Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: DWORD to Byte

  1. #1
    Registriert seit
    05.05.2008
    Beiträge
    132
    Danke
    17
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    habe an dem Ausgang des FB41 reglers einen REAL Ausgang. Gibt es eine Möglichkeit diesen Real-Wert (DWORD) in ein Byte zu wandeln?

    Wollte den Block Actuator_3P von der oscat bibliothel hernehen, uind der verlangt bei IN den Datentyp Byte!

    grüsse
    Zitieren Zitieren DWORD to Byte  

  2. #2
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.235
    Danke
    638
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Wenn sichergestellt werden kann, dass der Wertebereich eines Bytes ausreicht, dann ja. Zu beachten ist allerdings, dass ein Byte vorzeichenlos ist und je nach Regler auch negative Werte vorkommen können, die dann eventuell Ärger machen. Ansonsten heißt der Befehl RND. Dieser wandelt eine Realzahl in eine Ganzzahl (eigentlich DINT) und bei eingehaltenem Wertebrecih kann das Byte direkt verwendet werden.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  3. #3
    hank12 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.05.2008
    Beiträge
    132
    Danke
    17
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Danke,

    der Informationsgehalt ist ausreichend, da der Aktor sowieso eine kleinere Auflösung hat.

    Aber DINT ist doch immer noch ein Doppelwort. Wie komm ich da auf 1 Byte runter?

    grüsse

  4. #4
    Registriert seit
    03.11.2006
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.126
    Danke
    170
    Erhielt 303 Danke für 259 Beiträge

    Standard

    nimm das LSB von deinem DINT.
    Wenn du z.B. dein DINT im MD0 (MB0-MB3) stehen hast dann nimmst du das MB3.
    Gruß
    crash

    Ich bin nicht bekloppt,
    ich bin verhaltensoriginell!

  5. #5
    Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    25
    Danke
    1
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo,

    1 DWord = 2 Word = 4 Byte

    indem du das rechte Byte lädst und weiterverarbeitest.

    Du wandelst zwar in ein DINT (DW), aber wenn du im Bereich vom 0 bis 255 bleibst, wird für dein Ergebnis nur das rechte Byte benötigt.


    Gruß

    Heiner

  6. #6
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    Das heißt auf deutsch, wir sind ja hier scließlich bei Siemens:
    Code:
    L REAL
    RTD
    T BYTE
    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  7. #7
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.235
    Danke
    638
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Das heißt auf deutsch, wir sind ja hier scließlich bei Siemens:
    Code:
    L REAL
    RTD
    T BYTE
    Mfg
    Manuel
    Fast richtig, RND und DTR sind die Gegenspieler.
    Code:
    L REAL
    RND
    T BYTE
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  8. #8
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    Schande äh Asche auf mein Haupt ...
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  9. #9
    hank12 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.05.2008
    Beiträge
    132
    Danke
    17
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Okay,

    vielen Dank für Eure beiträge hat mir schon geholfen.


    Allerdings wie mache ich das dann andem Ausgang des PID reglers? Der gibt ja nach meiner Skalierung -100 (LMN_low)…+100(LMN_high) einen real wert heraus, der also zwischen -100 und +100 Liegt.

    Wie bekomme ich diesen Wert -100…100 auf einen Wert 0….255? Oder wie muss ich die Skalierung anpassen?

    Oder habe ich da jetzt ein Verständnisproblem?

  10. #10
    Registriert seit
    03.11.2006
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.126
    Danke
    170
    Erhielt 303 Danke für 259 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    also das Einfachste wäre jetzt:
    -100 bis +100 | +100
    gibt dann
    0 bis +200 | *1.275
    gibt dann
    0 bis 255

    also erst plus 100 und dann mal 1,275 (Reihenfolge beachten)
    danach noch wandeln
    Code:
    RND
    T  MB10  //oder wohin du willst
    Gruß
    crash

    Ich bin nicht bekloppt,
    ich bin verhaltensoriginell!

Ähnliche Themen

  1. Quersumme eines Byte,WORD,DWORD
    Von Susi im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.04.2011, 16:19
  2. byte in word / dword umwandeln
    Von Gerri im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.07.2008, 14:31
  3. BYTE/WORD/DWORD vergleichen
    Von slma im Forum Simatic
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.07.2007, 15:11
  4. Codesys Bits, Byte, Word und DWord
    Von Znarf im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.05.2007, 13:36
  5. Dword zu Byte, oder ähnlich....
    Von Anonymous im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.11.2005, 10:56

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •