Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Sinumerik 840D + PCU50 - Grundlagen

  1. #1
    Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    316
    Danke
    43
    Erhielt 23 Danke für 15 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    *gelöscht*
    Geändert von Beren (04.07.2011 um 17:56 Uhr)
    Zitieren Zitieren Sinumerik 840D + PCU50 - Grundlagen  

  2. #2
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    1.237
    Danke
    91
    Erhielt 407 Danke für 368 Beiträge

    Standard

    Ich weiß ja nicht, welches "Sinumerik-Paket" du da installiert hast, aber ich sehe da erst mal 2 grundlegende Möglichkeiten:
    1. Du erstellst die Programme auf dem PC mit einem gewöhnlichen Texteditor und überträgst sie dann zur PCU
    oder
    2. du installierst die HMI Base/Advanced-Software auf dem PC, damit machst du den PC quasi zu einer PCU mit Siemens-Standardoberfläche, da kannst du dann wie mit der PCU programmieren, die Kommunikation läuft auch über MPI, für die NCU ist das einfach nur eine zusätzliche Bedientafel.

    Zu den Synchronisationsproblemen:
    Die sollte es eigentlich gar nicht geben, wenn doch dann gibt es möglicherweise ein Problem in der MPI-Verbindung (Schirm, Abschlusswiderstand, ...).
    Zum kurzfristigen Beheben sollte ein Neustart der PCU genügen.

    Grüße von HaDi
    Geändert von HaDi (26.05.2009 um 14:27 Uhr) Grund: Korrektur

  3. #3
    Avatar von Beren
    Beren ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    316
    Danke
    43
    Erhielt 23 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    *gelöscht*
    Geändert von Beren (04.07.2011 um 17:56 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    1.237
    Danke
    91
    Erhielt 407 Danke für 368 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Beren Beitrag anzeigen
    Hi HaDi
    Auf der PCU50 (dem Bedienterminal der Produktion) ist das Siemens typische HMI installiert. Auf diesem befinden sich die PLC-, NC-, und MMC-Daten.
    Neue Frage: Was genau beinhalten die Daten?
    MMC=Visu?
    PLC=
    NC=NC Programm?
    Ich nehme an, du meinst die Archive (Serieninbetriebnahme) auf der PCU.
    Da ist es so:
    MMC : Anwenderdaten, die auf der Festplatte gespeichert sind (NC-Programme, Alarmtexte, Definitionen,...)
    NC : alle im NC-Bereich der NCU gespeicherten aktiven Daten (geladene NC-Programme, Maschinendaten, Settingdaten, R-Parameter, Werkzeugdaten, Nullpunktverschiebungen,...)
    PLC : ein Abzug des SPS-Programms (die PLC/SPS ist als Modul auf der Hauptplatine der NCU aufgesteckt)

    Zitat Zitat von Beren Beitrag anzeigen
    Kann ich also das HMI auch auf meinem Engineering Rechner installieren? Dieser ist per MPI mit NC gekoppelt...
    Hatte ich ja schon geschrieben, wobei ich aktuell nicht weiß, ob es die selbe Version ist oder ob es eine separate HMI-Version für PCU und PC gibt.

    Um sich weitergehend mit dem Thema zu beschäftigen würde ich dir den Erwerb der DOCONCD nahelegen, ansonsten www.doconweb.de .

    Grüße von HaDi

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu HaDi für den nützlichen Beitrag:

    Beren (27.05.2009)

  6. #5
    Avatar von Beren
    Beren ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    316
    Danke
    43
    Erhielt 23 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    *gelöscht*
    Geändert von Beren (04.07.2011 um 17:56 Uhr)

  7. #6
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    1.237
    Danke
    91
    Erhielt 407 Danke für 368 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Das S7-Projekt zu pflegen und auf aktuellem Stand zu halten ist natürlich Pflicht.
    Mit der NC- und PLC-Serieninbetriebnahme sicherst du alles, was auf der NCU (batteriegepuffert) gespeichert ist. Die brauchst du spätestens, wenn die NCU mal stirbt, dann benötigst du halt kein PG zum Laden. Beim Sichern der PLC sollte diese möglichst in Stop stehen (S4 auf Stellung 2).
    Eine MMC-Serien-IBN machen wir hier nicht, weil wir stattdessen ein komplettes Image der Festplatte machen. Eine MMC-Serien-IBN ist eigentlich dafür gedacht, die Anwenderdaten auf eine andere Maschine zu übernehmen oder bei Austausch der Festplatte gegen eine vorinstallierte die Anwenderdaten wieder zurückzuspielen.
    Wir setzen im Ersatzteilfall aber eine nackte Festplatte bzw. SSD ein und laden das Image.

    Grüße von HaDi

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu HaDi für den nützlichen Beitrag:

    Beren (27.05.2009)

Ähnliche Themen

  1. Fehlermeldung Sinumerik 840D
    Von Christian_1989 im Forum Simatic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.03.2011, 08:31
  2. Sinumerik 840D + 2 MSTT
    Von boggle im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.02.2010, 21:33
  3. Suche: Sinumerik PCU50 Pentium
    Von Sven2404 im Forum Suche - Biete
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.08.2009, 15:28
  4. Sinumerik 840D
    Von arena im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.10.2008, 00:02
  5. Zugriff auf SINUMERIK 840D
    Von tila77 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.09.2006, 17:17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •