Was mach ich falsch ?

    Man könnte ja auch eine DOS/Win95/Win98-Bootdiskette benutzen, FAT/FAT32-Partition vorausgesetzt.

    Grüße von HaDi

  5. #5
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.622
    Danke
    377
    Erhielt 799 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von HaDi Beitrag anzeigen
    Hm, bei mir geht das ...
    Was mach ich falsch ?
    Keine Ahnung. Bei mir geht das nicht.

    Hmm..
    Damals wollte ich 3½" Disketten konvertieren. Und ich hatte ain USB-Floppylaufwerk angeschlossen. Das war vielleicht der Grund. Vielleicht geht es mit ein ATA Laufwerk.
    Jesper M. Pedersen

  6. #6
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    30
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Erstmal DANKE für die vielen Antworten und Tipps

    Könnte ich das DOS einer virtuellen Maschine benutzen? Also VMWare installieren oder SUNs xVM und da drauf dann z.B. Win 95 oder 98 installieren?
    Oder noch besser, ich installiere gleich das komplette STEP5 3.2 (auf virtuellem PCPM Laufwerk) drauf?

    Andere Frage: Muss es ein spezielles 5¼" Laufwerk sein oder geht auch eines aus einem PG685? Davon hätte ich nämlich noch welche (defektes PG).

  7. #7
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    1.237
    Danke
    91
    Erhielt 407 Danke für 368 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Guennie1568 Beitrag anzeigen
    Könnte ich das DOS einer virtuellen Maschine benutzen? Also VMWare installieren oder SUNs xVM und da drauf dann z.B. Win 95 oder 98 installieren?
    Du musst es ja nicht gleich übertreiben. Wie gesagt, bei mir funktionieren die PTOOLS unter XP (FieldPG M, XP prof. SP2). UInd falls nicht genügt doch eine DOS/Win95/Win98 Startdiskette, du willst doch nur ein paar MB rüberziehen.
    Zitat Zitat von Guennie1568 Beitrag anzeigen
    Andere Frage: Muss es ein spezielles 5¼" Laufwerk sein oder geht auch eines aus einem PG685? Davon hätte ich nämlich noch welche (defektes PG).
    Ob das PG685-Laufwerk geht, weiß ich nicht, aber z.B. dieses müsste gehen.
    Hast du denn nicht noch einen alten PC rumstehen ? Als Betriebselektriker bist du doch Jäger und Sammler ...

    Grüße von HaDi

  8. #8
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    30
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    In der Arbeit haben wir keine Desktop-PCs mehr, und wenn, dann nur geleaste.
    Ich habe aber zuhause 3 PCs, mit einem davon tippe ich gerade. Auf dem 2ten ist ebenfalls Vista drauf und da geht STEP5 nimmer. Den 3tten hab ich extra für solche Notfälle gestern zusammengeschustert. Da würde ich dann das Laufwerk reinpacken und dann alles soweit zusammen laden.

    Könnte ich mir nicht einiges an Ladearbeit sparen, wenn ich zumindest die ganzen Bausteine von den CPUs sichere, also die ganzen S5Ds von dort hole?
    Noch was anderes. Wenn ich mir so erin Laufwerk zulege, wie werden dann die Disketten formatiert? 1,2MB oder 360kB
    Geändert von Guennie1568 (11.03.2009 um 20:07 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    1.237
    Danke
    91
    Erhielt 407 Danke für 368 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Guennie1568 Beitrag anzeigen
    Könnte ich mir nicht einiges an Ladearbeit sparen, wenn ich zumindest die ganzen Bausteine von den CPUs sichere, also die ganzen S5Ds von dort hole?
    Wenn du das machst sind alle Kommentare zum Teufel. Die Symbolikdatei (@@@@@@Z0.SEQ) musst/solltest du sowieso rüberholen, da kannst du auch gleich die Programmdatei (@@@@@@ST.S5D) mitnehmen.
    Zitat Zitat von Guennie1568 Beitrag anzeigen
    Noch was anderes. Wenn ich mir so erin Laufwerk zulege, wie werden dann die Disketten formatiert? 1,2MB oder 360kB
    Die Diskette wird im PG685 unter P/CPM formatiert (720kB, glaub ich) und auf deinem PC greifen dann die PTOOLS (hier insbesondere PCOPY) auf diese Diskette zu.

    Grüße von HaDi

  10. #10
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    30
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt.
    Ich meinte, wie muss ich das im PC BIOS einstellen?, damit es auch erkannt wird?
    Dort ist nämlich ein 720kB Laufwerk 3.5" groß (genauso wie beim Amiga übrigens )

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.2011, 17:34
  2. Kopplung zwischen einfachem und H-System PCS7
    Von daliborm im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.11.2009, 15:32
  3. DP/DP-Kopplung zwischen alter 315-2DP und 416F
    Von Yoshi79 im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.02.2009, 11:12
  4. Probleme mit PG685
    Von florian_lennon im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.11.2008, 19:47
  5. Kopplung zwischen zwei SPS en
    Von Much2k im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.09.2005, 15:17

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •