Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: SPS -gesteuertes Kapazitätsmessgerät!

  1. #1
    Registriert seit
    12.04.2009
    Beiträge
    4
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Zusammen!Ich besuche die Fachschule für Technik und habe ein Projekt bekommen in dem ich ein Kapazitätsmessgerät auf Basis von SPS-Systemen mit Visualierung und Steuerung über ein angeschlossenes Touch -Panel realisieren soll.
    In der Schule arbeiten wir mit einer S7 300 , Software Step 7 V5.2.
    Das Touch Panel (TP170A,Software pro tool) wird hardwaremäßig an die SPS über MPI/Profibus angekoppelt.
    Es wird ein Kondensator(der Kondensatormessbereich ist von mir vorgegeben!)über ein Vorwiderstand gemessen.Die Versorgungsspannung wird über die SPS genommen ca.24V DC.Ich will den Kondensator mit einer Kostantstromquelle messen, da der Kondensator wenn er aufgeladen ist im Gleichstromkreis den Strom sperrt. Wie ich jedoch dass Programm auf SPS entwickeln soll, ist mir ein Rätsel! (bin SPS-Anfänger) Wäre um jede Hilfe von euch echt dankbar!
    Zitieren Zitieren SPS -gesteuertes Kapazitätsmessgerät!  

  2. #2
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    628
    Danke
    109
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Moin,

    welcome on Board,

    wuste ich doch, dass ich irgendwie nen Dejavu hatte...

    http://www.sps-forum.de/showthread.p...4t+kondensator

    Greetz, Tom

  3. #3
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    wie wäre es denn, mit einem AI die Spannung am Kondensator beim Laden zu messen, und aus dem Anstieg die Kapazität zu errechnen?

    Also z. B.:

    Ein DI startet die Messung

    ein DO schaltet über ein Relais das RC-Glied an Spannung, der AI misst die Spannung am C alle z. B. 20mS und die Werte speicherst du in einem DB


    Dann kurz gerechnet --> C ist ermittelt



    MfG

  4. #4
    simpatic ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.04.2009
    Beiträge
    4
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Als erstes vielen dank für die schnelle antwort!Sorry das ich mich so spät melde hatte aber ein paar probleme mit mein Rechner.
    Also mit mein analog input messe ich den spannungsabfall.Wollte aber über eine stromquelle(0-20mA)den kondensator messen,da ich dann eine liniaren anstieg hätte(aufladung) wär das nicht besser?
    Und was ist mit den DB?Habe bis jetzt nur im FC programiert und im OB aufgerufen.Wäre super wenn du mir das noch etwas detaierter erklären könntest wie du das meinst.Hab das nicht so ganz verstanden!Bedank mich schon im vorraus bei dir!


    mfg
    Simpatic
    Zitieren Zitieren SPS gesteuertes Messgerät  

  5. #5
    simpatic ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.04.2009
    Beiträge
    4
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Als erstes vielen dank für die schnelle antwort!Sorry das ich mich so spät melde hatte aber ein paar probleme mit mein Rechner.
    Also mit mein analog input messe ich den spannungsabfall.Wollte aber über eine stromquelle(0-20mA)den kondensator messen,da ich dann eine liniaren anstieg hätte(aufladung) wär das nicht besser?
    Und was ist mit den DB?Habe bis jetzt nur im FC programiert und im OB aufgerufen.Wäre super wenn du mir das noch etwas detaierter erklären könntest wie du das meinst.Hab das nicht so ganz verstanden!Bedank mich schon im vorraus bei dir!


    mfg
    Simpatic

  6. #6
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    andere Idee:

    du nimmst einen AO (Strom) und gibst über einen Festwert z. B. 5mA vor.
    Diese 5mA direkt auf den C.
    Dann mit einem AI (Spannung) die Spannung am C abgreifen

    Jetzt das Ganze einschalten und zum Zeitpunkt "500mS" die Spannung messen.
    Nach weiteren z. B. 3Sekunden wieder die Spannung messen und daraus dann C berechnen.

    Was hast du denn bis jetzt?
    Poste das mal



    MfG

  7. #7
    simpatic ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.04.2009
    Beiträge
    4
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    HI

    Genauso hab ich mir das auch vorgestellt.Bin erstmal dabei mir infos zu sammeln.Kann erst am Montag in der Schule anfangen.Aber das hat mir schon weitergeholfen vielen dank. Meld mich wenn ich soweit bin!
    (werde bestimmt noch ein paar fragen haben)

    mfg
    Zitieren Zitieren kondensatormessung  

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •