Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: PT100 Sensoren an SM331

  1. #1
    Registriert seit
    02.03.2009
    Beiträge
    301
    Danke
    3
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    gibt es Möglichkeiten, PT100 Widerstände an eine analoge Eingangsbaugruppe SM331 (4..20mA oder 0-10V) anzuschließen?
    Zitieren Zitieren PT100 Sensoren an SM331  

  2. #2
    Registriert seit
    09.04.2009
    Beiträge
    52
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo

    Du kannst die SM331-7KF02, SM331- 7PF00 oder die SM331-1KF01 nehmen!

    Die 7KF02 hat 8AI davon sind aber bei Thermoelementen nur 4 Nutzbar!

    Die 7PF00 ist eine reine Thermoelemente Karte aber sehr teuer.

    Ich benutze die 1KF01 die hat 8 Kanäle die auch mit Pt100 voll nutzbar sind.

    Und ist Preislich OK!

    Gruss

  3. #3
    Registriert seit
    02.02.2009
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    218
    Danke
    91
    Erhielt 11 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Hab ich auch grad gemacht, geht super.
    In der PDF kannst du sehen wie der PT100 je nach Leiteranzahl an die Baugruppe anzuschließen ist.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    " Immer schön locker durch die Hose atmen"

  4. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Felse für den nützlichen Beitrag:

    hartgetaut (07.10.2011)

  5. #4
    SPS_NEU ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.03.2009
    Beiträge
    301
    Danke
    3
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Vielen Dank, kann ich den PT100 dirket anschliessen, also ohne Vorwiderstände? Ich möchte Temperaturen zwischen 0 bis 300° C messen

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu SPS_NEU für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Registriert seit
    09.04.2009
    Beiträge
    52
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Jow! Kannst du machen

  8. #6
    Registriert seit
    29.05.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage

    Hallo dazu hätte ich noch ne Frage.

    Ich habe eine 6ES7 331-7KF01-0AB0 (8*12Bit) an diese muß ich 4 x ein Pt100 (3-Leiter) anschließen. Der zu erwartetende Messbereich liegt bei 0 - 250 °C. Die Störfrequenz hab ich auf 10 Hz gestellt um 14 Bit zur verfügung zu haben. Der eingestellte Messbereich der Karte ist auf Klima gestellt, da die genauigkeit verlangt wird.

    Ich möchte den eingelesen Wert nun skalieren. Dies mache ich in einem FC Baustein, in welchem ich den SCALE Baustein "FC 105" mehrmals aufrufe. Wie ich Analogwerte wie 4-20mA und 0-10V mit dem "FC 105" skaliere ist mir klar. Aber das mit dem Pt100 geht mir nicht in den Kopf. ich steh aufm Schlauch.

    Die skalierten Werten sollen zur Regelung (PID) verwendet werden. Ziel ist in Abhängigkeit von Temperatur, Heiz- und Kühlregelventile (Samsonventile mit Positioner 4-20mA) zu Regeln.

    Falls ich was vergessen habe, oder was falsch mache, bitte sagen. Ich bin noch Anfänger. Also mich nicht gleich erschlagen
    Zitieren Zitieren Pt100 an 6ES7 331-7KF01-0AB0 skalieren  

  9. #7
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.727
    Danke
    398
    Erhielt 2.404 Danke für 2.002 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    die Karte gibt dir die Werte in Zehntel-Grad bzw. Hunderstel-Grad bei Klima zurück.
    Du müßtest deinen eingelesenen Wert also nur durch 100 teilen ...

    Gruß
    LL

  10. #8
    Registriert seit
    29.05.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Kann ich mit Klima dann nicht so hohe Temperaturen (250°C) Messen?
    Ich hab doch nur Integer von -2764 bis +2764 zur verfügung, ist das falsch?

  11. #9
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.727
    Danke
    398
    Erhielt 2.404 Danke für 2.002 Beiträge

    Standard

    Nein ... du kannst im INT von -32767 bis +32766 als Wert abbilden ...
    Deine 250 °C ergeben dann also als Wert 25000 und das ist für einen INT OK

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    tRoN (29.05.2009)

  13. #10
    Registriert seit
    29.05.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    jetzt hab ich doch noch mal ne frage. ich habe das jetzt mal programmiert, eingespielt und nen Pt100 Simulatur an den Eingang angeschlossen. Sieht soweit ganz gut aus. Messen tut die Karte einigermaßen gut.

    Allerdings wie ich vorher erwähnt habe wenn ich den Simulator von 150°C auf 170 °C dreh geht der FC105 in Störung. Wenn ich den statuswert anschaue hab ich bei meinem PEW bei 150°C 15052 und bei 170°C die besagten 32767.

Ähnliche Themen

  1. SM331 8 Bit VS 16 Bit
    Von Henry1123 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.03.2011, 21:09
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.04.2010, 15:47
  3. PT100 an SM331
    Von Felse im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.07.2009, 19:24
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.10.2006, 10:14
  5. PT100 mit SM331 12Bit
    Von Markus im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.11.2003, 21:32

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •