Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Potis/Voltmeter für "Hardware"-Simulation

  1. #1
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo

    Analogwertmessung: Wenn du 1x verstanden hast, wie man Programmtechnisch den Analogwert ausliest kannst du das auf fast alle Möglichkeiten U/I/R anwenden.
    Dazu gibt es ein paar gute Beschreibungen im PDF-Format von Siemens zum Download auf der Supportpage von Siemens.

    1 SM331 Getting started Teil 1 (4-20mA)
    2 SM331 Getting started Teil 2 (Spannung und PT100)
    3 SM331 Getting started Teil 3 (Thermoelemente)
    4 S7300 RHB_d (Baugruppendaten)

    Dort findest du auch den Hardwaremässigen Aufbau. Das einzige was du beachten musst ist das Massepotential bei der Analogwertmessung.

    Das entsprechende Poti zur Analogwertsimulation: Am Besten ist wohl einfach mit nem Spannungsteiler anzufangen. Ob nun wirklich +-10V sein muss ist die Frage ob sich das lohnt. Mach doch einfach 0-10V, der Rest ist den Aufwand nicht wert. Die Wiederstände hängen von deiner Spannungsquelle (Strombelastbarkeit), Potibelastbarkeit (mW), Eingangswiederstand der Baugruppe ab (Belasteter Spannungsteiler). Das Poti sollte dann wohl linear sein.

    Vielleicht kaufst du dir besser eine veränderbare Spannungs/Stromquelle. Du würdest dir den Aufbau mit Poti usw. sparen.

    Wäre es vielleicht auch etwas für dich das ganze mit Software zu simulieren ? Schliesslich musst du Hardwar/Software/Ansteckkabel usw. kaufen.
    Ich habe die S7-Software von MHJ-Software zwar nicht ausprobiert, jedoch war ich zum erlernen der S5-Programmierung mit der Software von MHJ zufrieden. Dort kannst du virutell Anlagenteile/Baugruppen an jeglicher S7 (einstellbar) ausprobieren. Dort gibt es denke ich mal auch eine Studenten/Azubi/Schülerversion.

    Gobo
    Zitieren Zitieren Gelöst:  

  2. "Ja, die Zeit scheint irgendwie einen Hüpfer gemachtzuhaben
    Vielleicht stimmt ja jetzt auch wieder der Tag.

    Yo, genau, weil die meisten (billigeren) Karten potentialgebunden sind und etwas gegen einen Gleichtakt haben. Am sichersten fährst du glaube ich wenn du das ganze Potentialgebunden aufbaust. Steht aber dann auch in der Beschreibung zu der Hardware.
    Also musst du die 0V jeder Spannungsquelle noch Erden.

    Naja, wenn ich mir die 315ner mit DP bei E-Bay angucke kostet die auch schon ne Stange.

    Hoffen wir dann mal das du die Software und die Hardware zum Verbinden zur S7 auch billig geschossen hast

    Gobo"


  3. #2
    Registriert seit
    27.08.2003
    Ort
    Schweitenkirchen
    Beiträge
    472
    Danke
    101
    Erhielt 73 Danke für 59 Beiträge

    Standard

    Hat da jemand an der Zeit gedreht?
    Wie kommt die Antwort sonst nach oben??

    Und meine schiebt sich zwischen rein

  4. #3
    stephan3309 Gast

    Standard

    Erstmal danke für die Antwort.

    Es müssen natürlich nicht unbedingt +-10V sein.
    Es war mir nur von den SPS Plätzen wärend meiner Ausbildung bekannt, das kein weiteres regelbares Netzeil da war um die Spannungen zu erzeugen.

    Mit Massepotential meinst du die 0V von der SITOP und die 0V von der anderen Spannungsquelle zu verbinden?

    Danke für den Tip mit den Beschreibungen.

    Bin günstig an die SPS etc. über Ebay gekommen, find ich immer noch besser als Software simulation (ist irgendwie Praxis naher )

    Mit freundlichem Gruß
    Stephan

  5. #4
    Anonymous Gast

    Standard

    Hallo,

    da ich mich nebenbei in SPS weiterbilden möchte,
    habe ich mir vorkurzem eine 315-2DP ersteigert,...

    um analoge Signale zu "Simulieren",
    möchte ich für die Eingabe Potis und für die Ausgabe Voltmeter
    einsetzen.

    Es gibt ja nun 3 Möglichkeiten, U/I/R als Eingangssignal zu nutzen.

    Da die U/I Variante von Siemens günstiger ist, und ich etwas aufs Kleingeld gucken muss, suche ich Potis die sich dafür eignen würden.

    Was könnt ihr mir empfehlen (Widerstandswert etc.)?

    In meiner Ausbildung haben wir an Anlagen von "Koester" gearbeitet, in denen Voltmeter mit senkrechter Skala und 2 Anzeigen eingebaut waren.

    Die konnte ich aber nirgendwo finden (Conrad, Reichelt,...) kann mir jemand sagen, wo ich die Finden kann (aus Platz gründen auf der Frontplatte wollte ich gern diese einsetzen).

    Welche Möglichkeiten habe ich um +/- 10V für die Ein-/Ausgabe zu bekommen?

    Mit freundlichem Gruß

    Stephan

    --
    webmaster@schwemme-kirchhundem.de
    Zitieren Zitieren Potis/Voltmeter für "Hardware"-Simulation  

  6. #5
    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    186
    Danke
    7
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Ja, die Zeit scheint irgendwie einen Hüpfer gemachtzuhaben
    Vielleicht stimmt ja jetzt auch wieder der Tag.

    Yo, genau, weil die meisten (billigeren) Karten potentialgebunden sind und etwas gegen einen Gleichtakt haben. Am sichersten fährst du glaube ich wenn du das ganze Potentialgebunden aufbaust. Steht aber dann auch in der Beschreibung zu der Hardware.
    Also musst du die 0V jeder Spannungsquelle noch Erden.

    Naja, wenn ich mir die 315ner mit DP bei E-Bay angucke kostet die auch schon ne Stange.

    Hoffen wir dann mal das du die Software und die Hardware zum Verbinden zur S7 auch billig geschossen hast

    Gobo

  7. #6
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    den Programmieradapter hab ich bei Process-Informatik bestellt, für 185€ zzgl. MwSt. Software hab ich auch günstig von Ebay.
    Ein OP 7-DP hab ich mir auch gleich ersteigert.

    Sag mal so, im vergleich zu den Preisen im Siemens Katalog,...
    fast Schnäppchen.

    Mit freundlichem Gruß
    Stephan

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 18:20
  2. "Index Pulse", "Home Switch" und "Position Limit Switch"
    Von senmeis im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 11:21
  3. "Hardware" wird nicht geöffnet
    Von knabi im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.04.2010, 11:16
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.12.2007, 15:09
  5. Fenster "Hardware Katalog"
    Von godi im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.10.2006, 20:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •