Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31

Thema: Sonnenuntergang; Fertiger Baustein?

  1. #11
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.721
    Danke
    729
    Erhielt 1.159 Danke für 970 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von badarni Beitrag anzeigen
    Also ich raffe es nicht!

    Hab auf der http://www.oscat.de/downloadmanager.html versucht die
    oscat.ilb zu finden. Da ist aber nix.....

    ???????
    http://www.oscat.de/downloadmanager/...asic332s7.html
    Geändert von marlob (24.02.2013 um 18:47 Uhr) Grund: Zitat eingefügt

  2. #12
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.737
    Danke
    444
    Erhielt 924 Danke für 744 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Hanf_Lolly Beitrag anzeigen
    ... ich habe eine S7-200 und möchte nun meine Rolländen bei Sonnenuntergang runterfahren lassen. ...
    Es ist auch für die S7-200 ein Astromodul verfügbar, da muß man nichts von der Oscat-Bibliothek (für die S7-300/400 top, aber für die S7-200 außer zum Abschreiben unbrauchbar) mühsehlig umwandeln. Voraussetzung ist aber, dass Deine S7-200 über ein Uhrmodul verfügt.
    Ich hab' es seinerzeit in diesem Rollladenprogramm verarbeitet. Die Bibliothek ist auf den Siemens-Support-Seiten verfügbar.

    PS: Wußte ich's doch! Da gibt's noch 'ne neuere Version.
    Wie so oft - die Suche hilft.
    Geändert von hucki (24.02.2013 um 18:31 Uhr) Grund: neuere Version

  3. #13
    Registriert seit
    10.08.2010
    Beiträge
    774
    Danke
    1
    Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Hallo habe ein kleiners Problem. Ich habe mir einen Sonnenzeit Baustein erstellt, ja jetzt sagen welche den gibt es bei OSCAT, das ist richtig, mit ist aber zu aufwendig für einen Baustein 10 weiter zu intigrieren.

    Folgende Problemm, habe Aktuell eine abweichung von +4-5 min zu dein Internetwerten bei gleichem Breiten und Längengrad und Dämerungswert.

    Weis aber nicht was die abweichung auslöst ?

    Code:
    (*****************************************************************************************************************************************************)
    FUNCTION SUN_TIME:VOID
    TITLE = 'Berechnung Sonnenzeiten'
    (*****************************************************************************************************************************************************)
    
    VAR_INPUT
        Zeitzone                      :REAL;//-1
        geographische_Lange           :REAL;// Länge von Stadt Sandberg ist 10
        geographische_Breite          :REAL;// Breitengrad von Stadt Sandberg ist 50.35
        Daemmerung                    :INT; // 0=geometrische Dämerung, 1=bürgerlicher Dämmerung,2=nautische Dämmerung, 3=Astro Dämerung
    END_VAR
    
    VAR_OUTPUT
        Aufgang                       :TOD;
        Untergang                     :TOD;
    END_VAR
    VAR_TEMP
            
        TEMP_INT                      :INT;
        AKT_DT                        :DT;
        DT_TIME                       :DT;
        AKT_DATE                      :DATE;
        Jahr_anfang_DATE              :DATE;
        i2                            :INT;
        i3                            :INT;
        Timer1                        :TOD;
        YEAR                          :INT;
        WOZ                           :REAL;
        MOZ                           :REAL;
        T                             :REAL;
        Pi                            :REAL;
        Aufgang_Ortszeit              :REAL;
        Untergang_Ortszeit            :REAL;
        Zeitgleichung                 :REAL;
        Deklination                   :REAL;
        Zeitdifferenz                 :REAL;
        B                             :REAL;
        h                             :REAL;
        D                             :REAL;
               
        AT_AKT_DT AT AKT_DT:
                  STRUCT 
                    JAHR             : BYTE;
                    MONAT            : BYTE;
                    TAG              : BYTE;
                    STUNDE           : BYTE;
                    MINUTE           : BYTE;
                    SEKUNDE          : BYTE;
                    MS_MSD           : BYTE;                          
                    MS_LSD           : BYTE;
                 END_STRUCT;
                
        AT_DT_TIME AT DT_TIME:
                 STRUCT 
                    JAHR             : BYTE;
                    MONAT            : BYTE;
                    TAG              : BYTE;
                    STUNDE           : BYTE;
                    MINUTE           : BYTE;
                    SEKUNDE          : BYTE;
                    MS_MSD           : BYTE;                          
                    MS_LSD           : BYTE;
                 END_STRUCT;
     END_VAR
     
     BEGIN
     
     
     // Aktuelle Systemzeit
     TEMP_INT := READ_CLK(CDT := AKT_DT);                                       // Systemzeit auslesen in Format DT
     AKT_DATE :=DT_DATE(IN :=AKT_DT);                                           // Datum in Variable schreiben
    
            
    // Aktuelles Jahr bei Jahresanfang anpassen  
    
     //Jahr_anfang_DATE:=D#2010-01-01; 
               
     DT_TIME:=D_TOD_DT(IN1 :=Jahr_anfang_DATE,IN2 := Timer1);                   // Jahres anfang auslesen und in DT umwandeln T=Platzhalter
     AT_DT_TIME.JAHR  := AT_AKT_DT.JAHR;                                        // Aktuelle Jahreszahl in AT Sicht Jahr schreiben
     Jahr_anfang_DATE  :=DT_DATE(IN :=DT_TIME);                                 // aktueller Jahresanfang in Variable übergeben
             
       
                
    // Berechnung 
    
       Pi :=3.14159265359; // Pi
       
    // Horizonthöhe Dämmerung  
        CASE Daemmerung OF
            0 : D:=-0.833;
            1 : D:=-6    ;
            2 : D:=-12   ;
            3 : D:=-18   ;
         ELSE:
            D:=-0.833    ;
        END_CASE;
     
       T:=DINT_TO_REAL (DATE_TO_DINT (AKT_DATE) - DATE_TO_DINT (Jahr_anfang_DATE))+1.0;
       B:= Pi *geographische_Breite / 180 ;
       h:=D /57.29578;
       Zeitgleichung := -0.171*SIN(0.0337 * T + 0.465) - 0.1299*SIN(0.01787 * T - 0.168); 
       Deklination := 0.4095*SIN(0.016906*(T-80.086)) ;
       Zeitdifferenz := 12.0*ACOS((SIN(h) - SIN(B)*SIN(Deklination)) / (COS(B)*COS(Deklination)))/Pi;
    
       Aufgang_Ortszeit := 12.0 - Zeitdifferenz - Zeitgleichung;
       Untergang_Ortszeit := 12.0 + Zeitdifferenz - Zeitgleichung;
       
       Aufgang:=DINT_TO_TOD (REAL_TO_DINT   ((Aufgang_Ortszeit - (geographische_Lange /15.0) + Zeitzone)*3600000));
       Untergang:=DINT_TO_TOD (REAL_TO_DINT   ((Untergang_Ortszeit - (geographische_Lange /15.0) + Zeitzone)*3600000));
    
                  
     END_FUNCTION

  4. #14
    Registriert seit
    26.05.2009
    Beiträge
    541
    Danke
    35
    Erhielt 78 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Ist die Oscat-Bibliothek eigentlich auch für die 1200-er möglich?
    Ich habe dafür noch nix gefunden.

    Gruß wolder
    Wenn du denkst du denkst, dann denkst du nur, dass du denkst, denn beim Denken der Gedanken, kommt dir der Gedanke, dass das Denken der Gedanken ein gedankenloses Denken ist

  5. #15
    Registriert seit
    05.02.2014
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Habe mir eine gebrauchte Siemens Simatic s7 300 Steuerung billig gekauft.
    Leider habe ich fast keine Programmierkenntnisse.
    Habe mich trotz dieser hinderung nicht aufhalten lassen mir meine Rolladensteuerung zu programmieren.
    Es ist mir sogar gelungen zur bestimmte Zeit die ich eingebe die Rolladen auf fahren bzw. zufahren zu lassen.
    Jedoch machten mir die Jahreszeiten ein problem und ich muss die Zeit immer im Programm ändern.
    Habe gehört das mann diese mit dem Sonnenaufgang bzw untergang Regeln kann.

    Würde euch bitte mir dabei zu Helfen dieses zu programmieren.
    Super wäre es auch bei diesen Sonnenuntergangs bzw. Sonnenaufgang selbst eine verzögerung bzw vorziehungzeit einstellen zu können.
    Habe 16 230V Ausgänge die Direkt zu den Rolladen gehen und diese ansteuern
    Da wäre es auch Super wenn ich bei jeder einzelnen die Ansteuerungzeit in Sekunden eingeben könnte.
    Ich bräuchte Hilfe von erfahrenen Usern.
    Ich hoffe es kann mir wär helfen.
    Hier meine Programmierung: https://www.dropbox.com/s/w9gig0k1ci...o_rol.zip?dl=0

  6. #16
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    2.292
    Danke
    178
    Erhielt 375 Danke für 355 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von guzo007 Beitrag anzeigen
    ...
    Habe gehört das mann diese mit dem Sonnenaufgang bzw untergang Regeln kann.

    Würde euch bitte mir dabei zu Helfen dieses zu programmieren.
    ...
    Hast du dir mit den Infos aus den vorangegangenen Beiträgen den
    Baustein SUN_TIME aus der Oscat.Lib heruntergeladen ?
    Seine Rückgabewerte im Format TOD kannst du in Stunden/Minuten
    usw. umwandeln, siehe HIER.

    Dann kannst du deine Zeiten addieren/subtrahieren und deine Rolladen
    so steuern, wie du es wünscht.

    Ein Link für eine Zeitschaltuhr ist dort auch genannt.


    --> Die Forumssuche mit deinen Suchwörtern gibt dir noch etliches mehr an Infos !
    kind regards
    SoftMachine

  7. #17
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.531
    Danke
    1.152
    Erhielt 1.253 Danke für 982 Beiträge

    Standard

    Die S7-Relaisausgänge direkt für Rollo-Antriebe zu verwenden ist keine gute Idee.
    Schält lieber Einzelrelais zwischen

  8. #18
    Registriert seit
    05.02.2014
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    SoftMachine danke für deine Antwort jedoch verstehe ich nur Bahnhof was da erklehrt wird?
    Und Oscat habe ich nicht Downgeloadet den wie ich weis nicht wie ich es einfügen kann?

    Blackmove wieso ist das nicht gut?

  9. #19
    Registriert seit
    21.02.2011
    Ort
    Deutschland, Baden-Würtemberg
    Beiträge
    992
    Danke
    115
    Erhielt 125 Danke für 100 Beiträge

    Standard

    Weil Rolläden oft direkt auf die Motoren geschaltet werden. Das sind induktive Schaltleistungen (motor, spule) und das kann natürlich einen Kontakt, der nicht dafür ausgelegt ist, zerstören.

    Kontakte "verbacken" dann ganz gerne.

    Also lohnt es sich IMMER extra Relais zwischenzuschalten. Schon alleine, damit nicht zuerst deine S7 sondern zuerst die Relais kaputt gehen.

    Grüße,
    Flo

  10. #20
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.737
    Danke
    444
    Erhielt 924 Danke für 744 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von guzo007 Beitrag anzeigen
    Blackmove wieso ist das nicht gut?
    Weil die S7 beim Ersetzen wegen defekter Schaltausgänge teurer als Einzelrelais ist. Und bei der Belastung durch Rollladenmotoren kann man auf den Verschleiß der Ausgänge warten, denn das dauert in der Regel nicht lange.
    Geändert von hucki (15.09.2014 um 17:26 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. fertiger Datenbaustein Lenze 8400
    Von Dominique Wiemann im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 20:57
  2. RTC-Baustein
    Von Bambam im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.09.2010, 14:52
  3. fertiger Sinusgenerator Baustein?
    Von Geisti im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.06.2010, 09:08
  4. Ist ein fertiger Regelbaustein überhaupt nötig?
    Von stephan282 im Forum Simatic
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 05.11.2007, 20:06
  5. hilfe bei fast fertiger sps aufgabe
    Von renshy im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.02.2007, 12:11

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •