Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Impulse einer Haspel in eine Länge umrechnen

  1. #1
    Registriert seit
    14.09.2005
    Beiträge
    39
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich habe folgendes Problem:
    Ich habe eine Schlauchhaspel bei der ein Schlauch (feste; formstabil) mehrlagig abgewickelt wird.
    An der Haspel ist ein Impulsgeber montiert der die Umdrehungen dieser aufnimmt.
    Ich muß jetzt aus den Umdrehungen die Schlauchlänge berechnen und die Haspel entsprechend anhalten. Hat einer eine Idee?
    Zitieren Zitieren Impulse einer Haspel in eine Länge umrechnen  

  2. #2
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    188
    Danke
    31
    Erhielt 16 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    wenn du nicht weisst, bei welcher lage du bist (entfernung zum zentrum), garnicht. des weiteren fehlen dir die informationen, wie oft der schlauch gewickelt wird, bis die lage voll ist. ist wenigstens der durchmesser der schläuche gleich???

  3. #3
    mg1382 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.09.2005
    Beiträge
    39
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Es ist ein Schlauch der da aufgewickelt wird und der Durchmesser bekannt.
    Um die Anzahl der Lagen....bzw. die Abgewickelte Schlauchlänge geht es ja.

  4. #4
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    Ottweiler, Saar
    Beiträge
    940
    Danke
    259
    Erhielt 124 Danke für 109 Beiträge

    Standard

    Ja der Kollege Fanta-ER hat es bereits erwähnt, ohne die Information, wieviel Schlauch auf der Haspel ist und wie dick die leere Haspel ist, kommst Du nicht weit.

    Ich versuche mal den umgekehrten Ansatz:

    Die Haspel hat, wenn sie leer ist, einen Grundumfang und eine Breite.
    Mit der Kenntnis der Formel für den Kreisumfang und der Dicke (Durchmesser)
    des Schlauches kannst Du leicht ausrechnen, wieviel Schlauch auf eine
    Windung des Grundumfangs passt und auch wieviele davon nebeneinader
    passen. Ist eine Lage voll, so erhöht sich im einfachsten Fall nur der Durchmesser der nächsten Lage um den Schlauchdurchmesser mal zwei.

    So, und jetzt rechne das ganze einfach rückwärts.

  5. #5
    mg1382 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.09.2005
    Beiträge
    39
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Das ist mir schon klar das ich so Sachen wie den leeren Trommeldurchmesser...brauch. Die Trommel ist nur so breit wie der Schlauch Dick ist d.h. es passt nur eine Windung hin.
    Hab mir nen Baustein vorgestellt der als Anschluß folgendes hat:
    Trommeldurchmesser (Leer); Schlauchdicke; Schlauchlänge gesamt; Anzahl der Impulse pro Umdrehung, Impulseingang (Digital Eingang, Bool) und am Ausgang Abgewichelte bzw. Aufgewickelte Länge.
    Dafür such ich im Prinzip ne fertige Formel.

  6. #6
    Registriert seit
    20.10.2007
    Beiträge
    191
    Danke
    159
    Erhielt 75 Danke für 54 Beiträge

    Standard

    Hi mg1382

    Schau mal hier , da wurde schon mal einiges in der Art gerechnet.
    Halt nur zum Abwickeln.

    vielleicht hilft dir das weiter
    Gruss
    Pizza

    "Hab jetzt Step7 und WinCC Flex installiert. Hat alles auf Anhieb funktioniert. Hab ich jetzt was falsch gemacht ??"

  7. #7
    mg1382 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.09.2005
    Beiträge
    39
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für die Info.
    Mit diesem Beitrag hab ich mich schon auseinader gesetzt bevor ich dieses Thma eröffnet hab.
    Find da nur nicht das passende, oder steh aufem Schlauch

  8. #8
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    628
    Danke
    109
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Bist Du auf

    die Umdrehungen der Haspel angewiesen, oder könntest du ein Reibrad auf den Schlauch selber legen? => das Reibrad gibt dir die Länge direkt

    Möchtest Du unterschiedliche Längen abmessen, oder geht es nur um Gut/ Schlecht? => bei Gut schlecht hast Du deine Umdrehungen +-1 und fertig. Bei den Längen könntest Du jede Drehung mit einer gerechneten Länge aufrechnen, imho aber eher tricksen, keine Messen..

    Sind die Schläuche alle gleich dick? => Wenn ja, könnte die 2. Option ausreichen..

    Greetz, Tom

  9. #9
    mg1382 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.09.2005
    Beiträge
    39
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja die Schläuche sind alle gleich dick.
    Es geht nicht um gut/schlecht Trennung sondern um eine Positionierung.
    Diese muß nicht auf den mm genau sein aber sollte halbwegs stimmen.
    Gibt es hierfür nicht irgendwo ne Mathematische Formel? Die ich reinmach und gut ist es?

  10. #10
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.224
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also, wenn du das mit der Formel selbst so in der Theorie nicht gebacken bekommst, was im übrigen wirklich nichts Negatives ist, denn das braucht man schließlich nicht jeden Tag, dann Wickel doch die Trommel einmal ab und nimm die Impulse abhängig von der abgewickelten Länge auf. Diese 2 Werte trägst du dann in Excel ein, machst daraus ein Diagramm und läßt Excel anschließend die Formel für die so entstandene Kurve ausgeben. Das kann Excel nämlich hervorragend.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 01.09.2013, 23:00
  2. Braucht man eine CP340 bei einer CPU 315-2DP?
    Von Mexant im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.05.2010, 13:42
  3. Eine Frage zu einer AWL
    Von pinolino im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.04.2009, 12:33
  4. Länge einer Struktur im DB ermitteln
    Von Knut333 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.01.2009, 18:04
  5. Ändern einer Siemens RCM P1 in eine FM 357-2
    Von sps-martin im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.02.2005, 11:33

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •