Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Empfehlung Drucktransmitter

  1. #1
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    Ich möchte in einem aufgeschnittenen 50 l Keg mit 43 cm Höhe den Füllstand mit einem Drucktransmitter messen den ich an eine S7-314 anschliessen möchte. Meine Frage ist nun, was für einen Drucktransmitter sollte ich nehmen? Reichen 0 - 60 mbar aus? Oder evtl. noch weniger? Könnt Ihr mir einen Drucktransmitter empfehlen?

    Danke im voraus.

    Rene
    Zitieren Zitieren Empfehlung Drucktransmitter  

  2. #2
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    du hast also eine Flüssigkeitssäule mit max. 43cm.

    Wenn du jetzt noch die Dichte deiner Flüssigkeit dazunimmst, kannst du es doch ausrechnen, oder?




    MfG

  3. #3
    Rene08 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Ja, ich habe eine Flüssigkeitssäule von maximal 43 cm Höhe, aber die ist ja nicht statisch, die ist eher weniger hoch. Außerdem möchte ich ja den Füllstand in dem Keg kontinuierlich über den gesamten Prozess messen und ausgeben, wie soll ich das machen, wenn ich keine Daten habe, um das zu erfassen? Dazu brauche ich ja den Drucktransmitter.

    Rene

  4. #4
    Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    246
    Danke
    3
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    was hast Du für ein Medium, welche Dichte ist erwarten, welche Temperaturen, welche Genauigkeit ist gefordert, welche Art der Reinigung ist erforderlich, usw?

    Schau doch mal bei Endress & Hauser unter www.endress.com nach. Da kannst Du auch online einen Drucktransmitter auslegen. Im Online-Shop auch mal nach Preisen schauen.

    Ansonsten PN an mich.

  5. #5
    Rene08 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Also das Medium ist Bierwürze, die Dichte (20/20) ist 1.04796, Temperaturen von 35-100°C, Genauigkeit, tja bin ich mir nicht sicher, muss aber nicht 100%ig genau sein, die Reinigung erfolgt manuell mit verd. Natronlauge (ca. 3%).

    Danke für den Tip, werde mal bei Endress schauen.

    Rene

  6. #6
    Rene08 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Also das Medium ist Bierwürze, die Dichte (20/20) ist 1.04796, Temperaturen von 35-100°C, Genauigkeit, tja bin ich mir nicht sicher, muss aber nicht 100%ig genau sein, die Reinigung erfolgt manuell mit verd. Natronlauge (ca. 3%). Ich dachte eigentlich an einen ganz normalen Drucktransmitter, der 4 bis 20 mA ausgibt, ich bin mir nur nicht mit dem Messbereich sicher, daher die Frage hier im Forum.

    Danke für den Tip, werde mal bei Endress schauen.

    Rene

  7. #7
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Rene08 Beitrag anzeigen
    ich bin mir nur nicht mit dem Messbereich sicher, daher die Frage hier im Forum.

    Hallo,

    es hängt also an den füsikalischen Grundlagen


    10m Wasser in einem Tank entsprechen 1bar am Behälterboden. 1bar sind 1000mbar
    1m Wasser in einem Tank entsprechen also 100mbar
    10cm in einem Tank ensprechen also 10mbar


    Alles klar?


    Wie gesagt --> DAS GILT FÜR WASSER!!!!!
    Wenn du flüssiges Blei hast, gelten andere Werte


    MfG

  8. #8
    Registriert seit
    03.11.2006
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.126
    Danke
    170
    Erhielt 303 Danke für 259 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Sockenralf Beitrag anzeigen
    Hallo,

    es hängt also an den füsikalischen Grundlagen


    10m Wasser in einem Tank entsprechen 1bar am Behälterboden. 1bar sind 1000mbar
    1m Wasser in einem Tank entsprechen also 100mbar
    10cm in einem Tank ensprechen also 10mbar


    Alles klar?


    Wie gesagt --> DAS GILT FÜR WASSER!!!!!
    Wenn du flüssiges Blei hast, gelten andere Werte


    MfG
    Nicht so ganz.
    Der Newton und ich sind da etwas anderer Meinung.
    schau mal hier.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Wassers%C3%A4ule
    und hier
    http://de.wikipedia.org/wiki/Pneumat...llstandmessung
    Gruß
    crash

    Ich bin nicht bekloppt,
    ich bin verhaltensoriginell!

  9. #9
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Rene08 Beitrag anzeigen
    .... muss aber nicht 100%ig genau sein ....

    Hallo,

    1bar / 10m Wassersäule sollte ausreichend sein


    MfG

  10. #10
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    628
    Danke
    109
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Denk

    bitte auch an eine eventuelle Temperaturkompensation.

    Wir messen unsere Wasserstände mit einem (E&H) Sensor in 200mbar. Global kommen wir auf max 1000mm, also 100mbar, üblicherweise skalieren wir die Prozessstände von ~ 300mm Wassersäule auf 0- 100%

    Wir habe in dem mechanischen aufbau ein Fenster eingelassen, desen Justierwert bei 20°C an die untere und bei 70°C an die obere Kante legt, da wir mit den %en auf Nachfüllen, Abschalten...

    Wie groß ist Dein Behälter? Wenn du von 430mm bei 1 m² redest, peanuts, wenns dann schon an die 100m² geht, möchte ich die Ungenauigkeit gerne im Keller stehen haben...



    Greetz, Tom

Ähnliche Themen

  1. 3-Leiter Drucktransmitter an Analogeingan
    Von Milan91 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.12.2010, 21:53
  2. Philips PM3 Drucktransmitter
    Von ukofumo im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.05.2010, 18:20
  3. Empfehlung für SPS - bin Neuling
    Von HoGe im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.12.2009, 15:32
  4. sps-empfehlung
    Von holschin im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.11.2009, 21:24
  5. Empfehlung Can-Bus-PC-Karte PCI?
    Von SIMajo im Forum Feldbusse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.05.2007, 15:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •