Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Frage Frage zur Regelung eines Asynchronmotors

  1. #11
    Registriert seit
    13.03.2004
    Beiträge
    135
    Danke
    10
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo ETim,

    alternativ zum Inkrementalgeber kannst du auch einen Frequenz-/Analogwandler verwenden, der deinen Frequenzwert in einen Analogwert wandelt. Gibt es zum Beispiel von IFM, PhoenixContact u. a.

    Gruß Hagen
    Im Zweifel, tue immer das richtige!

  2. #12
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    @Hagen
    Präzise gefragt, hast du da mal ein konkretes Gerät,
    welches die Frequenz einer Wechselspannung erfassen und ausgeben kann?

    Das wäre mir offen gestanden nämlich relativ neu ...
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #13
    Registriert seit
    13.03.2004
    Beiträge
    135
    Danke
    10
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Hallo MSB,

    das Gerät, das ich im Kopf hatte ist z. B. das "DD2001" von IFM. Habe aber gerade festgestellt, das es keine echte Wechselspannung umwandelt, sondern eine gepulste Gleichspannung bis 5 kHz. Ist natürlich nicht ganz das selbe. Sorry!

    Wir hatten das Gerät aber vor einiger Zeit genutzt um mit einer Gabellichtschranke und einer rotierenden Lochscheibe die Frequenz eines Motors zu erfassen und in ein Analogsignal umzuwandeln.

    Gruss Hagen
    Im Zweifel, tue immer das richtige!

  4. #14
    Registriert seit
    22.02.2008
    Ort
    München und der Rest der Welt
    Beiträge
    240
    Danke
    16
    Erhielt 20 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,
    sollte das mit den Encoder nicht hinhauen, gibt es noch eine
    alte Variante (Meßumformer Frequenz zu Normanalogsignal [0..10, 0..20 oder 4..20] von Phoenix).
    Diese Variante hat den entscheidenden Nachteil: etwas langsamer und auf jeden Fall um einiges (ca 5-6%) ungenauer.
    Gruß

  5. #15
    ETim ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    55
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich habe gerade erfahren das die Drehzahlerfassung eine gepullste Gleichspannung ausgibt. Das machts dann doch etwas leichter.

    Ich denke mit einerZählerbaugruppe FM 350-2 sollte ich das Signal dann angenehm weiterverarbeiten können.

  6. #16
    Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    316
    Danke
    43
    Erhielt 23 Danke für 15 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    *gelöscht*
    Geändert von Beren (04.07.2011 um 17:57 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Frage zur realisierung eines Schulprojektes
    Von Itchy im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.09.2010, 18:13
  2. Frage zur Regelung
    Von ETim im Forum Simatic
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 26.08.2009, 09:45
  3. Frage zur Regelung mittels FB 41
    Von ETim im Forum Simatic
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 31.07.2009, 22:17
  4. Frage eines Anfängers ;)
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.01.2006, 23:22
  5. Frage zu PID regelung (FB58)
    Von Waelder im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.08.2005, 09:34

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •