Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Wasserkraftwerkumbau -> Frequenzwächter für 50 Herz

  1. #1
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo SPS-Gemeinde,

    wir moderniesieren Gerade ein kleines Wasserkraftwerk. Die jetztige Technik ist Stand 1940! Wir Steuern die Anlage jetzt über eine Siemens S7-315-2DP mit einem 6 " Touchscreen.

    Soweit alles gut!
    Doch jetzt muss noch ein Frequenzwächter eingebaut werden!
    Wo gibt es solche Frequenzwächter die die Herz zahl überwachen?

    Dieser sollte im Bereich von 48 - 52 Herz laufen, da dies die Einspeisungsfrequenz ist. Andernfalls ALARM.

    Ist dies dann auch möglich diese Herz Zahl in einer Zahl auf dem Display darzustellen?

    Vielen Dank
    Ich hoffe Ihr könnt mir helfen!

    MfG Alex
    Zitieren Zitieren Gelöst: Wasserkraftwerkumbau -> Frequenzwächter für 50 Herz  

  2. "Hallo,

    habe selbst gerade eine WKA umgerüstet. Dabei habe ich für die Frequenzüberwachung das Frequenzrelay von Bender eingesetzt. Ist wirklich gut, exakt und schnell genug - wird von den EVU's akzeptiert.
    Ich bin nicht sicher ob die Anzeige der Frequenz auf deinem Display wirklich wichtig ist. Wenn du zur Stromerzeugung zB. einen Asyncrongenerator einsetzt ist die Frequenz sowieso immer 100% Netzsysncron da der Generator ja vom EVU- Netzt erregt wird.
    Die Forderung nach Überwachung der Frequenz ist deshalb irgendwie umsonst, man kommt aber nicht daran vorbei.
    Allerdings sind diese Frequenzrelay's keine Geschenke. Du solltest etwa mit 230,- EUR rechnen. Ich habe noch ein defektes für 3-Phasen 230V zu liegen - müße in Ordnung gebracht und auf 400V angepaßt werden.

    Gruß Matthias"


  3. #2
    Anonymous Gast

    Standard

    oder kann man die Herzfrequenz aus der Stromstärke und der Spannung oder anders irgendwie berechnen?

  4. #3
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Na ja der Widerstand eines Kondensators nimmt mit der Frequnez ab. Wenn du eine Reihenschaltung aus C und R nimmst, steigt die Spannung an R mit der Frequenz. Problem: 2 Hz von 50 sind nur 2 Prozent. Da mußt du deine Bauteile schon sauber aussuchen, um auch noch mit Alterung und Temperaturdrift ein brauchbares Ergebnis zu bekommen. Außerdem darf deine Spannung keine Oberwellen enthalten, sonst wird dir eine zu hohe Frequenz vorgetäuscht.
    Hast du einen Netzanschluß zum Vergleich zur Verfügung?

  5. #4
    Anonymous Gast

    Standard

    nein hab leide keinen zur verfügung

  6. #5
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Folgenden link habe ich gegooglet.

    http://www.dsl-electronic.de/html/fu...tml#Unterueber
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  7. #6
    Registriert seit
    31.07.2004
    Beiträge
    243
    Danke
    16
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Hallo ,

    Bender baut Frequenzüberwachungsrelais. Braucht nicht mal eine
    Hilfsspannung ,http://www.bender-de.com/


    edi

  8. #7
    Registriert seit
    08.01.2005
    Beiträge
    44
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    habe selbst gerade eine WKA umgerüstet. Dabei habe ich für die Frequenzüberwachung das Frequenzrelay von Bender eingesetzt. Ist wirklich gut, exakt und schnell genug - wird von den EVU's akzeptiert.
    Ich bin nicht sicher ob die Anzeige der Frequenz auf deinem Display wirklich wichtig ist. Wenn du zur Stromerzeugung zB. einen Asyncrongenerator einsetzt ist die Frequenz sowieso immer 100% Netzsysncron da der Generator ja vom EVU- Netzt erregt wird.
    Die Forderung nach Überwachung der Frequenz ist deshalb irgendwie umsonst, man kommt aber nicht daran vorbei.
    Allerdings sind diese Frequenzrelay's keine Geschenke. Du solltest etwa mit 230,- EUR rechnen. Ich habe noch ein defektes für 3-Phasen 230V zu liegen - müße in Ordnung gebracht und auf 400V angepaßt werden.

    Gruß Matthias
    Zitieren Zitieren Frequenzrelay  

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •