Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Probleme mit FC6 AG RECEIVE

  1. #1
    Registriert seit
    18.07.2007
    Beiträge
    82
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich habe mit dem FC6 von Siemens das Problem, das die STATUS-Anzeige immer 16#80b1 (Zielbereich ungültig) anzeigt, wenn ich am Parameter RECV eine Länge von 4 Bytes angebe.
    Wenn ich allerdings eine Länge von 64 Bytes angebe ist alles in Ordnung. Der Partner sendet aber nur 4 Bytes, so dass ich nicht solange warten möchte, bis die 64 Bytes im Empfangspuffer des CP343-1 sind.

    Was mache ich da falsch ?

    Viele Grüsse,
    Woto
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg FC6.jpg (34,8 KB, 29x aufgerufen)
    Zitieren Zitieren Probleme mit FC6 AG RECEIVE  

  2. #2
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Delmenhorst
    Beiträge
    339
    Danke
    53
    Erhielt 43 Danke für 27 Beiträge

    Standard

    hast du an die länge des headers gedacht? das sind alleine schon 4 byte.

  3. #3
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.727
    Danke
    398
    Erhielt 2.402 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard

    wenn du 4 Byte empfangen möchtest ... warum gibst du dann bei RECV als Empfangsbereich einen 6 Byte großen Bereich an ?

  4. #4
    Registriert seit
    18.07.2007
    Beiträge
    82
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Eliza,

    muss ich bei der Länge die Headerlänge berücksichtigen? Welche Länge muss ich denn angeben, wenn ich 4 Bytes empfangen möchte?

  5. #5
    Registriert seit
    18.07.2007
    Beiträge
    82
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Larry Laffer,

    da hatte ich nur mal anderen Längenangaben experimentiert.

  6. #6
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Delmenhorst
    Beiträge
    339
    Danke
    53
    Erhielt 43 Danke für 27 Beiträge

    Standard

    4 byte header + 4 byte nutzdaten sollten 8 byte sein.
    aber lies dir doch mal die siemens-hilfe zum fc6 durch, da sind auch die formalparameter erklärt.

  7. #7
    Registriert seit
    18.07.2007
    Beiträge
    82
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Leider steht in der Hilfe zum FC6 nicht, welche Länge zu parametrieren ist.

  8. #8
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Delmenhorst
    Beiträge
    339
    Danke
    53
    Erhielt 43 Danke für 27 Beiträge

    Standard

    da geb ich dir recht, aber zumindest das steht drin:

    Bei Aufruf mit Auftragsheader enthält der FDL-Datenbereich den Auftragsheader und die Nutzdaten.

  9. #9
    Registriert seit
    18.07.2007
    Beiträge
    82
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich konnte das Problem lösen !

    Nachdem der Parameter RECV geändert wird, muss man den CP von Hand stoppen und wieder starten und schon funzt es wieder.
    Die Headerdaten müssen dabei nicht berücksichtigt werden, d.h. wenn man 4 Nutzdaten hat, so ist die Längenangabe im Any-Pointer auch 4.

    Also, bis denne,
    Woto

Ähnliche Themen

  1. AG Receive Error
    Von Deep Blue im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.03.2011, 10:03
  2. FB receive CAN Telegramm
    Von domino im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 16:02
  3. SEND/RECEIVE mit UDP
    Von DerWolf im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.07.2007, 18:22
  4. Send/Receive Kommunikation
    Von Jenwal im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.02.2006, 09:10
  5. Send / Receive
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.10.2005, 12:04

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •