Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Timer (Einschaltverzögerung) im FB

  1. #1
    Registriert seit
    23.02.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    695
    Danke
    198
    Erhielt 84 Danke für 74 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Nabend,

    bin gerade dabei ein Projekt von Unity auf Step7 umzusetzen.
    In Unity habe ich mir einen DFB (Derived Function Block) geschrieben und diesen dann ~400 mal für jeden Eingang aufgerufen (Geht um Alarme unterschiedliche Verzögeurngszeiten, etc haben).

    Im DFB konnte ich halt einfach eine Einschaltverzögerung erstellen und diese wurde dann von der "angelegten" Variable bestimmt. Wenn ich nun aber einen FB in Step schreibe muss ich meiner Einschaltverzögeurng ja einem Timer (T0-Txxx) zuweisen. Wenn ich dies mache wird ja aber beim Aufruf des FBs der Wert immer wieder überschrieben und das Ganze geht sicherlich in die Hose?

    Wie kann ich das Ganze nun schön und einfach in Step7 lösen?
    (Der FB wird je nach Projekt zwischen 100 und 1000 mal pro Zyklus aufgerufen und es muss halt für jeden Aufruf eine eigene Zeit laufen...)


    thx, eYe
    Siemens: Step7, WinCC Flexible, Logo
    Schneider: PL7, Unity Pro, Vijeo Look, Vijeo Designer, XBTL1000, Premium, M340, Twido, Zelio
    Moeller: Galileo, EASY
    B&R: Automation Studio 3.0
    Zitieren Zitieren Timer (Einschaltverzögerung) im FB  

  2. #2
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Suche nach Multiinstanz-FB und TON
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu zotos für den nützlichen Beitrag:

    eYe (14.03.2009)

  4. #3
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    SFB4 und SFB5 - TON und TOFF - als multiinstanz eingebunden?
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu vierlagig für den nützlichen Beitrag:

    eYe (14.03.2009)

  6. #4
    Avatar von eYe
    eYe ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.02.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    695
    Danke
    198
    Erhielt 84 Danke für 74 Beiträge

    Daumen hoch

    Danke, man muss ja aber auch erstmal wissen wonach man genau suchen muss

    Mit folgendem sollte ich wohl weiterkommen: http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=20278
    Siemens: Step7, WinCC Flexible, Logo
    Schneider: PL7, Unity Pro, Vijeo Look, Vijeo Designer, XBTL1000, Premium, M340, Twido, Zelio
    Moeller: Galileo, EASY
    B&R: Automation Studio 3.0

  7. #5
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    2.096
    Danke
    0
    Erhielt 673 Danke für 541 Beiträge

    Standard

    Eine Siemens-FAQ zum Thema Multiinstanz findest Du hier:

    ID18723826 Wie können Multiinstanzen erstellt und aktualisiert werden?

    Ein Programmbeispiel für die Verwendung des SFB4 TON in einem FB als Multiinstanz findest Du hier:

    http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=18370

    http://www.sps-forum.de/showpost.php...3&postcount=31

    Weiterhin sind bei der Verwendung des SFB4 TON und einer Vorgabe des Zeitwertes PT = T#0MS die beiden folgenden Threads zu beachten:

    http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=17257

    http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=24195

    Gruß Kai

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Kai für den nützlichen Beitrag:

    eYe (14.03.2009)

  9. #6
    Avatar von eYe
    eYe ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.02.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    695
    Danke
    198
    Erhielt 84 Danke für 74 Beiträge

    Standard

    Habe das ganze nun mit Hilfe der Zykluszeit in OB1 gelöst, finde ich irgendwie schöner als diesen "doffen" SFB ^^

    OB1
    Code:
          L     #OB1_PREV_CYCLE
          T     MD   400
    
          CALL  "Alarmbaustein" , "Alarm_1"
           Alarm_input :=M1.1
           Delay       :=T#1S
           Alarm_Status:=M2.1
    
          CALL  "Alarmbaustein" , "Alarm_2"
           Alarm_input :=M1.2
           Delay       :=T#2S
           Alarm_Status:=M2.2
    
          CALL  "Alarmbaustein" , "Alarm_3"
           Alarm_input :=M1.3
           Delay       :=T#3S
           Alarm_Status:=M2.3
    FB111:
    Code:
          L     MD   400
          L     #Timer_rest
          +D    
          T     #Timer_rest
    
          U     #Alarm_input
          SPB   J001
          L     0
          T     #Timer_rest
    J001: NOP   0
    
          L     #Timer_rest
          L     #Delay
          >D    
          =     #Alarm_Status

    Scheint bisher wunderbar zu funktionieren und bei 60s keine spürbare Abweichung zur Windowszeit. Längere Zeiten brauche ich eh nicht...
    Siemens: Step7, WinCC Flexible, Logo
    Schneider: PL7, Unity Pro, Vijeo Look, Vijeo Designer, XBTL1000, Premium, M340, Twido, Zelio
    Moeller: Galileo, EASY
    B&R: Automation Studio 3.0

  10. #7
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    des MD400 im FB11 - da brauch ich mir noch nichmal nen finger in den hals stecken ...

    ... aber jeder nach seiner fasson
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  11. #8
    Avatar von eYe
    eYe ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.02.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    695
    Danke
    198
    Erhielt 84 Danke für 74 Beiträge

    Standard

    Ja nervt mich auch, aber leider kann ich ja die #OB1_PREV_CYCLE nicht direkt im FB lesen, oder?

    Hast du nee alternative? (Außer SFB)

    Ansonsten finde ich es aber viel schöner als mit dem ollen SFB und bei 1000x aufrufen wird es wohl auch schneller sein, oder was denkst du?
    Siemens: Step7, WinCC Flexible, Logo
    Schneider: PL7, Unity Pro, Vijeo Look, Vijeo Designer, XBTL1000, Premium, M340, Twido, Zelio
    Moeller: Galileo, EASY
    B&R: Automation Studio 3.0

  12. #9
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    zusätzliche IN
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  13. #10
    Registriert seit
    30.06.2007
    Ort
    Minden (Westf.)
    Beiträge
    178
    Danke
    42
    Erhielt 21 Danke für 21 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @Vierlagig:
    , wenn Baustein mit Schnittstelle, dann ALLES übergeben... Alles andere hat keinen Wiederverwendungswert!

    Ansonsten finde ich die Lösung mit der OB1-Zykluszeit gut, ich hab bisher die Systemzeit genommen. Da muss man allerdings bei 0:00 Uhr aufpassen.
    Geändert von StefanK (14.03.2009 um 22:07 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Einschaltverzögerung mit FPWIN GR
    Von sachse im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.12.2010, 13:30
  2. Einschaltverzögerung TON
    Von plischke im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.07.2010, 22:02
  3. Einschaltverzögerung
    Von TizZeR im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.07.2009, 14:43
  4. S7-200 Impuls zur Einschaltverzögerung???
    Von Dogma im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.06.2006, 02:03
  5. S7-200 Einschaltverzögerung
    Von DTP im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.03.2006, 19:31

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •