Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Wie finde ich PEW/PAW

  1. #1
    Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo und guten Morgen,

    Ich soll in einem Programm an einer S7 CPU 315-2PN/DP mit DP Mastersystem und mehreren Slaves unter anderem auch einem FU-Wandler der Fa. Danfoss herrausfinden, wie der gesteuert wird und wo die Signale innerhalb des Programms verarbeitet werden.

    Der FU ist über Profibus an die SPS angeschlossen. Der Adressbereich des FU ist 512-523 Eingang und Ausgang.

    Ich nehme an PEW/PAW 512-523.

    Nun meine Frage:
    Wie findet man in einem Programm mit Profibus eigentlich wo die Daten verarbeitet werden und einen Hinweis auf diese PEW/PAW.
    In der Referenzliste und anderswo sind keine Hinweise.
    Andere PEW die z.B. über Wago angeschlossen finde ich nur die des FU nicht.

    Ein Bild der HW Konfig habe ich angehängt.
    Software ist Step7 V5.4-sP1


    Vielen Dank für die Hilfe
    Zitieren Zitieren Wie finde ich PEW/PAW  

  2. #2
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    Neustadt/Wstr.
    Beiträge
    276
    Danke
    35
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Bei danfos weis ichs nicht genau, denke aber schon, aber bei anderen haben wir immer in der Hardware Config (da sie über Profibus kommunizieren) alle Slaves eingetragen und dort muss man den adressbereich eingeben.

    ansonsten wsste ich nichts
    Lebe so als sei jeder Tag dein letzter -
    eines Tages wirst Du recht haben

  3. #3
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.197
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    schau mal in den Referenzdaten wo SFC14/15 verwendet werden. Dort findeste deine projektierte Anfangsadresse unter LADDR als hexwert.

    André
    www.raeppel.de
    mit innovativen SPS-Tools schneller ans Ziel ....
    Zitieren Zitieren Referenz  

  4. #4
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.255
    Danke
    537
    Erhielt 2.705 Danke für 1.954 Beiträge

    Standard

    Falls direkt auf die PAW/PED/PAD/PED zugegriffen wird,

    L PED512

    kannst du das auch mit gehe zur Verwendungsstelle beziehungsweise mit der Referenzliste finden (auf den Filter achten!). Schein rel. neu in Step7 zu sein, das ging früher irgendwie nicht.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  5. #5
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.635
    Danke
    377
    Erhielt 803 Danke für 644 Beiträge

    Standard

    Bei FU's müssen fast immer alle Daten consistent übertragen werden.
    Und wo mehr als 4 Bytes consistent übertragen soll, muss SFC14/SFC15 dafür verwendet werden.

    Guck nack in der HW Konfig welche Adressen wirklich eingestellt sind. 512-523 sind vielleicht nur Vorgeschlagene Adressen von ein Handbuch, oder ?

    Wenn z.B. 512 der erste Addresse ist, muss LADDR auf W#16#200 eingestellt werden. 200hex=512decimal.

    edit: Ich habe dein erste Post nochmals gelesen. Es ist also ein fremdes Program, wo Du herausfinden muss wie es gemacht ist. Ich habe zuerst gedackt Du musste das Program zuerst selber erstellen.
    Ich vermute das PEB, PEW, PED, PAB, PAW und PAD wird nicht verwendet. Wenn gehe zur Verwendungsstelle nichts bringt, dann muss Du nach SFC14/SFC15 suchen (wie SPS-concept schon erklärt hat).
    Geändert von JesperMP (26.03.2009 um 09:11 Uhr)
    Jesper M. Pedersen

  6. #6
    Microby ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    danke erstmal für die Antworten.

    In den Referenzdaten habe ich geschaut, da wird kein SFC14/15 gefunden, werden nicht im Projekt verwendet.
    Im HW Konfig sind wirklich die Adressen 512-523 eingestellt.
    Auch der Hinweis mit der Verwendungsstelle brimgt nicht viel ein. Diese PIW/PQW bzw PEW/PAW werden nicht gefunden.
    Die einzigen Befehle wo mal auf das PQW(PAW) zugefriffen wird habe ich mal angehängt, vielleicht kann man daraus einen Hinweis erkennen.

    L W#16#474
    T #TEMP16
    AN #IN3
    JC M001
    L #TEMP16
    L W#16#8000
    OW
    T #TEMP16
    M001: AN #IN2
    JC M002
    L #TEMP16
    L W#16#80
    OW
    T #TEMP16
    M002: AN #IN1
    JC M003
    L #TEMP16
    L 2#1000
    OW
    T #TEMP16
    L #TEMP16
    M003: T PQW [#TEMP14]




    L #IN4
    L 1.638400e+002
    *R
    RND
    T PQW [#TEMP15]


    An diesem Profibus werden noch weitere Komponenten verwendet unter anderem noch 2 weitere FU-Wandler Danfoss FC302, die scheinbar alle gleich angesprochen werden.

    Die Aufgabenstellung wäre diese, das wenn die FUs laufen ein Signal zur weitern Verwendung bereitgestellt werden soll um z.B. dynamische Abluftfilter einzuschalten.
    Die FUs haben doch aber auch sicherlich auch HArdwareausgänge die man für diese Funktion benützen könnte.

    Sich im SPS Programm zurechtzufinden wäre aber auch nicht schlecht,gerade zur Fehlersuche.

  7. #7
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.197
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    um die Stelle mit der Adresse zu finden müsstest du mal den Codeschnippsel reinstellen wo #TEMP14 beschrieben wird. Ausserdem mal einen Aufruf dieses Bausteins wo der Code drinsteht. Übrigens #TEMP16 ist wahrscheinlich das Steuerwort für den FU, IN1, IN2 und IN3 sind die Befehle die darauf verschalten werden. Hast du nur einen AG-Abzug des Programms??

    André
    www.raeppel.de
    mit innovativen SPS-Tools schneller ans Ziel ....
    Zitieren Zitieren Pew/paw  

  8. #8
    Microby ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ja leider habe ich nur den Abzug aus der SPS, keine Kommentare u.s.w
    ich habe mal den ganzen Code aus dem Baustein angehängt, auch die Stelle wo #TEMP14 geschrieben wird und auch den Baustein der diesen dann aufruft.
    Vielleicht gibts noch einen Tip für mich.

    Nochmals Danke im Vorraus

    Mike

    FC 11

    A M 85.2
    = L 17.0
    BLD 103
    A M 150.7
    = L 17.1
    BLD 103
    A M 3.0
    = L 17.2
    BLD 103
    A M 3.1
    JNB _001
    CALL FC 406
    IN0 :=512
    IN1 :=L17.0
    IN2 :=L17.1
    IN3 :=L17.2
    IN4 :=DB105.DBD138
    IN5 :=0
    IN6 :=100
    OUT7 :=DB100.DBX62.0
    OUT8 :=#TEMP4
    OUT9 :=#TEMP5
    OUT10:=#TEMP0
    OUT11:=#TEMP1
    OUT12:=#TEMP3
    OUT13:=#TEMP2
    _001: NOP 0



    FC406


    L #IN0
    SLW 3
    T #TEMP14
    + 16
    T #TEMP15
    + 16
    T #TEMP17
    + 16
    T #TEMP18
    + 16
    T #TEMP20
    + 16
    T #TEMP19


    L PIW [#TEMP14]
    AW W#16#48
    L 0
    <>I
    = #OUT9

    L PIW [#TEMP14]
    AW W#16#80
    L 0
    <>I
    = #OUT8

    L PIW [#TEMP14]
    AW W#16#800
    L 0
    <>I
    = #OUT7

    L PIW [#TEMP17]
    ITD
    DTR
    T #OUT10

    L PIW [#TEMP18]
    ITD
    DTR
    T #OUT11

    L PIW [#TEMP20]
    ITD
    DTR
    L 1.000000e+002
    /R
    T #OUT12

    L PIW [#TEMP19]
    ITD
    DTR
    L 1.000000e+001
    /R
    T #OUT13

    L W#16#474
    T #TEMP16
    AN #IN3
    JC M001
    L #TEMP16
    L W#16#8000
    OW
    T #TEMP16
    M001: AN #IN2
    JC M002
    L #TEMP16
    L W#16#80
    OW
    T #TEMP16
    M002: AN #IN1
    JC M003
    L #TEMP16
    L 2#1000
    OW
    T #TEMP16
    L #TEMP16
    M003: T PQW [#TEMP14]


    L #IN4
    L 1.638400e+002
    *R
    RND
    T PQW [#TEMP15]


    Programmstruktur:

    OB1
    FCxx
    .
    .
    .
    FC 11
    DB312
    DB99
    Db11
    FC 406
    DB 105
    DB100
    FC13
    .
    .
    .

  9. #9
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.255
    Danke
    537
    Erhielt 2.705 Danke für 1.954 Beiträge

    Standard

    Sieht doch nicht übel aus.
    Am FC 406 steht die 512, das ist die Startadresse des PEW/PAW-Bereiches des Danfoss. Im FC 406 wird dann IN0 geladen, ein Pointer draus gemacht und die
    jeweiligen Pointer in
    PEW512-->T #Temp14
    PEW514-->T #Temp15
    PEW516-->T #TEMP17
    PEW518-->T #TEMP18
    PEW520-->T #TEMP20
    PEW522-->T #TEMP19

    gespeichert.

    Über diese Pointer wird dann auf die tatsächlichen PEW und PAW zugegriffen.

    L PIW [#TEMP14]
    greift also auf den Inhalt von PEW512 zu.

    T PQW [#TEMP15]
    schreibt Daten auf das PAW514
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    Microby (31.03.2009)

  11. #10
    Microby ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    erst mal vielen Dank an alle die mir geholfen haben.

    ich konnte so auch die anderen Danfoss FU finden und die Stellen, wo die entspr. Signale in Merker geschrieben und weiter verarbeitet werden.
    Und gelernt habe ich auch wieder dazu.

    Gruß
    Mike

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.09.2009, 15:38
  2. Wie finde ich die richtige Ausgangsdrossel
    Von Johannes Ashur im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.10.2007, 13:55
  3. Wo finde ich den FB29
    Von Quintarus im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.05.2007, 21:57
  4. Wo finde ich die Sytem-ID?
    Von alonely01 im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.12.2006, 12:55
  5. Wo finde ich die GSD-Datei für TP270?
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.03.2004, 15:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •