Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Zykluszeit, OB35, fehlersicher?

  1. #1
    Registriert seit
    12.05.2009
    Beiträge
    9
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin Moin,

    ich hab da mal eine Frage und zwar wie wählt ihr die OB35 Zeit aus? Benutzt ihr zur Berechnung der OB35 Zeit, die Cotia-Tabelle von Siemens oder benutzt ihr ein anderes Verfahren?

    mfg
    Joke
    Zitieren Zitieren Zykluszeit, OB35, fehlersicher?  

  2. #2
    Registriert seit
    26.05.2009
    Beiträge
    541
    Danke
    35
    Erhielt 78 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    so wie ich sie brauche!

    ich stelle in den CPU-Eigenschaften die Zeit z.B. auf 1000ms und dann wird der OB35 alle 1000ms aufgerufen. Natürlich nur wenn ein Bausteinsprung erfolgt. Also achte ich darauf, dass ich genügend Sprünge habe, sodass der Wert ziemlich genau wird.

    Oder habe ich deine Frage falsch verstanden?!

    Gruß wolder

  3. #3
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    im Osten
    Beiträge
    1.183
    Danke
    141
    Erhielt 271 Danke für 248 Beiträge

    Standard

    Ich wähle die Zeit auch immer nur so wie ich sie grad benötige, bisher keine Probleme damit gehabt, das einzige Problem, dass bei der Wahl der Zeit, auftretten kann, ist das wenn du die Zeit kleiner machst als die Bearbeitungszeit des OB´s ist, dann gibt nen Fehler.



    Zitat Zitat von wolder Beitrag anzeigen
    Natürlich nur wenn ein Bausteinsprung erfolgt. Also achte ich darauf, dass ich genügend Sprünge habe, sodass der Wert ziemlich genau wird.
    muss man das jetzt verstehen ?
    Es ist nicht schwierig, mit noch nicht erreichten Zielen zu Leben; schwierig ist, ohne Ziele zu Leben !
    (Günther Kraftschik)

  4. #4
    Joke ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.05.2009
    Beiträge
    9
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Moin, ich versuche es nochmal etwas anders zu erfragen. Der Weckalarm für den OB 35 wird doch benötigt um ihn nach der gewissen Zeit wieder aufzurufen oder? Somit ist es doch für fehlersichere Programme wichtig, dass diese innerhalb einer kurzen Zeit wieder abgefragt werden. Das heißt doch, dass diese Zeit (Weckalarm) klein genug gewählt werden muss oder?

  5. #5
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    Niederlande
    Beiträge
    673
    Danke
    22
    Erhielt 143 Danke für 135 Beiträge

    Standard

    Fur die F programma sets ich OB35 auf 50ms.

  6. #6
    Registriert seit
    01.03.2007
    Beiträge
    262
    Danke
    26
    Erhielt 33 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Joke Beitrag anzeigen
    Moin, ich versuche es nochmal etwas anders zu erfragen. Der Weckalarm für den OB 35 wird doch benötigt um ihn nach der gewissen Zeit wieder aufzurufen oder? Somit ist es doch für fehlersichere Programme wichtig, dass diese innerhalb einer kurzen Zeit wieder abgefragt werden. Das heißt doch, dass diese Zeit (Weckalarm) klein genug gewählt werden muss oder?
    Die Zeit muss groß genug gewählt werden: Wenn ein OB 35 eine Durchlaufzeit von 5,5 ms hat und dein OB 35 auf 5 ms eingestellt ist, dann kommt ein Fehler und die CPU geht erstmal in STOP!

  7. #7
    Registriert seit
    26.05.2009
    Beiträge
    541
    Danke
    35
    Erhielt 78 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    @MW

    der OB35 wird bei einem hin oder rücksprung eines Bausteins zwischengeschoben. Wenn ich nur einen Sprung habe, dann kann der auch nur 2 mal aufgerufen werden. Wenn der OB dann alle 10 ms aufgerufen werden soll und das Programm 30ms dauert, dann wird die 10ms nicht sehr genau sein!

    Bei 1000ms macht das keinen großen Unterschied. Ob der nun nach 1005ms oder 1010ms aufgerufen wird, ist dann meistens unerheblich.

    Das meinte ich damit.
    Gruß wolder

  8. #8
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von wolder Beitrag anzeigen
    Natürlich nur wenn ein Bausteinsprung erfolgt. Also achte ich darauf, dass ich genügend Sprünge habe, sodass der Wert ziemlich genau wird.
    Stehe ich jetzt auf dem Schlau, oder wie?

    Der OB35 ist ein Interrup OB, der Unterbricht das Programm genau in seinem Zeitraster und arbeitet seine Anweisungen ab.

    Nix Bausteinsprung !!!

    Aber ich lasse mich gern belehren!
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  9. #9
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    im Osten
    Beiträge
    1.183
    Danke
    141
    Erhielt 271 Danke für 248 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von wolder Beitrag anzeigen
    der OB35 wird bei einem hin oder rücksprung eines Bausteins zwischengeschoben. Wenn ich nur einen Sprung habe, dann kann der auch nur 2 mal aufgerufen werden. Wenn der OB dann alle 10 ms aufgerufen werden soll und das Programm 30ms dauert, dann wird die 10ms nicht sehr genau sein!
    Ich lasse mich da gern eines besseren Belehren, aber wird die Abarbeitung des OB 1 Programms nicht an jeder Stelle(auch in einem Baustein) für einen Interrupt OB unterbrochen ???
    oder war das nur bei den Fehler OB´s der Fall ?
    Es ist nicht schwierig, mit noch nicht erreichten Zielen zu Leben; schwierig ist, ohne Ziele zu Leben !
    (Günther Kraftschik)

  10. #10
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ja MW,
    das habe ich ja auch so gemeint.

    Zitat Zitat von wolder Beitrag anzeigen
    Also achte ich darauf, dass ich genügend Sprünge habe, sodass der Wert ziemlich genau wird.
    So eine Programmierung kenn ich nur von einer S5
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

Ähnliche Themen

  1. Fehlersicher OB35 Zeit?
    Von Poldi007 im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.06.2011, 09:36
  2. Fehlersicher Signatur unterschiedlich
    Von Poldi007 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.01.2011, 08:21
  3. Fehlersicher- Standard und Sicherheitsbetrieb
    Von Poldi007 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.04.2010, 08:45
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.02.2010, 09:30
  5. S7-315 Fehlersicher
    Von ottopaul im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.02.2008, 12:01

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •