Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: !! Kleines Problem als Neuling? !!

  1. #1
    Registriert seit
    02.03.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen. Ich bin absoluter "Neuling" - habe gerade meinen Grundlehrgang in STEP7 abgeschlossen. Nun stehe ich vor einem Problem bei einem Kunden.
    Folgendes: Ich muss eine Programm ändern, dass in AWL geschrieben ist (von einem Ex-Mitarbeiter). Ich möchte das gerne nach FUP umstellen, das ist für mich leichter/übersichtlicher, um einen DI (als MAX Kontakt) zu verzögern. Leider läst sich das Programm nicht umstellen. Gibt es da einen Trick??
    Verwendet wird:
    CPU 314
    STEP7 V5.4 + SP 4
    Vielen Dank für Eure Antworten
    Zitieren Zitieren !! Kleines Problem als Neuling? !!  

  2. #2
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Nicht jedes AWL-Programm ist in FUP darstellbar (aber jedes FUP-Programm ist in AWL darstellbar). Kann sein, dass dies die Ursache ist.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  3. #3
    Registriert seit
    20.12.2003
    Ort
    Obrigheim
    Beiträge
    420
    Danke
    31
    Erhielt 31 Danke für 27 Beiträge

    Standard

    Moin,

    gewöhne dich am besten gleich an AWL. Ist meiner Meinung nach am weitesten verbreitet. Ich schätze es kommt auch auf die Struktur des Progs an. Wie umfangreich es geschrieben ist.

    Benutze auch mal die Suchfunktion, dieses Thema wurde schon öfters behandelt.

    Schönes WE

    Robert
    Stress hat nur der Leistungsschwache

  4. #4
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.726
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Als kleinem Tip von mir aus der Praxis:
    Wenn du mit Siemens ernsthaft arbeiten willst und bestehende Programme warten etc.
    dann solltest du dich schnellstmöglich mit AWL auseinandersetzen.

    Wenn du nur einen DI verzögern musst, und dass gerne in FUP tun möchtest,
    dann mach das doch ... das sollte dem Rest vom Programm ja mehr oder weniger egal sein.

    P.S. Noch mal aus der Praxis:
    Nur durch FUP/KOP werden die meisten Programme auch nicht übersichtlicher oder gar verständlicher,
    aber auch das wirst du noch lernen.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. #5
    TOKO777 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.03.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ok, vielen Dank für die schnellen Antworten. Aber vieleicht habt Ihr einen Lösungsansatz:
    L 2#10111
    T MB 101
    L 2#11000
    T MB 102
    L 2#0
    T MB 103
    CALL "Niveaubaustein"
    Instanz_DB :="Zwischenspeicher"
    Speicher_Wort_1:=DBW116
    Speicher_Wort_2:=DBW118
    Niveau_1 :="GW Steri 1 leer"
    Niveau_2 :="GW Steri 1 Arb."
    Niveau_3 :="GW Steri 1 voll"
    Niveau_4_verz :="Steri 1 max"
    Niveau_5_verz :="Log 0"
    Niveau_Logik :=MB101
    Stoerungs_Logik:=MB102
    Warn_Logik :=MB103
    Warnung :="Log 0"
    Leuchte_1 :=DB22.DBX43.0
    Leuchte_2 :=DB22.DBX44.0
    Leuchte_3 :=DB22.DBX45.0
    Leuchte_4 :="dummy write"
    Leuchte_5 :="dummy write"
    Stoerung :=MB34
    Hupe :="Summer allgemein"
    U "Stö. Steri 1 max"
    = DB22.DBX 46.0


    -- es geht um "Stö.Steri 1 max" -- wird als Merker M34.3 verarbeitet. Der Eingang soll um 10sec verzögert werden.

    Danke Toko

  6. #6
    Registriert seit
    20.12.2003
    Ort
    Obrigheim
    Beiträge
    420
    Danke
    31
    Erhielt 31 Danke für 27 Beiträge

    Standard

    vielleicht einfach nur nen Timer einfügen???
    Stress hat nur der Leistungsschwache

  7. #7
    TOKO777 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.03.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja, das mit dem Timer ist mir schon klar. Nur (vieleicht habe ich ja Heute auch ein Brett vor Kopf) fehlt mir der Ansatz, wie füge ich den Timer in den baustein ein.

    NIVEAU_4_VERZ := "Steri 1 max" E7.0

    hier müsste ich doch den Timer einfügen.

  8. #8
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.712
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    der FUP/KOP-Argumentation meiner Vorredner kann ich mich nur voll anschliessen. KOP ist m.E. bei reinen Binär-Verknüpfungen ggf. eine feine Sache - wenn es jedoch um Rechen-Operationen geht, dann kommt da schnell etwas dabei heraus, das sich nicht mehr debuggen läßt und in nAWL total unübersichtlich ist. Hier ist dann AWL der eindeutig bessere Weg ...

    Zu der Thema mit der Meldung :
    Ich würde mich hier dem Vorschlag von Kolbendosierer anschliessen. Such dir doch einfach über Verwendungsstelle mal die Stelle im Programm heruas, wo der M34.3 gemacht wird. Dort schiebst du dann einfach den Timer mit der gewünschten Zeitverzögerung mit ein - vielleicht gibt es an dieser Stelle aber auch sowieso schon einen Timer, dessen Wert du einfach nur erhöhen mußt.
    Alternativ könntest du dir mit dem M34.3 und der gewünschten Zeitverzögerung einen neuen Merker bilden und den dann als Parameter an den FB und an die Zuweisung für das Datenbit programmieren ...

    Gruß
    LL

  9. #9
    TOKO777 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.03.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Vielen Dank, das hat ja einfacher funktioniert als vorher gedacht. Habe das ganze viel zu kompliziert angegangen.

    Danke nochmal

    mfg
    TOKO777

Ähnliche Themen

  1. ProSave - kleines problem...
    Von Blut-Zwente im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.06.2011, 21:58
  2. Kleines Problem mit LAR1
    Von DjTommyB im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.08.2009, 10:19
  3. Kleines Problem
    Von ETim im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.08.2009, 10:13
  4. habe ein kleines problem
    Von sago im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.01.2009, 17:21
  5. kleines Problem mit Schieberegister
    Von Klaus.Ka im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.08.2008, 16:49

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •