Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Anfänger

  1. #1
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    11
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hallo ich bin neu hier


    Ich bin bereits seit paar Monaten im Praxissemester.
    Jetzt wird ernst

    Es soll ein Schraubenverdichter gesteuert werden(Step 7).
    Ich bin einbissien durcheinander wie ich anfangen soll.
    Ich hab eine grobe Funktionsbeschreibung gemacht :

    Verdichter Steuerung
    Ölpumpe Steuerung
    Schieber Steurung ....
    aber weiss ich nicht genau wie ich anfangen soll, kann mir jmd vielleicht einbissien helfen.
    Meine Frage ist einbissien Abstrakt, aber ich kann wirklich nichts anfangen .
    Ich konnte zwar Programme wie z.b für Ampelsteuren mit FUP schreiben ( Blinkt falls störung, dauer falls test.....) aber es fehlt mir ein wie ich alles zusammen binde damit ich fertiges Anwenderprogramm bekomm.
    Ich bedanke mich

    Ich ändere meine Frage :

    Nachdem ich eine Funktionsbeschreibung der Steuerung des Schraubenverdichters geschrieben hab, muss ich ja OBs, FCc, FBs..... machen.
    Wie kann am einfachsten wissen was ich für Baustein brauche ...
    Zb:
    Aus meine Funktionsbeschreibung:

    Der Thermostat wird eingeschaltet bei dem Erreichen einer Temperatur von -44°C und
    bleibt ein bis die Temperatur den wert -55°C erreicht.
    Der Thermostat wird auch ausgeschaltet bei einer vorhandenen Ausschaltverzögerung des Verdichters bei einem Schiebergrenzwert.

    Der notwendigen Baustein hab ich gemacht ( SR ) aber bei schweren Bedingungen wird das schwer.

    Gibt es ein Vefahren oder Methode die mir hilft das zu programmieren ?

    Danke
    Geändert von amirheidelberg (28.04.2009 um 13:39 Uhr)
    Zitieren Zitieren Anfänger  

  2. #2
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Suedwestpfalz
    Beiträge
    917
    Danke
    81
    Erhielt 209 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von amirheidelberg Beitrag anzeigen
    Ich hab eine grobe Funktionsbeschreibung gemacht :

    Verdichter Steuerung
    Ölpumpe Steuerung
    Schieber Steurung ....
    aber weiss ich nicht genau wie ich anfangen soll, kann mir jmd vielleicht einbissien helfen.
    Wirklich sehr grob.

    Also was soll dat Dingen in welcher reihenfolge warum machen?

    Je genauer Deine Beschreibung, desto eher fällt einem die Lösung des Prblems wie Schuppen aus den Haaren!

    Im Prinzip ist es wie die Ampel, nur andere Bedingungen!

    dtsclipper
    Das Grauen lauert in der Zwischenablage !!

  3. #3
    amirheidelberg ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    11
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für die schnelle Antwor

    Das Problem ich studiere Automatisierungstechnik , und hab wenig Ahnung von Thermodynamischen Dinge
    Eigentlich musste man die Funktionsbeschreibung von den Verfahrenstechniker bekommen...
    Mein Problem ist ich muss das Funktionsprinzip des schraubenverdichter wirklich verstehen um den Bedingungen rauszuholen...
    an der HS haben wir einfache Programe gemacht und mit Codesys...

    Vielleicht können Sie mir helfen in der folgenden Frage :

    Wenn ich die Bedingungen aus meiner Funktionsbeschreibung hab, wie kann ich die notwendigen Bausteine finden ?

    Wir haben an der HS ein Paar Methoden gehabt wie zb KV ( hilft fallst keine gedächtnis notwendig ist) aber bei soclchen Projekten hilft nichts.
    Geändert von amirheidelberg (28.04.2009 um 13:20 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Suedwestpfalz
    Beiträge
    917
    Danke
    81
    Erhielt 209 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von amirheidelberg Beitrag anzeigen
    Das Problem ich studiere Automatisierungstechnik ,
    ...
    Eigentlich musste man die Funktionsbeschreibung von den Verfahrenstechniker bekommen...
    Auch dies ist ein Teil des Automatisierungstechnikers. Ich bin brutal: Als stl. gepr. Techniker soll ich so was können, da setze ich das bei den Ingenieuren vorraus:

    Zitat Zitat von amirheidelberg Beitrag anzeigen
    Vielleicht können Sie mir helfen in der folgenden Frage :
    Wenn ich die Bedingungen aus meir Funktionsbeschreibung hab, wie kann ich die notwendigen Bausteine finden ?
    Na, ob es da fertige Bausteine gibt wage ich mal zu bezweifeln...

    Die Bausteine sind ja auch Faust, 2. Teil.
    Zuerst muss die Hardware definiert sein ( Welche Komponenten kommen zum Einsatz? ) .
    Dann die Funktionsbeschreibung.

    Un dann hilft meistens nur selber editieren...

    Ach ja, soll das Ding Echt laufen oder nur als Simulation?

    dtsclipper
    Das Grauen lauert in der Zwischenablage !!

  5. #5
    amirheidelberg ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    11
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Das muss echt laufen
    Der Hardware wurde schon konfiguriert.
    Ich hab oben meine Frage stellung geändert
    Wir haben keinen Fach an der HS wo es Thermodynamik oder Strömungs...... gelehrt werden
    weiss ich nicht wie ich dann das alles kann
    Geändert von amirheidelberg (28.04.2009 um 13:45 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Suedwestpfalz
    Beiträge
    917
    Danke
    81
    Erhielt 209 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von amirheidelberg Beitrag anzeigen
    Aus meine Funktionsbeschreibung:

    Der Thermostat wird eingeschaltet bei dem Erreichen einer Temperatur von -44°C und
    bleibt ein bis die Temperatur den wert -55°C erreicht.
    Der Thermostat wird auch ausgeschaltet bei einer vorhandenen Ausschaltverzögerung des Verdichters bei einem Schiebergrenzwert.

    Danke
    Das ist ein einacher Vergleicher, der mit der zweiten Bedingung verknüpft wird.

    Also reine Steuerungstechnik.
    Den Quatsch mit Thermodynamik und Strömungslehre bei solchen Aufgabenstellungen einfach mal ausblenden, NUR auf die Steuerung konzentrieren in der Anfangsversion.

    Wenn Du willst kannst Du ja mal ein Stück Code posten, wo Unsicherheiten drin sind, dann schauen wir mal.

    dtsclipper
    Das Grauen lauert in der Zwischenablage !!

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu dtsclipper für den nützlichen Beitrag:

    amirheidelberg (28.04.2009)

  8. #7
    amirheidelberg ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    11
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Anforderung des Verdichterbetriebs: (hab es versucht einfacher zu machen durchSiehe Flusdiagramm 1)
    Falls


    • Verdichter Freigabe in Lokalbetrieb vorhanden und der Verdichter im Lokal Betrieb aus.
    oder


    • Falls der Verdichter in Remotebetrieb freigegeben ist dann muss

    • einen Anforderungsbefehl vorhanden sein
    • der Verdichter kann nur in Remotebetrieb geregelt werden.
    • Falls Verdichter im Lockalbetrieb geregelt werden soll dann soll der Thermostat, eingeschaltet sein.
    ich hab ein Code gemacht ( Adressen noch nícht festgelegt ....)
    Siehe PDF

    Ich fürchte dass ich alles falsch mache



    Vielen Dank
    Geändert von amirheidelberg (28.04.2009 um 14:32 Uhr)

  9. #8
    amirheidelberg ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    11
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    PDF Datein , Code und Flussdiagramm zur Verdichter Anforderung

    Danke
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  10. #9
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Suedwestpfalz
    Beiträge
    917
    Danke
    81
    Erhielt 209 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    Der Code sieht doch gut aus. Ist zwar noch etwas lang aber nicht schlecht, Das Diagramm gut umgesetzt.

    Un d das Bit "Anforderung Verdichter" triggert dann den Verdichter an.
    gut so.

    Und Du willst Anfänger sein?
    Aber dann ganz sicher kein ganz nasser!

    Und ganau so gehst Du jetzt Stück für Stück durch die Anlage, dann ist das alles nicht mehr schwer.
    Immer ein Teil nach dem Anderen!

    dtsclipper
    Das Grauen lauert in der Zwischenablage !!

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu dtsclipper für den nützlichen Beitrag:

    amirheidelberg (28.04.2009)

  12. #10
    amirheidelberg ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    11
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke für die Motivierung

    Ich bin nur einbissien durcheinander und seh dass das Projekt einbissien Komplizierter wird
    ok Ich werde weiter machen wie Sie mir sagten.
    Falls ich noch Fragen hab dann frag ich nochmal
    Vielen Dank

Ähnliche Themen

  1. S7-SCL Anfänger
    Von StepUser im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.08.2011, 07:55
  2. Ich bin anfänger .
    Von Taeste im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.07.2011, 06:30
  3. Anfänger in SCL
    Von bluebird277 im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.11.2010, 08:55
  4. SPS-Anfänger
    Von tintin im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.10.2008, 15:19
  5. S5-Anfänger OB1?
    Von Bocki im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.10.2005, 15:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •