Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: 317-2 DP Fehler beim aufspielen der HW-Konfig

  1. #1
    Registriert seit
    23.02.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    695
    Danke
    198
    Erhielt 84 Danke für 74 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    habe hier eine 317-2 DP ( 317-2AJ10-0AB0) mit Firmware 2.1.10.
    Leider kann ich keine neue HW-Konfig aufspielen, da dann eine Fehlermeldung kommt. (Siehe ANhang)
    Auch das Firmwareupdate auf die aktuelle Verion klappt nicht. Fehlermeldung: "Die Firmwaredatei wurde von der Baugruppe nicht angenommen"

    - Die CPU war schonmal vor Monaten in Betrieb und lang sehr lange spannungslos im Lager.
    - Es ist keine MMC Karte eingesteckt/vorhanden
    - Verbindung über Step7 5.4 SP3 HF1 und Vipa MPI-USB Adapter
    - Habe eine neues Projekt erstellt und aus der CPU ins PG geladen
    - Online sind nur SFC/SFB zu sehen, kein Programm


    Hat jemand eine Idee was das Problem ist, bin für jeden Tipp dankbar
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Siemens: Step7, WinCC Flexible, Logo
    Schneider: PL7, Unity Pro, Vijeo Look, Vijeo Designer, XBTL1000, Premium, M340, Twido, Zelio
    Moeller: Galileo, EASY
    B&R: Automation Studio 3.0
    Zitieren Zitieren 317-2 DP Fehler beim aufspielen der HW-Konfig  

  2. #2
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.197
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard

    bist du dir sicher dass deine CPU ohne MMC funktioniert?

    André
    www.raeppel.de
    mit innovativen SPS-Tools schneller ans Ziel ....
    Zitieren Zitieren Mmc  

  3. #3
    Avatar von eYe
    eYe ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.02.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    695
    Danke
    198
    Erhielt 84 Danke für 74 Beiträge

    Standard

    Ich dachte bisher immer jede CPU komt auch ohne MMC aus?
    Dachte die wäre nur zum sichern des Programms bei Spannungsausfall und zum erweitern des Speichers.

    Habe bisher immer mit einer 315-2 PN/DP ohne MMC gearbeitet.

    Hier brauch ich anscheinend eine (siehe Bild)


    Kann doch ned wahr sein?!?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Siemens: Step7, WinCC Flexible, Logo
    Schneider: PL7, Unity Pro, Vijeo Look, Vijeo Designer, XBTL1000, Premium, M340, Twido, Zelio
    Moeller: Galileo, EASY
    B&R: Automation Studio 3.0

  4. #4
    Registriert seit
    11.05.2007
    Beiträge
    194
    Danke
    22
    Erhielt 53 Danke für 43 Beiträge

    Standard

    Auszug aus dem Katalog

    SIMATIC S7-300
    , CPU 317-2DP, ZENTRALBAUGRUPPE MIT 512 KBYTE ARBEITSSPEICHER, 1. SCHNITTST. MPI/DP 12MBIT/S, 2. SCHNITTST. DP-MASTER/SLAVE, MICRO MEMORY CARD ERFORDERLICH

    Gruss Hoyt

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Hoyt für den nützlichen Beitrag:

    eYe (17.03.2009)

  6. #5
    Avatar von eYe
    eYe ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.02.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    695
    Danke
    198
    Erhielt 84 Danke für 74 Beiträge

    Standard

    Danke, auch wenn es mir unbegreiflich ist wie man sowas verkaufen kann...
    Siemens: Step7, WinCC Flexible, Logo
    Schneider: PL7, Unity Pro, Vijeo Look, Vijeo Designer, XBTL1000, Premium, M340, Twido, Zelio
    Moeller: Galileo, EASY
    B&R: Automation Studio 3.0

  7. #6
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von eYe Beitrag anzeigen
    Danke, auch wenn es mir unbegreiflich ist wie man sowas verkaufen kann...
    Woanders nennt man sowas "unzulässiges Koppelgeschäft".

    PS: Na ja nicht ganz, aber fast.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    eYe (17.03.2009)

  9. #7
    Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    99
    Danke
    5
    Erhielt 16 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Hi,

    wenn du eine VIPA CPU verwendest brauchst du keine MMC und bei den SPEED 7 CPUs kannst du auch noch den Arbeitsspeicher erweitern.

    Kostengünstiger sind die VIPA CPUs auch noch.

    Viele grüße

    micha732
    Zitieren Zitieren VIPA geht ohne MMC  

  10. #8
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Auch die Hadrwareconfig wird auf der MMC abgelegt, daher geht das bei S nicht. (könnte aber vieleicht ). Die Vipa hat einen eingebauten Speicher daher ist das nicht gleich wie bei Siemens, ich finde das System von Siemens besser, aber nicht den Preis .
    Bei umbauten habe ich immer eine zweite Karte dabei, die alte nehme ich raus, sollte etwas nicht gehen kann man direkt die alte wieder stecken, was bei Vipa mit dem PG gemacht werden müßte (glaub ich)

  11. #9
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von jabba Beitrag anzeigen
    Auch die Hadrwareconfig wird auf der MMC abgelegt, daher geht das bei S nicht. (könnte aber vieleicht ). Die Vipa hat einen eingebauten Speicher daher ist das nicht gleich wie bei Siemens, ich finde das System von Siemens besser, aber nicht den Preis .
    Bei umbauten habe ich immer eine zweite Karte dabei, die alte nehme ich raus, sollte etwas nicht gehen kann man direkt die alte wieder stecken, was bei Vipa mit dem PG gemacht werden müßte (glaub ich)
    Da hast du zwar recht, aber das PG hab ich ja bei Umbauten ohnehin dabei, nur mit zwei Karten bewaffnet, das wär mit dann doch nichts. Und den alten Stand in einem Projekt gesichert, das hat bisher nie Schwierigkeiten gegeben.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  12. #10
    Registriert seit
    05.06.2006
    Ort
    PLZ 97xxx
    Beiträge
    276
    Danke
    31
    Erhielt 44 Danke für 36 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von jabba Beitrag anzeigen
    Auch die Hadrwareconfig wird auf der MMC abgelegt, daher geht das bei S nicht. (könnte aber vieleicht ). Die Vipa hat einen eingebauten Speicher daher ist das nicht gleich wie bei Siemens, ich finde das System von Siemens besser, aber nicht den Preis .
    Bei umbauten habe ich immer eine zweite Karte dabei, die alte nehme ich raus, sollte etwas nicht gehen kann man direkt die alte wieder stecken, was bei Vipa mit dem PG gemacht werden müßte (glaub ich)
    Bei der Vipa kannst du eine handelsübliche MMC stecken (glaub bis 1GB aber nicht jede funktioniert)
    => CPU Stop => RAM nach ROM kopieren
    => dann hast DU einen AG-ABzug auf der MMC den Du wieder herstellen kannst mit Urlöschen

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.06.2011, 08:02
  2. C7-621 Fehler beim Datentransfer ins OP
    Von S7-Tester im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.11.2009, 09:49
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.06.2009, 14:28
  4. Problem beim Übersetzen der HW-Konfig
    Von the_elk im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.05.2009, 20:22
  5. Fehler beim Abspeichern CPU 312
    Von 1schilcher im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.05.2007, 09:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •