Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Inhalt Datenbaustein in ProTool darstellen

  1. #1
    Registriert seit
    30.11.2007
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    82
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Servus Leute,

    ich komme mit meinem Problem mit dem Darstellen des Inhaltes eines DB´s einfach nicht weiter. Trotz Forensuche usw. steh ich total auf dem Schlauch. Ich würde gerne meine empfangen Daten die im DB200 stehen in ProTool in ner Ausgabemaske schön darstellen. Das dürfte doch eigentlich kein Problem darstellen, oder?

    Ich kann doch unter ProTool auf Variablen zugreifen, unter anderem auf DB´s?

    Würde mich sehr über eine Hilfestellung freuen.

    Gruß

    Michael
    Zitieren Zitieren Inhalt Datenbaustein in ProTool darstellen  

  2. #2
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.401 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard

    Hallo Michael,
    du kannst nicht in Protool direkt auf einen DB zugreifen - wohl aber auf deklarierte Variablen, die einem Teil deines DB's entsprechen.
    Wo hängt es denn konkret - ich kann mit der Frage nicht wirklich etwas anfangen ...

    Gruß
    LL

  3. #3
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Das geht schon, aber es müssen auch wirkliche Variablen sein. D.h. wenn du einen String bekommst, kann es sein, daß die die einzelnen Variablen zuerst noch einmal in eine dafür vorgesehe Struktur einsetzen. Was genau steht denn im DB200?
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  4. #4
    Registriert seit
    30.11.2007
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    82
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Servus Leute,

    also kann z. B. im DB 200 ein "X2300;E16;R99" und als Abschlusszeichen ein Carrige Return (CR). Das kann aber ein wenig variieren.

  5. #5
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.401 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    na ... dann würde sich doch ein STRING anbieten ...
    Hierfür mußt du nur im DB die Header-Bytes als erstes drin stehen haben und diese sollten auch passend versorgt sein. Dann den bereich des DB (um den es geht) als String deklarieren und nun kannst du ihn auch in ProTool sinnvoll verwenden (eben dort auch als STRING).

    Gruß
    LL

Ähnliche Themen

  1. Datenbaustein Inhalt in DB [?] verschieben
    Von Rambo im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.01.2011, 19:07
  2. Negativen Wert auf Panel darstellen (protool)
    Von Mike_S7 im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.12.2008, 20:30
  3. Inhalt von FC`s FB`s Step7 in Word darstellen
    Von bluebird277 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.05.2007, 20:48
  4. Inhalt eines Datenbaustein auf 0 vergleichen
    Von norman im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.03.2007, 21:24
  5. ProTool XY-Diagramm darstellen
    Von gonzom im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.01.2004, 21:04

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •